#1

Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 12:58
von wassiljew • 4 Beiträge

Hallo!
Ich wohne in der ältesten Stadt Russlands - in Welikij Nowgorod, und ich weiß nicht genau, ob man unsere Stadt als die Entstehungsort des russischen Staates (bzw. Gründungsort des Staates) oder sogar als die "Heimat" Russlands bezeichnen kann. Welche Variante ist dem deutschen Sprachgebrauch näher?
Vielen Dank im voraus!

nach oben springen

#2

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 14:03
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Lieber Wassiljew,

Herzlich willkommen in diesem Forum!

Zu Deiner Frage, welche nicht leicht zu beantworten ist: Wenn (was ich nicht weiß) der Russische Staat in der Stadt Welikij Nowgorod gegründet wurde, dann ist ‚Gründungsort‘ die zutreffende Bezeichnung. Der Begriff ‚Heimat‘ dagegen ist zu ungenau, d.h. allzu bedeutungsreich. Ich würde also ‚Gründungsort‘ vorschlagen.

Was heißt ‚Welikij Nowgorod‘ auf deutsch?

Mit einem freundlichen Gruß aus der Schweiz

Fritz-Franz

nach oben springen

#3

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 15:50
von AndyOSW • 631 Beiträge

Zitat von Fritz-Franz
Was heißt ‚Welikij Nowgorod‘ auf deutsch?
Mit meinen halbverschütteten Russischkenntnissen würde ich es mit "Groß Neustadt" übersetzen. Wassiljew (ein Herzliches Willkommen!) weiß da sicher mehr.

nach oben springen

#4

Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 15:53
von wassiljew • 4 Beiträge

Lieber Fritz-Franz,
herzlichsten Dank für deine Antwort!
Der erste Russische Staat wurde wirklich im Jahre 859 in Nowgorod gegründet. Nowgorod heißt eigentlich die "neue" Stadt. Welikij Nowgorod heißt auf Deutsch Großnowgorod (so wurde die Stadt zur Blütezeit der feudalen Republik im 13.-15. Jh. genannt).

Mit freundlichen Grüßen aus Nowgorod

wassiljew

nach oben springen

#5

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 18:21
von Fritz-Franz • 675 Beiträge
Also dann, Wassiljew: Gründungsort.

Gestatte mir noch eine Bemerkung zum schönen Wort ‚Heimat‘. In der Innerschweiz bedeutet ‚Heimet‘ – nebst dem Gebiet, in welchem man aufgewachsen ist und sich heimisch fühlt – auch ein eigenes Haus auf eigenem Grund samt Umschwung (Garten, Wiese und Acker, oft noch mit Wald dazu). Die Heimat. Das Heimet (meistens ein Bauernhof).

Gruß von Fritz Franz
zuletzt bearbeitet 09.05.2008 19:27 | nach oben springen

#6

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 18:47
von Andrew • 162 Beiträge

Zitat von wassiljew
Hallo!
Ich wohne in der ältesten Stadt Russlands - in Welikij Nowgorod, und ich weiß nicht genau, ob man unsere Stadt als die Entstehungsort des russischen Staates (bzw. Gründungsort des Staates) oder sogar als die "Heimat" Russlands bezeichnen kann. Welche Variante ist dem deutschen Sprachgebrauch näher?
Vielen Dank im voraus!


Willkommen Wassiljew!
Deine Fragen wurden inzwischen beantwortet. Ich lerne nun von Wikipedia, dass Welikij Nowgorod bis 1999 Nowgorod hieß und "Als jedoch die Stadt Gorki in Nischni Nowgorod zurückbenannt wurde, kam es zu Verwechslungen. Zur Lösung des Problems wurde Nowgorod offiziell zu Weliki Nowgorod". Es gab auch eine Nowgoroder Republik. Das wußte ich nicht, danke. Ich werde mich am Wochenende etwas weiter informieren.
Darf ich fragen, wo du dein exzellentes Deutsch gelernt hast?


nach oben springen

#7

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.05.2008 21:52
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Strawsdwuj Wassilijew,

"Keimzelle" des russischen Staates fällt mir ein.
Perfekt ist das nicht, ich werde weiter darüber nachdenken.

Andrews Kompliment kann ich mich nur anschließen.
zuletzt bearbeitet 09.05.2008 21:54 | nach oben springen

#8

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 10.05.2008 09:30
von wassiljew • 4 Beiträge

Hallo, Andrew!
Danke für deine Antwort!
Sollten bei dir Fragen über die Geschichte Nowgorods entstehen, werde ich diese gern beantworten!
Ich studiere jetzt Deutsch in Nowgorod und beschäftige mich mit der Übersetzung des Tourismusportals Welikij Nowgorod ins Deutsche, das, hoffentlich, im Sommer erstellt wird, weil schon nächstes Jahr Welikij Nowgorod sein 1150-jähriges Stadtjubiläum feiern und den internationalen Hansetag zelebrieren wird! Herzlich Willkommen!


nach oben springen

#9

Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 10.05.2008 10:09
von wassiljew • 4 Beiträge

Hallo, Schamane!
Vielen Dank für deinen Vorschlag!
Welikij Nowgorod - Heimat Russlands (wörtlich übersetzt) ist eigentlich ein Slogan, den ich in die Deutsche Sprache "anständig" zu übersetzen versuche. Sind bei einem Slogan auch gewisse Abweichungen von den Regeln möglich?
Ich bedanke mich im voraus für deine Ratschläge!

nach oben springen

#10

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 10.05.2008 15:50
von AndyOSW • 631 Beiträge

Wie wäre es mit "Nowgorod - Wiege Russlands"?

nach oben springen

#11

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 10.05.2008 18:02
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Das ist gut, Andy. Welikij Nowgorod - die Wiege Rußlands.

nach oben springen

#12

RE: Heimat des Staates

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 10.05.2008 21:50
von Andrew • 162 Beiträge
Danke Wassiljew,
wegen des Frühlingswetters und Pflichten, die mich weniger interessieren als Geschichte, bin ich noch nicht dazugekommen. Aber Osteuropa allgemein interessiert mich, und so werde ich mich doch noch informieren und bei Bedarf dann Fragen stellen.

zuletzt bearbeitet 10.05.2008 21:51 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alien
Forum Statistiken
Das Forum hat 642 Themen und 4739 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor