#1

Alles klar?

in F r e i s t i l 11.07.2007 17:58
von AndyOSW • 631 Beiträge

Zitat von AERO 8/2007, Seite 68:
Alles klar?

Die ICAO fordert ab dem 5. März 2008 Sprachtests für Piloten.

Die A340 einer europäischen Airline war gerade nach elf Stunden Flug in Guangzhou, China, in schweren Regenschauern gelandet. Noch auf der Landebahn kam die Feuerwarnung des Triebwerkes Nummer drei an. Professionell handelte die Besatzung das Notverfahren ab und erklärte die Luftnotlage. "Mayday, Mayday, Mayday!" rief der Erste Offizier über die Towerfrequenz. Auf Englisch bestellte er die Feuerwehr, die Passagiere wurden auf eine Evakuierung vorbereitet. Der Fluglotse im Tower verstand offenbar kaum Englisch, denn die Feuerwehr kam erst nach gut 30 Minuten. Und den Piloten mitteilen, ob am Flugzeug Feuer oder Rauch zu sehen war, konnte er auch nicht.

Auch wenn sich dieser Fall zum Glück als Fehlwarnung herausstellte, illustriert er doch, wie wichtig Englisch-Kenntnisse für Piloten und Fluglotsen sind.

Man muss jedoch gar nicht so weit fliegen, um mit dem Sprachproblem konfrontiert zu werden. Schon ein kurzer Ausflug zum Pariser Flughafen Charles de Gaulle (CDG) lehrt uns, dass man auch in französischer Sprache kommunizieren kann. Leider ist dies für die ausländischen Piloten meist nicht zu verstehen und führt des öfteren zu kritischen Situationen, zum Beispiel beim Kreuzen von aktiven Runways.

Ab dem 5. März 2008 verlangt nun die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) von allen, die am Luftfahrtsprechfunkverkehr teilnehmen, über die Beherrschung der üblichen Sprechgruppen (Phraseologie) hinaus den Nachweis, dass sie der im Sprechfunkverkehr jeweils gesprochenen Sprache oder des Englischen in ausreichendem Maße mächtig sind.

Diese Maßnahme ist international sicher sinnvoll, wird jedoch einem deutschen Mechaniker, Piloten oder Fluglotsen ein wenig überflüssig vorkommen. Bei den meisten deutschen Airlines sind ohnehin alle technischen Dokumente und Flugbetriebsunterlagen in Englisch abgefasst, so dass man ohne Sprachkenntnisse noch nicht einmal die Ausbildung für einen Flugzeugtyp bestehen würde. In Deutschland ist es schon seit den 50er Jahren üblich, dass Berufspiloten und Fluglotsen Englisch sprechen und bei der Einstellung daraufhin geprüft werden.

Das Luftfahrt-Bundesamt bemüht sich daher, die englischen Sprachtests zwar ICAO-konform, aber doch so unbürokratisch wie möglich in den normalen Prüfungsablauf zu integrieren. Bereits lizensierte Berufspiloten werden einen zusätzlichen Stempel in ihrer Lizenz finden, die dafür notwendigen Sprachkenntnisse weisen sie während ihrer Routineprüfungen nach. Flugschüler tun dies durch Schulkenntnisse und die Prüfung zum Erwerb des Funksprechzeugnisses. Da viele deutsche Piloten hervorragend Englisch sprechen, wird es bei den Prüfungen durch die Bundesnetzagentur oder Prüfungsbeauftragte sicher zu interessanten linguistischen Diskussionen kommen.

Während das Luftfahrt-Bundesamt die neuen ICAO-Vorschriften detailliert umsetzt und bis zum 5. März 2008 Tausende von Übergangsbescheinigungen versenden wird, die auf Antrag ausgestellt werden und zunächst einmal die englischen Sprachkenntnisse nachweisen, haben die europäischen Fluglotsen noch Zeit bis 2010.

Jörg-Peter Berendsen

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 659 Themen und 4758 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor