#1

Neuer Notruf im Test

in Sprachpolitik 23.06.2007 20:55
von AndyOSW • 631 Beiträge

Zitat von Berliner Woche Nr. 25, 20. Juni 2007
BMW hat in Kooperation mit dem Bayrischen Roten Kreuz ein neues, sogenanntes "eCall"-Rettungskonzept mit durchgängiger Datenübermittlung vorgestellt, das Helfer deutlich schneller zu einem Unfallort führen soll. Dabei sendet das Fahrzeug nach einem Unfall den Standort an die Rettungsleitstelle, dessen Navigationssystem dann per Funk zur Unglücksstelle gelotst wird.
Die Sache an sich ist unbestritten begrüßenswert, aber warum muss das Ding dann eCall genannt werden?

nach oben springen

#2

RE: Neuer Notruf im Test

in Sprachpolitik 24.06.2007 13:05
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Damit man sich „Girl“ hinzudenken kann.

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor