#1

Lichtblicke

in F r e i s t i l 27.12.2007 00:03
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

„Welche davon ......die beste“

Zitat von X

hallo,
möchte mir eine digitalkamera kaufen preis spielt keine rolle nur sollte sie klein sein und gut zu transportieren sein und auch in eine hosentasche passen...
habe einige rausgesucht nur weiss ich nicht welche ich nehmen soll weil bei jeder meckern die leute über irgenwas...

modelle:
Panasonic Lumix DMC-TZ3EG-K mir gefählt der zoom aber frage mich ob ich das brauch ...
Canon Digital Ixus 70 klein und schick aber wie bei frauen sind die inneren werte ja entscheident...
Canon Digital Ixus 860 IS sieht solide aus und grosser monitor aber die grösse ist auch nicht immer entscheident sondern die technik...
Casio Exilim EX-Z1050 schnell und guter akku ....


Zitat von Y
Hallo X,
ersteinmal willkommen hier im Forum.
Die Frage ist doch was möchtest Du fotografieren, wo liegen Deine Schwerpunkte. Ich glaube nicht das jemand hier im Stande ist Dir eine Cam zu empfehlen aufgrund der Aussagen die Du bis jetzt getroffen hast .

Gruß
Y


Zitat von X
das sind ja aussagen von einem anungslosen was da steht das weiss ich über die kameras mehr aber auch nicht ....
darum schreibe ich ja hier dachte hier wissen einige mehr über die modelle und habe erfahrung zu dehnen oder können mir direkt sagen bloss nicht dieses modell dann kann man sich auf wenigere modelle konzentrieren...
also meistens werden das aussenaufnahmen sein (landschaft)und kleiner tiere und andere sachen wo man ran zoomt...


Zitat von Y
Ich glaube da hast Du mich ein wenig mißverstanden. Bevor man Dir die eine oder andere Cam empfehlen kann, muß man schon wissen was Du hauptsächlich fotografieren willst. Denn jede Kamera hat Stärken und Schwächen. Desweiteren sollte man wissen, wie Du die Cam nutzen möchtest. Also ob Du hauptsächlich die Automatiken nutzen willst oder ob Du auch manuelle Einstellungen vornehmen möchtest.
Den Anfang hast Du ja bereits gemacht, Du möchtest Landschaften fotografieren also brauchst Du Weitwinkel.

Gruß Y


Zitat von X
möchte nicht nur automatik das ist manchmal pratisch aber möchte auch manuell einstellen können für gewisse sachen ist das ja ein muss...


Zitat von Z
Hi!

Vergiss den Kameraquatsch: An deiner Stelle würde Ich in Satzzeichen investieren .
Ansonsten nimm die Paxus DMC 770. Machst keinen Fehler damit.


Zitat von Y
So bekommen wir doch mal ein paar aussagen, fassen wir mal bis fetzt zusammen:

Manuelle Einstellmöglichkeiten
Landschaft also Weitwinkel
Tiere also auch einen größeren Zoombereich
Tiere im Zoo also relativ träge oder Dein Hund beim rumtollen und spielen?

Gruß
Y


Zitat von X
eher träge und keine schnellen bewegungen...


Zitat von Y
Also die einzige Deiner von Dir ausgesuchten Kandidaten mit Weitwinkel ab 28mm und einen großen Zoombereich von 10x ( entspricht 280mm ) wäre die Panasonic TZ3. Aber diese hat, wie die anderen übrigens auch, nur Motivprogramme bzw. Halbautomatiken. Also keine voll manuellen Einstellmöglichkeiten, aber ob es das ist was Du willst bin ich mir noch nicht so sicher. Du kannst ja mal auf der linken Seite DigiCams anklicken, dort kannst Du Deine Kandidaten direkt nebeneinander vergleichen.

Gruß
Y


Zitat von X
ok werde mal schauen, danke für nette hilfe


Zitat von Y
gerne geschehen .

Gruß
Y

nach oben springen

#2

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 27.12.2007 00:18
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Wer denkt schon heute an Ostern?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Zufriedener Osterhase.jpg 
nach oben springen

#3

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 27.12.2007 06:48
von AndyOSW • 631 Beiträge

Ich noch nicht, aber nach dem fetten Weihnachtsessen ist ein Möhrensalat wirklich genau das Richtige.

Zum Forenmitschnitt: Das genau ist der Grund, weshalb ich mich noch engagiere: "Im Internet" (ich weiß, der Ausdruck ist blöd :-)) glauben die meisten Menschen, alle Regeln des menschlichen Miteinanders abwerfen zu können oder zu müssen. Es gibt ein Mindestmaß an Respekt den Mitmenschen gegenüber und dazu gehört für mich eine verständliche Sprache in einer der allgemein anerkannten Schreibungen. Die Zeiten, da Terminals nur Groß- oder Kleinbuchstaben hatten, sind doch vorbei. Auch die Zeiten, als das Tippen eines Großbuchstabens noch eine Kraftanstrengung auf der (mechanischen) Schreibmaschine war, sind vorbei 1).

Dieser durch X angewandte "Chat"-Stil ohne Punkt und Komma und ohne Groß-/Kleinschreibung ist, glaube ich, in einem Forum fehl am Platze und für mich einfach sehr schlechter Stil. Vor Tippfehlern ist niemand gefeit, sie lassen sich aber durch nochmaliges Lesen vor dem Abschicken größtenteils vermeiden.

Vielleicht sollte X einmal daran denken, dass alles, was "im Internet" geschrieben wurde, dort für sehr lange Zeit, wenn nicht gar für immer gespeichert wird. Es sei denn, er schreibt im VDS-Forum :-)

Ich selbst habe übrigens eine Kodak Z710 und bin sehr zufrieden.

Andy

1) Damit habe ich mir übrigens meinen "Anschlag" versaut. Auch auf den leisesten Tastaturen klinge ich, als ob ich eine alte "Erika" bediene, sehr zum Nachteile der Tastaturen übrigens, deren Verbrauch bei mir überproportional ist.

nach oben springen

#4

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 27.12.2007 22:14
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Zitat von AndyOSW
...dass alles, was "im Internet" geschrieben wurde, dort für sehr lange Zeit, wenn nicht gar für immer gespeichert wird. Es sei denn, er schreibt im VDS-Forum :-)



LOL ROFLMAO PMSL LOL LOL!!!!!!!!!!!!!!!1111111111111

;-)
zuletzt bearbeitet 27.12.2007 22:14 | nach oben springen

#5

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 28.12.2007 12:09
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Der oben zitierte ‚X‘ schreibt, wie ich hier, unter einem Pseudonym. Insofern hat er kaum zu befürchten, daß ihm seine nachlässige Art zu schreiben künftig zum Verhängnis wird. Indes habe ich in Foren von Begeisterten der Photographie noch viel schlimmere Beispiele schlechten Schreibstils und ausgesuchter Unanständigkeit entdeckt, wie etwa das heftige Bestreben manch eines, seine lispelnde, schludrige Aussprache schriftlich festzuhalten: „erstma“, „so isses“, „guckste da“ und „na siehste“. Wenn dann solch ein Läppischer seine schriftlich fixierten Beiträge zudem noch mit Ausdrücken aus der Comic-Literatur würzt („hm“, „jep“, „argh“, „harhar“) und solch ‚innovative‘ Wortschöpfungen wie „schnellnachhol“, „angekommenbin“ oder „mächtigfreu“ wohlfeil hält, dann halte ich gespannt Ausschau nach dem erstbesten Anglizismus, der meistens „Ok“ lautet, um sodann beruhigt zur Kenntnis zu nehmen, daß die Zukunft der Nachrichtenagenturen gesichert ist.

Diesen kurzen Text schließe ich ab im zeitgemäßen Schreibstil. Also:

Und ja, ich nehme Leute wie ‚X‘ für voll. Ich halte sie für Vollidioten.

Duck und weg.

nach oben springen

#6

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 29.12.2007 08:42
von Fritz-Franz • 675 Beiträge
Zur Abwechslung etwas Reklame.

Kundenmeinungen:



16/11/2005, Evolutis, eine auf den Prothesenbau spezialisierte Firma, benutzt die Photosimile-Minifotostudios von Packshot.fr zum Feststellen von Fabrikationsmängeln.
"Wir suchten ein einfaches Mittel zum Aufnehmen von Fotos, ohne unser Personal vorher schulen zu müssen.."

15/11/2005, Tissot, Hochpräzisions-Uhrmacher und Juwelier seit 150Jahre, hat dank Packshot.fr die Lösung für seinen Bilderbedarf gefunden.
"Wir suchten ein einfaches Mittel zum Aufnehmen von Fotos, ohne unser Personal vorher schulen zu müssen..."



Packshot Creator

Auf ein Auslassungspünktchen mehr oder weniger kommt es nicht an; auch nicht auf die fehlenden Leerzeichen vor den Auslassungspünktchen und die falschen Anführungszeichen … Davon also abgesehen: Die Bezeichnung ‚Hochpräzisions-Uhrmacher‘ erinnert mich an das Bestbeste.
zuletzt bearbeitet 29.12.2007 09:00 | nach oben springen

#7

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 29.12.2007 22:42
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Nicht jede Uhr ist präzise...ich habe so einige, die der Zeit hinterherhinken.
Ab welcher Abweichung gilt eine Uhr als "hochpräzise"? Eine Sekunde in tausend Jahren?

nach oben springen

#8

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 31.12.2007 15:07
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

„Nun ist aber etwas viel besseres, weil viel neueres vorgestellt worden und alle Welt glaubt was die Gurus (Profifotografen) weltweit vor beten. Dies hat mich einigermaßen verwundert, macht doch die die Kamera selber keine Bilder, sondern vielmehr das Objektiv und/oder der Fotograf dahinter.“ – Wolfgang Steiner

nach oben springen

#9

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 03.01.2008 00:44
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Den Schreibern und Lesern dieses Forums widme ich das dieser Mitteilung beigefügte Bild. Es zeigt, worauf ich zuversichtlich baue. Dessen Titel lautet: In Sicherheit, geführt von starker Hand.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Schlafendes Kind 2 [800x600].jpg 
nach oben springen

#10

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 04.01.2008 15:03
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Zitat von ***
Hallo,

ich weiß das diese Frage eigentlich sinnfrei ist, aber ich Stelle sie Trotzdem...

Will in die DSLR Fotografie einsteigen und stehe vor der Frage EOS 400D oder Olympus E-510....

Fotografieren möchte ich quer Bett... besonders interessiert mich Available Light, Portrait und Sportaufnahmen....

Für mich sind wichtig:

Möglichkeit der Erweiterbarkeit (Optiken)
Kosten (sind Optiken für E-510 günstiger, weil der BildStabi im Body sitzt?)

danke für Antworten.....

(Nachfragen beantworte ich natürlich....)

nach oben springen

#11

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 05.01.2008 00:39
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Quer Bett?

Was für Fotos meint dieser Mensch??

Der Schamane beömmelt sich*


---

* So sagt man an der Ruhr für "sich kranklachen".
zuletzt bearbeitet 05.01.2008 00:39 | nach oben springen

#12

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 06.01.2008 16:19
von Andrew • 162 Beiträge

Ich finde, dass geschriebene Umgangssprache auch ihren Platz hat, in Situationen, in denen auch umgangssprachlich gesprochen wird. Das heißt nicht, dass man etwa mit Absicht Umgangssprache schaffen müsste, aber aber man muss nicht immer gehobene Sprache verwenden. Wichtig ist aber, dass man in der Lage ist, richtige Sprace zu verwenden und das auch macht, wenn es sich nicht um umgangssprachliche Bereiche handelt.

nach oben springen

#13

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 07.01.2008 00:35
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Nichts gegen die Umgangssprache – wenn sie nur verständlich ist. Die Vermeidung von Rechtschreibfehlern fällt ja dank den Korrekturprogrammen leicht. Das oben von Andy angesprochene „Mindestmaß an Respekt den Mitmenschen gegenüber“ kann ich gar nicht hoch genug veranschlagen.

Was einem an sprachlichen Ungenauigkeiten – z.B. in diversen Photographieforen – begegnet, ist kaum für möglich zu halten. Es gibt wohl keine orthographische und grammatische Nachlässigkeit, die in ihnen nicht zu entdecken wäre. Ist es nicht seltsam, daß dergleichen Schludrigkeiten gerade von solchen Menschen fortwährend begangen werden, die die höchsten Ansprüche an die mechanische Zuverlässigkeit der Kameras stellen, immerzu noch präzisere Objektive fordern und über jedes technische Detail tagelang unermüdlich diskutieren, selbst jedoch nicht imstande sind, einen fehlerfreien Satz zu schreiben?

Zitat von X:
Gibt es eigentlich Fotopapier im 4:3 Format?

Zitat von Y:
15x20 gab es von Tetenal für das Fotolabor - ob das Format auch für Drucker weitergeführt wurde, kann ich nicht sagen.

Alternativ einfach ein DIN A4 Blatt in 2 Hälften schneiden, dann hast Du Druckerpapier in diesem 3:4 Format.

nach oben springen

#14

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 09.01.2008 13:33
von Andrew • 162 Beiträge

Ich stimme dir zu, allgemein sollte man richtig schreiben. Es ist auch wichtig, dass man in der Lage ist, die Sprache richtig zu schreiben, auch dann, wenn man ernste Fragen stellt. Wenn ich etwas von jemandem will, also Fragen über ein Produkt stelle, zum Beispiel, bemühe ich mich auch, richtig zu schreiben. Ich meine nur, die Verwendung von Umgangssprache kann einen Platz haben, wie Fachsprache in anderen Situationen ihren Platz hat. Es kommt auf die Situation an.

nach oben springen

#15

RE: Lichtblicke

in F r e i s t i l 09.01.2008 16:12
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Niemand muß zum Glück den nachstehend angeführten Wortwechsel lesen, welchen ich letzthin in einem Photographieforum fand. Er stellt meiner Meinung nach den Tiefpunkt – nein, den absoluten Gefrierpunkt jeglicher schriftlichen Äußerung dar. Die vielen bunten Smilies habe ich ohne Skrupel getilgt und die Namen der Gesprächsteilnehmer durch Großbuchstaben ersetzt.

Bevor ich das Gespräch wiedergebe, teile ich eine grobe Schätzung mit: Mindestens 90 Prozent der in Photographieforen veröffentlichten Beitrage sind von solch erbärmlichem intellektuellen Niveau.

Zitat von A
Hi Leute !
Also, da ich mich ein wenig mehr ein der Event betätigen will. Suche ich ein passendes Objektiv.

Hab im moment nur das Kit-Objektiv zur 350D als 18-55 3,5-5..., ansonsten hätte ich noch ein 70-300 4,0 .....

Habe schon geschaut und ein 17-70 F2,8 - 6 er Sigma gesehen, was aber nicht allzu günstig wäre und ich leider die Quali nicht so einschätzen kann.

Hat jemand nen guten Vorschlag der auch zu einem Studentengeldbeutel passt. ?

Gruß
A


Zitat von B
Hallo!

Oft wird zu diesem Zweck auch zum Tamron 17-50 2,8 geraten, da es eine hohe Lichtstärke besitzt und zudem qualitativ sehr gute Fotos macht. Lichtstärker, aber unflexibler wären dann Festbrennweiten. Je nach Event wirst du wohl oder übel auch nicht um einen Biltz gerum kommen, daher wären deine genaueren Preis- und Einsatzbereichvorstellungen sehr hilfreich.

Gruß,
B


Zitat von A
Also eins mit Festbrennweite hab ich. das Canon 50 mm 1,8 ...
Blitz hätte ich auch den 430 ex


Zitat von A
ups ganz vergessen preisvorstellungen ... sagen wir mal studentenpreise ^^ also nicht zu hoch ... 250 -300 €. einsatz wäre halt im partygäste und die location selbst und was so abgeht zu fotografieren.


Zitat von C
Hi Leute bin zwar neu hier im Forum aber hatte erst 3 Jahre de Eos 300D jetzt de neue 400er und i hab bis jetz mitm Standard Objektiv dem 18-55 3,5- 5,6 immer hammer Fotos gemacht es is auch meistens eine sache von den Einstellungen und i bin mit meiner Cam zu 90% Auf Partys unterwegs


Zitat von A
Ja ich weiss mit demK Kit-Objektiv komme ich auch gut klar und die Bild sind gut. Nur würde ich dabeo auch gerade gerne die Lücke zwischen 55 und 70 schließen (auch wenn die eiegntl. recht vertrettbar ist.)


Zitat von C
ja git ja das 55-200er von Canon nur is da ned genug geld für über kostet bei uns im Media Markt ca 200€ hab aber eh schon n tele 75-300 für de Analoge Canon und funzt genau so :D und i sag wann brauch i des 3 bis 4 mal im Jahr wenn überhaupt


Zitat von D
Hallo C,

ein freundliches "Grias di" nach Niederbayern und vui Spass.

D


Zitat von B
Na und mit der Ausrüstung kommst du nicht klar? Ist es nur die kleine Lücke, die dich stört? Für mich ist diese Lücke nicht wirklich schlimm, da man eher weniger in diesem Brennweitenbereich auf Partys fotografiert... Ansonsten auch recht gut soll das Tamron 28-75 2,8 sein, nachteil hierbei: Mit 28mm nicht sehr weitwinklig. Kosten würde dieses Objektiv knapp unter 300 Euronen. Das von dir genannte Sigma schneidet im allgemeinen nicht so gut ab wie das Tamron und ist zudem Lichtschwächer, geht aber schon bei 17mm los. Ich hoffe wenigstens ein wenig geholfen haben zu können.

Gruß,
B


Zitat von E
@C:

Herzlich willkommen hier im Forum.
Allgemein ist es üblich, hier im Forum auf diverse Verschriftlichung von Dialekt, Jugendsprache oder Slang zu verzichten. Auch sind Satzzeichen wie Punkt und Komma hier durchaus gern gesehene Gäste.

Ich möchte dich daher darum bitten, dich bei zukünftigen Posts im Schreibstil von der "gesprochenen" Sprache zu lösen und deine Beiträge in annäherndem Hochdeutsch zu verfassen. Das macht es uns leichter, deine Worte zu verstehen und mindert die Gefahr daß deine Posts einfach überlesen werden weil man sich nicht die Mühe machen möchte, erst noch zu übersetzen.
Ist nicht bös' gemeint. Trotzdem weiterhin noch viel Spaß hier bei uns.

Gruß, E.


Zitat von C
ok werd mich bemühen

is nur schwer zwischen der party seite und dann dem forum de sprache zu ändern


Zitat von F
Wer sagt denn, dass man nicht auch auf einer Partyseite gepflegt schreiben kann?

Aber nun wieder zurück zum Thema

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 659 Themen und 4758 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor