#16

RE: Walter Krämer in der SonntagsZeitung: «Wer nichts zu sagen hat, sagt es auf Englisch»

in Aktivitäten zur Sprachpflege 07.02.2008 21:52
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Andrew hat ein sehr feines Sprachgespür.

Eine Mischung von beidem
Eine Mischung aus beidem

Denkbar wäre auch:

Eine Mischung von beiden
und
Eine Mischung aus beiden

Nun, wie gehe ich vor? Mit Vorsicht – von meiner Mundart aus: „beidem“ fällt ’raus.

„Es isch e Mischig vo dene beide“ – Es ist eine Mischung von denen beiden.

Soll nun das Wörtchen „aus“ auch wegfallen? Vom vielen Lesen deutscher Texte hat sich mir folgendes eingeprägt:

„Eine Mischung aus beiden.“

nach oben springen

#17

RE: Walter Krämer in der SonntagsZeitung: «Wer nichts zu sagen hat, sagt es auf Englisch»

in Aktivitäten zur Sprachpflege 08.02.2008 15:32
von Andrew • 162 Beiträge
Zitat von Schamane


Nach meinem Sprachgefühl ist "eine Mischung von beidem" in Ordnung, da das Wort "beide" definitionsgemäß eine Dualität ausdrückt. Es kommt mir zumindest nicht falsch vor. "Eine Mischung aus beiden (Sprachen)", wie Du vorschlägst, erscheint mir dagegen sauberer, da logischer.

Ehrlich gesagt: keine Ahnung!


Das ist aber schon eine logische Erklärung, dass es sich definitionsgemäß um eine Dualität handelt, danke.

Beim Lesen deiner Antwort fiel mir ein, dass die Präposition "aus" ("eine Mischung aus beiden Sprachen") besser klingt als mein Beispiel mit "von", aber im Beitrag von Fritz-Franz lese ich, dass beide möglich sind, während ich Fritz-Franz so verstehe, dass "aus" auf Hochdeutsch häufiger vorkommt?

Und ich lese bei Fritz-Franz auch, dass "eine Mischung aus beiden" (statt "aus beidem") denkbar ist.
Meine Frage wäre also, wenn "eine Mischung aus beidem" nicht falsch vorkommt, wie ist das verglichen mit "eine Mischung aus beiden", welche Form klingt für euch besser?
zuletzt bearbeitet 08.02.2008 15:33 | nach oben springen

#18

RE: Walter Krämer in der SonntagsZeitung: «Wer nichts zu sagen hat, sagt es auf Englisch»

in Aktivitäten zur Sprachpflege 09.02.2008 00:19
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Was klingt besser, "aus beiden" oder "aus beidem"? Ich kann das nicht entscheiden. "Mischung aus beidem" klingt für mich genau so gut und richtig wie "Mischung aus beiden". Auf Englisch stellt sich das Problem nicht, da gibt es nur "a mixture of both". Das Dual-Numerale bzw. Determinativpronomen "beide" nimmt im Englischen keinen Singular an.

Hier haben wir einen Fall dafür, daß Sprache keine Mathematik ist. "Beide" ist definitionsgemäß ein Dual und steht für 2 Elemente, kann aber durch einen grammatischen Singular ausgedrückt werden. "Magst Du Kartoffeln oder Reis?" - "Beides." Hier ist 2 = 1. Die deutsche Sprache macht es möglich.



nach oben springen

#19

RE: Walter Krämer in der SonntagsZeitung: «Wer nichts zu sagen hat, sagt es auf Englisch»

in Aktivitäten zur Sprachpflege 09.02.2008 13:00
von Andrew • 162 Beiträge
Zitat von Schamane
Was klingt besser, "aus beiden" oder "aus beidem"? Ich kann das nicht entscheiden. "Mischung aus beidem" klingt für mich genau so gut und richtig wie "Mischung aus beiden".


Danke. Das ist gut, denn mein "aus beiden" wäre nicht falsch.

Zitat von Schamane
"Magst Du Kartoffeln oder Reis?" - "Beides." Hier ist 2 = 1. Die deutsche Sprache macht es möglich.


Ich hätte "Beide" gesagt, das geht vermutlich auch?

Stimmt, Sprache ist nicht Mathe. Wie zum Beispiel bei "eines Nachts" obwohl es "die Nacht" heißt.

Bei Vergleichen mit Englisch muss man aber vorsichtig sein, denn Ein- und Merhzahl sind auf Englisch oft anders. Aber das weißt du sicher schon. ;)
zuletzt bearbeitet 09.02.2008 13:02 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor