#1

Sprachkritiker drückt bei Verona Pooth ein Auge zu

in Deutsch in Medien und Literatur 12.12.2008 23:25
von AndyOSW • 631 Beiträge

Der Sprachkritiker und Journalist Wolf Schneider drückt bei grammatikalischen Schwächen der Ex-Moderatorin Verona Pooth offenbar ein Auge zu.

Mit Werbesprüchen wie "Da werden Sie geholfen" habe sie sich "mit so viel Witz als Dummchen stilisiert, dass es abolut charmant war", sagte Schneider in der ZDF-Sendung "Maybritt Illner". Pooth bedankte sich für das Kompliment und betonte, wer ihr zuhöre, merke auch, dass sie der deutschen Sprache mächtig sei. "Und das war ich auch, bevor ich ins Fernsehen kam."

Nur die Unterscheidung von "ihm und ihn" und "dem und den" habe sie nie so eng genommen, sagte Pooth. Nur habe das vor ihrer Fernsehkarriere keinen interessiert.



(c) AFP/DDP

nach oben springen

#2

RE: Sprachkritiker drückt bei Verona Pooth ein Auge zu

in Deutsch in Medien und Literatur 13.12.2008 09:41
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Der Sprachamateur und Nichtjournalist Schamane drueckt bei Verona P. beide Augen und Ohren zu.

(...isse endlich wech?)
zuletzt bearbeitet 13.12.2008 09:42 | nach oben springen

#3

RE: Sprachkritiker drückt bei Verona Pooth ein Auge zu

in Deutsch in Medien und Literatur 06.09.2009 18:02
von Aktivdenker • 27 Beiträge

Warum auch sollte man sich darüber erregen?

Tante Verona, so wie man sie aus dem Betäubungsmittel >>>GLOTZE<<< her kennt, ist eine Werbefigur.
Hat sich bei Meister Proper jemand wegen seiner Mängel beschwert?
Oder beim ostfriesischen Otto-Normal-Tee, dass das Wölkchen nicht über die Tasche schwebt?

Na ja - solange man sich über die Fehler der Anderen unter_hält, solange kann man seine eigene Dummheit leugnen.

Das Leugnen ist stets wie das Lügen.
Dämlich der, welcher dies NICHT weis.


Zitat Ludwig Wittgenstein:
"Wieviel von dem, was wir tun, besteht darin, den Stil des Denkens zu ändern, und wielviel von dem, was ich tue, besteht darin, den Stil des Denkens zu ändern, und wieviel tue ich, um andere zu überzeugen, ihren Denkstil zu ändern."

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor