#1

Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 15:37
von Carlito • 4 Beiträge | 4 Punkte

Ich grüße euch alle ganz herzlich!

Ich habe eine Frage bzw. bin ich mir nicht, welche Variante im Deutschen besser klingt.
Es handelt sich um eine Übersetzung eines spanischen Kochrezeptes.
Was meint ihr, welche Variante am besten klingt. Klar ihr habt den spanischen Ausgangstext nicht vor euch zu liegen, aber mir geht es eigentlich darum ob alles von der Rechtschreibung, Grammatik und so stimmt.

Also:

1)Die Gazpacho ist eine traditionelle Gemüsesuppe, die aus Sevilla stammt. Außerhalb dieser Region ist die Suppe auch unter dem Namen Gazpacho andaluz bekannt.

2)Die Gazpacho ist eine Gemüsesuppe, die traditionell aus Sevilla stammt. Außerhalb dieser Region wird diese Suppe jedoch als typisch für (ganz) Andalusien angesehen.

Ich habe mich nun gefragt, ob man traditionell irgendwo herstammen kann oder nicht. Kann man das so im Deutschen sagen???

Viele Grüsse

Carlito



nach oben springen

#2

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 16:26
von Fritz-Franz • 675 Beiträge | 675 Punkte

Nur ein Vorschlag:

Die Gazpacho ist eine bekömmliche Gemüsesuppe. Aus Sevilla stammend, ist sie auch in andern Regionen, wie z.B. in Andalusien, unter dem Namen Gazpacho andaluz bekannt.

Gruß von Fritz-Franz

nach oben springen

#3

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 17:11
von Carlito • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hallo Fritz-Franz,

vielen Dank für deinen Vorschlag.

Viele Grüsse

Carlito

nach oben springen

#4

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 17:44
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge | 1013 Punkte
Hola Carlito,

ich würde Deinen ersten Vorschlag nehmen und nur eines ändern:

Die Gazpacho ist eine traditionelle Gemüsesuppe, die aus Sevilla stammt. Außerhalb Sevillas ist die Suppe auch unter dem Namen Gazpacho andaluz bekannt.

So klingt es für mich klar und eindeutig. Sevilla ist ja keine Region, sondern die Hauptstadt der Region Andalusien.
zuletzt bearbeitet 08.12.2008 17:45 | nach oben springen

#5

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 17:46
von Fritz-Franz • 675 Beiträge | 675 Punkte

Ich stimme dem Schamanen zu.

nach oben springen

#6

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 18:39
von Carlito • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hola Schamane,

muchas gracias por tu ayuda.
Sí, estoy de acuerdo con tu propuesta.

Saludos

Carlito


Hallo Schamane,

vielen Dank für deine Hilfe.
Ja, ich bin einverstanden mit deinem Vorschlag.

Gruß von

Carlito

nach oben springen

#7

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 08.12.2008 18:44
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge | 1013 Punkte
De nada.

(Ich kann leider nur das übliche Touristenspanisch.)
zuletzt bearbeitet 08.12.2008 18:46 | nach oben springen

#8

RE: Gazpacho

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 09.12.2008 23:09
von Carlito • 4 Beiträge | 4 Punkte

Macht doch nichts! Besser ein bisschen als garnichts, oder?

Gruß von
Carlito

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
panxing18

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ABroch86
Forum Statistiken
Das Forum hat 2870 Themen und 7169 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
elaine95, panxing18, xuezhiqian123


Xobor Forum Software von Xobor