#1

Fernsehtipp 08.10.2008, 07.00 Uhr - EinsExtra - Die Sudetendeutschen und Hitler (1)

in Buch-, Radio- und Fernsehtipps 28.09.2008 13:41
von AndyOSW • 631 Beiträge

EinsExtra - Die Sudetendeutschen und Hitler (1)
08.10.2008, 07.00-07.45 Uhr

Heim ins Reich

"Jetzt sind wir frei, so haben wir gedacht. Jetzt können wir endlich deutsch sein." Katharina Jaschek erinnert sich an den September 1938, als das Sudetenland "heim ins Reich" kehrte. Die Deutschen jubelten, die tschechischen Familien jedoch ahnten, was ihnen bevorstand. "Das ganze Dorf hat gejubelt und gesungen" erzählt auch Josef Skrábek, Sohn einer Deutschen und eines tschechischen Postbeamten. Doch die Skrábeks hatten böse Vorahnungen, die sich bewahrheiteten. Der Vater verlor seine Stelle, die Familie floh nach Prag. Die Freude der Deutschen steht am Ende, der Jubel der Tschechen am Anfang der ersten Folge der zweiteiligen ARD-Dokumentation. Die Unterzeichnung des Münchner Abkommens am 29. September 1938 markierte das vorläufige Ende eines uralten Konflikts zwischen Tschechen und Deutschen, dessen kritische Phase 1918 mit dem Zerfall der Donaumonarchie beginnt. Mit einer Revolution gelingt es den Tschechen zusammen mit den Slowaken auf dem Boden der einstigen österreichischen Kronländer "Böhmen und Mähren" die erste Tschechoslowakische Republik zu gründen. Was für die Tschechen ein Durchbruch war zu einer eigenen Identität, war für die mehrheitlich deutsch sprechende Bevölkerung ein Alptraum. Aus der früher tonangebenden deutsch sprechenden Bevölkerung Böhmens und Mährens ist im neuen Staat Tschechoslowakei eine Minderheit geworden, die verzweifelt um ihr kulturelles und wirtschaftliches Überleben kämpft. Deutsche Schulen werden reihenweise geschlossen, wie Fritz Hawelka sich erinnert, dessen Vater als deutscher Lehrer arbeitslos wurde. Die Kinder sollen auf tschechische Schulen gehen und Tschechisch, die neue Amtssprache, lernen. Doch für einen Jungen wie Herbert Fleissner in Eger, wo die meisten Deutsch sprechen, kommt das nicht in Frage.

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor