#16

RE: Neue Fruchtbringende Gesellschaft

in Aktivitäten zur Sprachpflege 05.08.2007 18:38
von AndyOSW • 631 Beiträge | 631 Punkte

Zitat von Ute E.
Gibt es eigentlich neben dem VDS noch weitere Sprachvereine mit Diskussionsverboten?
Ich glaube, der Verein für Deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V. (Verweis in der Verweisleiste) ist in seinem Forum auch nicht ganz frei von "verhaltener Zensur": Wer sich registrieren möchte, findet seinen Benutzernamen erst einmal gesperrt vor. Erst dachte ich, ein gewisser J.B. hat da Vorarbeit geleistet. Aber mitnichten, eine E-Mail an die Moderatorin Elke Philburn brachte Licht ins Dunkel: Unliebsame hatten das Forum unterminiert. Ich wurde dann von Hand "freigeschaltet". Aber es hilft nichts - nach ein paar Tagen oder Wochen von Inaktivität wird man wieder "gesperrt". Das Verfahren ist mir zu umständlich - frohes Diskutieren kommt da nicht auf. Ein anderer Punkt ist der große Kasten gleich am Foreneingang:
Zitat von Foreneingang zum Forum des VRS e.V.
"LÖSCHUNG SACHFREMDER FORUMSEINTRÄGE
Liebe Benutzer unseres Forums!

Der VRS ist ein gemeinnütziger Verein und befaßt sich mit sprachlichen und schriftsprachlichen Themen. Insbesondere setzten wir uns - entsprechend unserer Satzung - dafür ein, daß bei der Reflektierung von Sprachentwicklungen die erforderlichen linguistischen, demokratischen, rechtlichen und pädagogischen Grundsätze beachtet werden.

Leider häufen sich in letzter Zeit Forumsbeiträge, die nicht mehr in diesen bereits ziemlich weitgesteckten Rahmen passen. Deshalb hat der Vorstand des VRS beschlossen, künftig sachfremde Einträge umgehend zu löschen.

Wir hoffen - im Sinne unserer gemeinsamen Anliegen - auf Ihr Verständnis."
Mein Verständnis haben sie nicht.

nach oben springen

#17

RE: Neue Fruchtbringende Gesellschaft

in Aktivitäten zur Sprachpflege 05.08.2007 20:11
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge | 1013 Punkte
Hm...verstehe ich das richtig, daß beim VRS als sachfremd empfundene Beiträge unmittelbar einkassiert werden, ohne jede Vorwarnung durch die Moderation?
zuletzt bearbeitet 05.08.2007 20:13 | nach oben springen

#18

Schwerwiegender Vorwurf

in Aktivitäten zur Sprachpflege 05.08.2007 21:12
von Ute E. • 110 Beiträge | 110 Punkte

Wenn das tatsächlich der Fall war/ist, dann sollte man dem nachgehen. Aber dann am besten in einem gesonderten Gesprächsfaden. Gibt es ein konkretes Beispiel für einen Beitrag, der im Forum des VRS wegen "Sachfremdheit" nicht zugelassen wurde? Wenn ja, wurde das begründet oder nicht?

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher:
1 Mitglied und 3 Gäste sind anwesend:
RobertDrise

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RobertDrise.
Forenstatistiken:
Das Deutsche Sprachforum hat 660 Themen und 4762 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder anwesend:
Bobby75, Ernestmut, flooroai, Judithgaf, RobertDrise, StevenVurdy


Xobor Forum Software von Xobor