#1

Verbindliche Beschriftung, niedrige Verbindlichkeitsstufe

in Deutsch in Medien und Literatur 24.07.2008 11:46
von AndyOSW • 631 Beiträge

(entnommen der c't 9/2007, aber nach eigenem Erleben noch aktuell)

Zitat von c't 9/2007
Vista enthält nicht nur viel neuen Code, sondern auch viel
mehr Text als Windows XP. Dialoge bieten neben Standard-
schaltflächen auch Hyperlinks zu verwandten Bereichn, Assis-
tenten erklären ausführlich die Risiken und Nebenwirkungen
des nächsten Schritts und eine ausführliche Online-Hilfe erläu-
tert alle möglichen Belange.

In der englischen Version mögen diese Hilfestellungen
durchaus willkommen und gelungen sein, doch die mit der
Übersetzung betrauten Microsoft-Mitarbeiter waren vom
Textwust offenbar überfordert. Die deutsche Lokalisierung von
Vista ist derart mangelhaft, dass es nicht nur Sprachpuristen kalt
über den Rücken läuft.

Anders als frühere Windows-Versionen wurde Vista komplett
in den USA übersetzt. Dabei scheinen Online-Hilfe, Dialog-
texte und Schaltflächen von unterschiedlichen Übersetzern
zu stammen, die zuvor weder ein gemeinsames Vokabular
vereinbart noch die Texte nachträglich abgeglichen haben.

Im besten Fall fällt das Ergebnis humorig aus, im schlimmsten
führt es zu massiver Verunsicherung. Klickt etwa ein Anwender
in der Karteikarte "Leistung" im Task-Manager auf die Schalt-
flache "Ressourcenmonitor...", fragt die Benutzerkontensteue-
rung zurück, ob man wirklich die "Zuverlässigkeits- und Leis-
tungsüberwachung" starten möchte, die als perfmon.exe im
System32-Verzeichnis liegt. Der Ressourcenmonitor wurde nicht
etwa von einem Trojaner* überschrieben - hinter dem Tohu-
wabohu steckt schlicht eine Lokalisierungspanne.

Die Systemsteuerung bietet zahlreiche schrullige Optionen
wie "Tastaturen ändern" oder "Problemverlauf anzeigen". Eini-
ge Einträge wecken überhöhte Erwartungen: "Einstellungen für
Personen in meiner Umgebung ändern" konnte den Kollegen
Vahldiek mitnichten dazu bewegen, seine Meinung über
Windows Mail zu überdenken.

Je tiefer amn in Vista abtaucht, desto unverständlicher wird das
Deutsch. Der Ressourcenmonitor misst neben der maxi-
malen Frequenz der CPU auch die "Meiste aktive
Zeit" der Datenträger. Wer sich im Geräte-Mana-
ger mal die detaillierten Eigenschaften einer
beliebigen Komponente ansieht, stößt dort auf "Star-
ker Name des Treiberknotens", "Klassenkurzname" und "Aus-
werfverhältnisse".

Auch der Gruppenrichtlinienobjekt-Editor ist ein steter Quell
von Übersetzungspannen und Tippfehlern; einige Optionen
blieben hier komplett unübersetzt. Allerortens haben die
Übersetzer engliche Substantivfolgen brutal zu zusammen-
gesetzten Hauptwörtern vermatscht ("Funktionssuchanbie-
ter-Host"). Teilweise hilft nicht einmal eine mühselige Rück-
übersetzung.

Ausgerechnet bei den PR-trächtigen Sicherheitsfunktionen des
neuen Betriebssystems gibt sich Microsoft eine Blöße nach der
anderen. Der Befehlszeilenbefehl "whoami /all" führt eine
Gruppe mit dem Namen "Verbindliche Beschriftung\Hohe
Verbindlichkeitsstufe" und bescheinigt eine Berechtigung
zum "Auslassen der durchsuchenden Überprüfung".

Über die zahlreichen Mängel bei der Eindeutschung der Bit-
Locker-Laufwerksverschlüsselung, pardon "Laufwerkver-
schlüsselung", hat sich schon der Beitrag in c't 5/2007,
S. 194 "Platte unter Verschluss" ausführlich lustig
gemacht.

Bislang gibt es keine Anzeichen dafür, dass Microsoft hier Nach-
besserungsbedarf sieht. Dabei erstrecken sich die beschriebe-
nen Lokalisierungsschwächen auch auf andere Microsoft-Pro-
dukte wie etwa Office 2007: Dort weisen Dialoge den An-
wender schon einmal darauf hin, auf "Schließen" zu klicken -
dumm nur, dass auf der gemeinten Schaltfläche stattdes-
sen "Fertig stellen" steht.


* Gemeint ist wohl: Trojanisches Pferd (Anm. von mir)

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 659 Themen und 4758 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor