#1

Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 08.07.2008 10:44
von maddinHB • 2 Beiträge

Verehrte Freundinnen und Freunde der deutschen Sprache,

der Bastian Sick-Hype hat die Deutschen (ganz offensichtlich) für ihre Muttersprache sensibilisiert – das belegen zumindest die
Verkaufszahlen seiner Bücher und die Besucherzahlen seiner Shows –, wenn auch nicht so, wie es sich die Linguistik als moderne
Wissenschaft wünscht. Linguistik beobachtet, vergleicht, analysiert, generalisiert – sie korrigiert aber nicht!

Ich wende mich mit der freundlich gemeinten Bitte an Sie, online einen Fragebogen auszufüllen, der sich mit der Sprache beschäftigt, wie Sie sie benutzen. Sie müssen nichts ausdrucken, Sie müssen keine E-Mail-Anhänge öffnen: ich bitte Sie dennoch um eine weitere Viertelstunde vor Ihrem Bildschirm.

Das Thema des Fragebogens wird Ihnen schnell bewusst werden. Bitte antworten Sie trotzdem instinktiv und intuitiv, ohne in Internet-Suchmaschinen zu stöbern oder gar Ihren Duden zu öffnen. Antworten Sie vielmehr so, wie Sie es persönlich tun würden.

Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen bereits jetzt und stehe Ihnen für eventuelle Fragen gern zur Verfügung.

Ihr Martin-Christian Cordes
Universität Bremen, Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften
Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft

Den 25 Fragen umfassenden Fragebogen finden Sie unter

http://freenet-homepage.de/partizipia_fe...chung/feld2.htm

Am Ende lediglich auf den Button ‚Abschicken’ klicken und fertig!

> Die folgenden Browserversionen bereiteten keinerlei Schwierigkeiten:
Mozilla 2, 3 / IE 6, 7. Ggf. kann es zu ungewöhnlich langen Ladezeiten
kommen.

nach oben springen

#2

RE: Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 08.07.2008 12:14
von maddinHB • 2 Beiträge

Vielen Dank für den Hinweis auf Rechtschreib- und Grammatikfehler.

Das Anredepronomen ind er Überschrift gehört natürlich groß geschrieben. Genauso heißt es "Vertrauen Sie auf Ihren muttersprachlichen Instinkt", nicht "Vertrauen Sie auf Ihr muttersprachliches Instinkt".

Danke an die bisherigen Teilnehmer. Die Anonymität der Umfrage erlaubt es mir nicht, individuell zu danken.

nach oben springen

#3

RE: Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 09.07.2008 21:17
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Hallo, Herr Cordes,

ich habe Ihren Fragebogen mit großem Vergnügen ausgefüllt.

An manchen Stellen war es nicht einfach: man will gerne ein starkes Partizip benutzen, wo ein schwaches hingehört...aber darum geht es ja wohl in der Untersuchung, gerade im Zusammenhang mit Dialekträumen.


nach oben springen

#4

RE: Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 10.07.2008 09:32
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Auch ich füllte den Fragebogen aus. Hoffentlich erfahren wir eines Tages die Resultate der Auswertung.

nach oben springen

#5

RE: Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 10.07.2008 17:11
von AndyOSW • 631 Beiträge
Interessant fand ich die Alternativen bei den Fragen 13 und 18 :-)
zuletzt bearbeitet 10.07.2008 17:13 | nach oben springen

#6

RE: Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 11.07.2008 21:00
von Andrew • 162 Beiträge

Ich habe den Fragebogen auch ausgefüllt und angemerkt, dass ich nicht Muttersprachler bin, somit können meine Antworten gelöscht werden, wenn es wichtig ist, dass nur Muttersprachler mitmachen. Die Ergebnisse würden auch mich interessieren.

nach oben springen

#7

RE: Uni-Projekt mit Bitte um Beteiligung: Wie würden Sie's sagen?

in F r e i s t i l 12.07.2008 10:05
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

An Andy:

Das Wort ‚gecancelt‘ erinnert mich an die Leere in Kopf und Magen, welche ich nach einer Predigt verspürte. Wie oft war ich als Kind einer Ohnmacht nahe!

Gruß von Fritz-Franz

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alien
Forum Statistiken
Das Forum hat 642 Themen und 4739 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor