#1

Neues Glossar mit "600 Denglischwörtern"

in Deutsch in Medien und Literatur 22.11.2007 12:41
von AndyOSW • 631 Beiträge
Gefunden im "Pressemitteilung WebService":
Zitat von flamingo
Neues Glossar mit "600 Denglischwörtern"
Verfasst von flamingo am Sa, 2007-11-17 17:35.

Kleiner Führer durch das Denglisch-Dickicht

Denglisch“ ist mittlerweile eine zusätzliche Sprache geworden. Für viele ist dies ein Ärgernis - vor allem, weil durchaus fast immer deutsche Begriffe zur Verfügung stehen. Keiner kann vermeiden, ständig englische Wortschöpfungen zu hören oder zu lesen. Oft ignoriert man diese oder verhält sich so als ob man weiß wo die Glocken hängen. Besser ist es allerdings, als Champion im globalen Umfeld mitzuspielen und zu wissen, was gemeint ist.
Hierzu möchte ein neues Glossar mit über 600 Begriffen der Kölner Autoren Dominik C. und Heinz C. Pütz beitragen. Sie erläutern klar und teilweise humorvoll „was Sache ist“.

Das Buch „ANGLIZISMEN DEUTSCH ERKLÄRT“ von D. & H. Pütz
(ISBN 978-3-00-023178-0) ist für € 6,90 über jede Buchhandlung oder per Mail unter pueco@web.de erhältlich.

Natürlich hat es jeder weiterhin selbst in der Hand, bei der eigenen Sprachwahl „denglischfrei“ zu verfahren. Zum Trost bleibt zu hoffen, dass auch weiterhin noch ein Restkontingent an deutschen Vokabeln im Umlauf bleibt.
Im Folgenden ein kurzer Text im „modern sound“:
Checken Sie hierbei zunächst ein Statement: Jeder lebt in einem Environment, das mit Wordings konfrontiert ist, die nicht home made sind. Sie müssen da schon sprachlicher Allroundmann (-woman) werden und durch den Bottleneck des Learning by doing hindurch.
Hierzu einige Beispiele:
Bei Stellenanzeigen werden z.B. Key Account Manager für den Customer Service oder Troubleshooter für einen Turn around gesucht. Interessierte, die ihre Manpower visualisieren wollen, sollen sich bei der Abteilung Human Resources melden, um evtl. in einem Assessment Center durch ein Casting ihr Know how und ihre soft Skills nach einer ultimativen Agenda für Challenges zu outen. Die Performance wird mittels Ranking und Rating gecheckt und vielleicht in einem Multiple-choice-Verfahren eingescannt.
Man muss darauf achten, keinen Blackout nach dem Boarding zu haben und sich final nicht als Flop oder Softie zu desavouieren. Ansonsten sollte man additiv am besten noch einen Bonustrack zulegen. Vielleicht ist man last, but not least, nur ein narrow-minded Peanut und auch nur für das Back Office und Desk Research zu gebrauchen.
Nach dem ganzen Procedere kann man chillen oder sich einen Coach oder Consulter engagieren, die im Face-to-face-Gespräch den wahren mentalen Core ertasten. Um nicht immer Loser zu bleiben sind auch Connections als optimale tools durchaus eine coole Lösung. Last Hipp sind auch - zum mentalen Upswing - Designer food und ein gutes Feeling, um jedes weitere Adventure bei einer neuen Occasion zu toppen.
Beim Managen der alltäglichen Agenda werden Sie mit viel Bullshit durch Mailings und Flyers und von Call-Centers angebotenen Events überhäuft, was Ihr psychisches Limit übersteigt und evtl. zu einem Burnout führen kann.
Ob in Outdoor- Werbemedien mit gecasteten Eyecatchern , im Television, Internet oder in den Papers – überall finden Sie Topinfos für Blockbusters und Global Players, damit Sie deren Corporate Identity erfassen. Sie brauchen nicht unbedingt alles zu monitoren, denn die nichts sagenden Messages der creativen Eggheads und Art Directors können Ihr mentales Equipment und Ihre Skills nicht bereichern. Da nutzt auch Brainwashing nichts. Überflutet werden Sie z.B. mit weltbewegenden Aussagen wie
„We try harder / Tune your run / Explore the city limits / Inspire the next” oder “open your mind”.
Betrachten Sie es als Challenge zum Survivaltraining und bleiben Sie cool.
zuletzt bearbeitet 22.11.2007 12:41 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alien
Forum Statistiken
Das Forum hat 642 Themen und 4739 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor