#1

A l l o t r i a

in F r e i s t i l 28.04.2007 15:35
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Sich selbst beißendes Gebiß.
Fleischfressende Vegetarier.
Die männliche Weiblichkeit.
Ehrliche Heuchler.
Grönländische Palmen.
Der VDS und die Sprachwissenschaft.

nach oben springen

#2

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 29.04.2007 23:03
von gnomus • 62 Beiträge

Lieber Fritz-Franz,
bei der ersten Zeile hätte ich ja fast noch an Tilo gedacht, aber zu solchen Wortspielereien ist er leider nicht fähig.
Ab der 2. Zeile hat's bei mir gedämmert, worauf Du hinaus willst. (Bin halt z.Z. etwas begriffsstutzig und nicht unbedingt der schnellste Denker.)
Mit der 5. Zeile wäre ich vorsichtig, vielleicht erleben wir's ja noch, was ich aber nicht hoffe.
Und die 6. Zeile, die die Auflösung bringt: Ich verstehe Deinen Zorn und Frust, aber so schwarz-weiß will ich das nicht sehen. Will mal vorsichtig so sagen: Beides steht sich nicht unbedingt antagonistisch gegenüber wie Nord- und Südpol. Aber die absolute Vereinbarkeit zwischen beiden ist auch nicht in jedem Falle gegeben. Also, das war jetzt einfach nur mal ganz vorsichtig ausgedrückt.

nach oben springen

#3

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 29.04.2007 23:37
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Ich habe es "drüben" tausendmal gesagt, aber hier noch einmal:

Die Ziele des VDS sind keine wissenschaftlichen Ziele, und Wissenschaft hat deskriptiv und nicht präskriptiv vorzugehen. Das wertet weder die Ziele des VDS noch die Arbeitsweise der Sprachwissenschaft ab.

Wissenschaft analysiert, der VDS wertet. Beides ist legitim an seinem Ort.
Außerdem befaßt sich die Linguistik mit tausenden von Sprachen. Der VDS befaßt sich mit Deutsch und (D)Englisch. Da verweigert ihm die Wissenschaft das Steigbügelhalten und der VDS schmollt. Wenn sie nicht toben. Albern.




---
In die Klartext-Geisterwelt eingegangen am 17. April 2007
nach oben springen

#4

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 30.04.2007 00:08
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

An den lieben Gnomen:
Dein Anzeichen oder Omen
Sende dem Schamanen.
Er sagt dazu: „Amen“.

nach oben springen

#5

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 14:13
von Contravaniloquentiam • 242 Beiträge

Ich rätsele gerade etwas über den Begriff Allotrion. Ist das irgendein Fachwort, das sich vom Ursprung gelöst hat? Die obigen Phänomene hätte ich spontan als Oxymorons (um den Plural mal irgendwie einzudeutschen) bezeichnet.




Contravaniloquentiam in foro obscuro a. d. XV. Kalendas Maias mortuus est.
nach oben springen

#6

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 14:39
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Spruch zum 1. Mai: Eine Faust erhoben, die andere im Sack.

Über mich wurde während meiner ganzen Kindheit und Jugendzeit gesagt, ich hätte nur Allotria im Kopf und dumme Heiten. Das Wort Allotria jedenfalls ist mir vertrauter, als das Fremdwort Vernunft. Darum: Wer meine Worte für bare Münze nehmen will, der sollte stets mit einer Geldentwertung rechnen.

nach oben springen

#7

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 19:05
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Es gibt einen Kaninchenzüchterverein, dessen Mitglieder geloben müssen, über Kaninchen und Kaninchenzucht zu schweigen. Auch das Thema Hasen ist in ihm tabu, und Wörter wie „Haselnuß“ oder „Haselmaus“ müssen den Mitgliedern im Halse steckenbleiben. Viele von ihnen leiden deshalb unter Sprech- und Schreibhemmungen, an der sogenannten Häsitation. Diese Krankheit ist sehr schwer heilbar, aber heilbar: durch Selbstkasteiung. Auf dem besten Weg zur Besserung befindet sich ein Kranker dann, wenn er zu Ostern beim Anblick eines Osterhasens an hoppelnde Elephanten denkt.

nach oben springen

#8

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 19:27
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Falscher Hase, würde ich sagen.


---
In die Klartext-Geisterwelt eingegangen am 17. April 2007
nach oben springen

#9

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 20:21
von Contravaniloquentiam • 242 Beiträge

Ich will doch nur wissen, was A l l o t r i a sind... :-/




Contravaniloquentiam in foro obscuro a. d. XV. Kalendas Maias mortuus est.
nach oben springen

#10

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 20:29
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Allotria: [griech.], Unfug, Narretei, Dummheiten.
Al|lo|tria: Plur., heute meist das; -[s] <griech.> (Unfug)
Al|lo|tria: Was ich hier schreibe.

nach oben springen

#11

RE: A l l o t r i a

in F r e i s t i l 01.05.2007 20:39
von Contravaniloquentiam • 242 Beiträge

Vielen Dank,
dann war meine Vermutung ja doch richtig. Es handelt sich nicht nur um Allotria, sondern auch um Oxymora (dessen Plural ich nicht üblich zu bilden weiß).




Contravaniloquentiam in foro obscuro a. d. XV. Kalendas Maias mortuus est.
nach oben springen

#12

Bastelkurs „formen und deformen“

in F r e i s t i l 03.05.2007 11:15
von Fritz-Franz • 675 Beiträge
1. Lektion

Heute basteln wir ein Eßstäbchen

Wenn man ein großes „S“ an beiden Enden ergreift, auseinanderzieht und streckt, wird daraus ein langes Essstäbchen.
zuletzt bearbeitet 03.05.2007 11:16 | nach oben springen

#13

RE: Bastelkurs „formen und deformen“

in F r e i s t i l 03.05.2007 11:24
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Wenn ich einen Vau Deh eß,
hat mein Magen spürbar Streß.
Spuck ich dann das Vau Deh raus,
sieht es wieder besser aus.


---
In die Klartext-Geisterwelt eingegangen am 17. April 2007
nach oben springen

#14

RE: Bastelkurs „formen und deformen“

in F r e i s t i l 03.05.2007 12:02
von Ute E. • 110 Beiträge

In Antwort auf:
Wenn man ein großes „S“ an beiden Enden ergreift, auseinanderzieht und streckt, wird daraus ein langes Essstäbchen.
Das darf man aber nicht übertreiben - sonst gibt's eine S-Kalation.

nach oben springen

#15

RE: Bastelkurs „formen und deformen“

in F r e i s t i l 03.05.2007 16:20
von Fritz-Franz • 675 Beiträge
Nachhilfestunde für den Medizinmann:

Gegen alles Unbehagen,
Sei's im Darme oder Magen
(Ich sag's, damit Du's weißt,
Und sag's Dir ganz genau,
Ohn' damit zu protzen):
Hilft nur M e l i s s e n g e i s t
(Der von der Klosterfrau
Erspart Dir auch das Kotzen.)
zuletzt bearbeitet 04.05.2007 00:03 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor