#16

RE: Apostrophie

in F r e i s t i l 16.05.2007 23:52
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Kann ich also sagen, daß nach alter Rechtschreibung bei Auslassung ein Apostroph stehen muß, außer in Verbindung mit Präpositionen?

Zur Verdeutlichung:

auf das = aufs
in das = ins
um es = ums

aber

Wie geht es = wie geht's
Er nimmt es = er nimmt's
Sieh das ein = sieh's ein


---
In die Klartext-Geisterwelt eingegangen am 17. April 2007
nach oben springen

#17

RE: Mitarbeit erforderlich (morgendlich und abendlich)

in F r e i s t i l 16.05.2007 23:56
von Ute E. • 110 Beiträge

In Antwort auf:
Ich bin manchmal versucht, "morgends" zu schreiben. Das hat zwei Gründe: 1. Analogie zu abends und ...

In einem (Tageszeiten-)Fall hat sich dieser Grund (Analogie) ja sogar durchgesetzt: morgendlich. Woher kommt das d wohl sonst, wenn nicht von abendlich?

nach oben springen

#18

RE: Apostrophie

in F r e i s t i l 17.05.2007 00:24
von Ute E. • 110 Beiträge

In Antwort auf:
Kann ich also sagen, daß nach alter Rechtschreibung bei Auslassung ein Apostroph stehen muß, außer in Verbindung mit Präpositionen?

So grob schon, aber es gibt Ausnahmen:
a) Bei den Präpositionen schreibt man den Apostroph doch, wenn die Form nur umgangssprachlich oder mundartlich vorkommt (in'n siebten Fußballhimmel; entscheidend is auf'm Platz).
b) Trotz Weglassung eines e am Wortende schreibt man keinen Apostroph bei Befehlsformen ("Bleib hier, halt den Mund und trink aus!") und bei solchen Wörtern, bei denen die verkürzte Form auch standardsprachlich üblich ist ("Bist du heut blöd!"); ferner nicht bei Wegfall eines unbetonten e im Wortinneren (ich wechsle unsre Kerzen aus).

nach oben springen

#19

RE: Apostrophie

in F r e i s t i l 17.05.2007 00:37
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Danke.


---
In die Klartext-Geisterwelt eingegangen am 17. April 2007
nach oben springen

#20

RE: Mitarbeit erforderlich!

in F r e i s t i l 17.05.2007 23:09
von gnomus • 62 Beiträge

In Antwort auf:
Und so hat jemand vielleicht gedacht, der Plosiv 'p' gehört nicht zwischen 'm' und 's', falls Ihr versteht, was ich meine ;-)


Das glaube ich auch, es sollte sicherlich "Lachspamps" (oder besser "Lachs-Pamps"?) heißen.
Meine Mutter hat mir mal erzählt, daß sie in der Schule mal einen Text vorlesen mußte, in dem das Wort Nordengland vorkam. Dabei wunderte sie sich beim Vorlesen darüber, was Norden-Gland sein soll. Erst bei Südengland fiel es ihr wie Schuppen "aus den Haaren".

nach oben springen

#21

RE: Apostrophie

in F r e i s t i l 17.05.2007 23:15
von gnomus • 62 Beiträge

In Antwort auf:
Kann ich also sagen, daß nach alter Rechtschreibung bei Auslassung ein Apostroph stehen muß, außer in Verbindung mit Präpositionen?

Zur Verdeutlichung:

auf das = aufs
in das = ins
um es = ums

aber

Wie geht es = wie geht's
Er nimmt es = er nimmt's
Sieh das ein = sieh's ein




Vom Gefühl her würde ich Dir hier sowieso recht geben, und nach Utes Antwort sage ich, Daß Du (zumindest in Deinen Beispielen) richtig liegst.

nach oben springen

#22

RE: Mitarbeit erforderlich!

in F r e i s t i l 17.05.2007 23:22
von gnomus • 62 Beiträge

In Antwort auf:
Ein Mann im Metzgerladen: "Ich hätte gern ein Pfund Nackend."
Der Metzger: "Wie bitte?"
Der Mann: "Ein Pfund Nackend, bitte."
Der Metzger: "Ach, Sie meinen Nacken!"
Der Mann: "Ebend!"


Ich mußte sehr lachen, als ich Deinen Witz gelesen habe. Aber nicht wegen der unerwarteten Pointe, nein, ich kenne diesen Witz seit vielleicht 20 Jahren. Es ist mein Lieblingswitz, fast der einzige, den ich ohne groß nachzudenken erzählen kann. ;-))
Nebenbei: Sollte nach der "NDR" in der Erstfassung nachdenken eigentlich auch in nach denken zerfetzt werden?

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor