#16

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 21:32
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Zitat von Herr Mustermann
Der ganze Ton der Nachricht von AndyOSW spricht für eine geistige Verwandtschaft und Übereinkunft mit der "Sache" von Korinther55.


Auf überhaupt keine Weise läßt sich hier auf "geistige Verwandtschaft" bzw. "Übereinkunft" schließen. Schließen läßt sich lediglich und allein auf einen Konsens darüber, daß die im "Klartext" übliche Zensurpraktik kritikwürdig ist. Diesen Konsens teile ich selbst. Deshalb bin ich noch lange nicht "geistig verwandt" noch in "Übereinkunft" mit Tim Brockmann.

Zitat von Herr Mustermann
Korinther55 ist gemeingefährlich, der droht anderen Menschen offen Gewalt an!


Wo wird wem offen Gewalt angedroht?

Bitte schießen Sie nicht übers Ziel hinaus und begeben Sie sich nicht selber auf das brockmannsche Niveau unhaltbarer Anschuldigungen.
zuletzt bearbeitet 25.01.2009 21:42 | nach oben springen

#17

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:03
von Herr Mustermann • 8 Beiträge

Zitat von Schamane
Zitat von Herr Mustermann
Der ganze Ton der Nachricht von AndyOSW spricht für eine geistige Verwandtschaft und Übereinkunft mit der "Sache" von Korinther55.


Auf überhaupt keine Weise läßt sich hier auf "geistige Verwandtschaft" bzw. "Übereinkunft" schließen. Schließen läßt sich lediglich und allein auf einen Konsens darüber, daß die im "Klartext" übliche Zensurpraktik kritikwürdig ist. Diesen Konsens teile ich selbst. Deshalb bin ich noch lange nicht "geistig verwandt" noch in "Übereinkunft" mit Tim Brockmann.

<blockquote><font size="1">Zitat von Herr Mustermann
Korinther55 ist gemeingefährlich, der droht anderen Menschen offen Gewalt an!


Wo wird wem offen Gewalt angedroht?

Bitte schießen Sie nicht übers Ziel hinaus und begeben Sie sich nicht selber auf das brockmannsche Niveau unhaltbarer Anschuldigungen.[/quote]

Hier: http://vds-watch.blogspot.com/search/label/Josef%20Braun

"Braun (welch passender Name!) - Du alter Faschist! Du passt ganz gut zu diesem Verein, dessen Führer ein Plagiator und Statistikfälscher ist!
Wenn Deine Kameraden Dein Tun im fernen Finnland mitbekommen, hängst Du am nächsten Laternenpfahl - ein Schild um den Hals: "Ich habe kleine Jungs vergewaltigt!"
Sei froh, wenn wir Dich zuerst in die Finger bekommen - Dein Tod wird kurz und schmerzlos sein!
Wer Hass sät, wird Hass ernten: Faschist! Kinderschänder! Betrüger!"

Und hier: http://vds-watch.blogspot.com/search/label/Mitglieder

"Vielleicht brennt ja mal Dein Auto, Wolfgang!
Aber da Dein Niveau weit unter dem eines gewöhnlichen ALG-II-Empfängers anzusiedeln ist, wird wohl eher Deine etwas spartanisch eingerichtete ALG-II-Empfänger-Wohnung qualmen. Hinterher natürlich, vorher brennt sie lichterloh. Das Ganze werd' ich mir ansehen, wenn die Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr Deine verkohlten Überreste und vielleicht auch die Deiner Familie aus Deiner Mietwohnung geborgen haben.
Friede Deiner Asche, Nazi-Wolfgang.
Du kommst in die Hölle für Lügner (lies mal die zehn Gebote, Du Nazi-Arsch!)."

nach oben springen

#18

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:20
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Und was genau haben diese extremen, zu Gewalt aufrufenden Kommentare durchgeknallter Radikaler im Brockmann-Blog mit irgendjemandem in diesem Forum zu tun?

Wir sind uns doch einem einig: daß der Brockmann-Blog stellenweise unter aller Sau ist. Nur wollen wir sauber differenzieren: zwischen dem Betreiber dieses Blogs und diesem Forum, und vor allem wollen wir sehr sauber differenzieren zwischen den einzelnen Kommentatoren samt den Inhalten dieser Kommentare, wie sie sich dort finden lassen.

Wenn Sie zu diesen äußerst notwendigen Differenzierungen nicht imstande sind oder aus zu hinterfragenden Gründen nicht imstande sein wollen, so weise ich auf das hin, was ich weiter oben angedeutet habe.
zuletzt bearbeitet 25.01.2009 23:08 | nach oben springen

#19

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:22
von Herr Mustermann • 8 Beiträge

AndyOSW steckt ganz tief drinn. Es ist unglaublich, die beiden, er und Korinther55, sind die besten Freunde! Hier eine Unterhaltung im Blog-Kommentar: https://www.blogger.com/comment.g?blogID...366982369494276
Spinne ich, oder spinnen die beiden?

" AndyOSW hat gesagt...
Der größte VDS aller Zeiten hat gesprochen: "Be Berlin" ist die größte sprachpolitische Entgleisung des Jahres 2008. Dumm nur, dass die Werbekampagne Berlins nach innen "Sei Berlin" heißt und der Spruch "Be Berlin" für die Kampagne nach außen zuständig ist. Hat sich doch der VDS wieder einmal zum Löffel gemacht, da er schon voriges Jahr einen Eigennamen als Anglizismus verteufelt hat. Jetzt darf man also seine internationalen Gäste außerhalb Deutschlands nicht mehr englisch anreden. Aber was rege ich mich auf, jeder weiß doch dass der VDS nicht gegen Anglizismen in Deutschland kämpft, sondern gegen Englisch überhaupt. -am
30. August 2008 21:55


Korinther55 hat gesagt...
Danke AndyOSW für diese Einschätzung. Da der VDS ja anscheinend ein Problem mit der Sprache einer bestimmten Volksgruppe auf der Welt hat, ohne dies offiziell zuzugeben (man denke an die staatlichen Zuschüsse, die dem VDS entgehen würden!), darf ich dann diesen sogenannten >>Verein Deutsche Sprache e.V.<< als "Sprachfaschisten" bezeichnen?
31. August 2008 00:05

Korinther55 hat gesagt...
Noch ein Nachtrag: Der VDS-Großinquisitor, Klartext-Zensor und Gauleiter für Finnland hat sich zu Wort gemeldet: "Doch die millionenschwere Imagekampagne "Be Berlin" der Berliner Regierung spielt in einer anderen Liga als der
Spaßslogan der Berliner Stadtreinigung. Sie richtet sich mit Mitmachaktionen aller Art an das Selbstverständnis
der Berliner und soll im Rest der Republik Sympathien für die deutsche Hauptstadt einwerben. Soll sie auch,
aber dann bitte auf Deutsch!
Tschö -jupp-"

So sieht also die "offizielle Linie" des sogenannten "Vereins Deutsche Sprache e.V." aus: Ignoranz gegenüber der Kampagne "Sei Berlin", Propaganda gegen einen a) SPD-Politiker (Weg mit den Sozis!)
und b) offen schwulen Politiker (Gott hasst Schwule!).
Die Rechtskonservativen wiehern schon vor Freude: NOCH EINE NPD-VORFELDORGANISATION!
31. August 2008 00:29

Korinther55 hat gesagt...
Und noch ein Nachtrag: Durch die Verlautbarung von "hanshelge" ist selbiger Pseudonymträger aus dem VDS-eigenen Klartextforum als VDSler entlarvt. Alle seine Äußerungen werden somit also als VDS-offiziell gewertet und wiedergegeben werden.
Wir warnen Dich, "hanshelge"! Alles was Du sagst kann und wird gegen Dich und den sogenannten "Verein Deutsche Sprache e.V." verwendet werden!
31. August 2008 00:36

AndyOSW hat gesagt...
Hallo Korinther55!

Du hast gefragt, ob Du den "sogenannten Verein Deutsche Sprache e.V. als >>Sprachfaschisten<< bezeichnen darfst? Was für eine Frage! Es stellt sich nicht die Frage der Bezeichnung, ich kann nur feststellen: ES SIND FASCHISTEN! Die Eingrenzung "Sprachfaschisten" ist unzulässig, da sich das Wirken der VDS-Bonzen und der ihnen Hörigen nicht nur auf die Sprachdiskussion beschränkt, sondern auch das gesamte gesellschaftliche Umfeld betrifft, als da wären: Zensur im eigenen Forum, Verächtlichmachung ganzer Personengruppen ("Kauft nicht bei Denglioten!", "Die Denglioten sind unser Unglück!", "Englisch ist eine degenerierte Sprache, seine Sprecher sind degenerierte Idioten!". Die Liste ließe sich noch weiter fortführen, aber ich denke, die Richtung ist klar. Der VDS und seine Anhänger sind eindeutig ausländerfeindlich (das bezieht sich auf alle nichtdeutschen Volksgruppen, vor allem aber auf anglophone Völker), der VDS und sine Anhänger sind eindeutig profaschistisch und Gegner der Demokratie. Der Führer der VDSler, der als Sprachguru verehrte Statistik-Stümper, der sich einer wirksamen Behandlung widersetzende Choleriker Professor Walter Krämer bekennt sich eindeutig zu rechtsliberalen Positionen, die auch ein Österreicher Haider vertritt... Was soll man dazu noch sagen? Der VDS gehört VERBOTEN wegen der volksverhetzenden Äußerungen seiner Mitglieder und Protagonisten, dem VDS gehört der Gemeinnützigkeitsstatus aberkannt wegen seiner eindeutig wirtschaftlich ausgerichteten Einkünfte, auch wegen seiner deutschlandweiten Propaganda für rechtskonservative Publikationen wie die sogenannte "Junge Freiheit" des Erzkonservativen Stein, der sich nicht entblödet, neben demokratischen Publizisten auch Faschisten zu Worte kommen zu lassen. Für mich stellt der sich seriös gebende Verein Deutsche Sprache e.V. eine Vorfeldorganisation der nationalsozialistisch ausgerichteten NPD des Faschisten und Volksverderbers Udo Voigt dar. Vielleicht habe ich jetzt damit dem VDS ein Kompliment gemacht, aber das ist die Wahrheit, die jeder rechtschaffende Demokrat in diesem Lande, ob links, Mitte oder rechts, wissen sollte.
Krämer! Löse diesen bis jetzt staatlich alimentierten Verein auf oder zahle endlich Steuern, Du Volksverhetzer, Lügner, Betrüger und Steuerhinterzieher!
10. September 2008 22:12

Korinther55 hat gesagt...
Dank an andyosw für seine erhellenden Ausführungen. Ich kann versichern, dass wir an der einen und anderen Sache dranbleiben werden, um dem Volksverhetzer Krämer und seinem sogenannten "Verein Deutsche Sprache e.V." das Handwerk zu legen. "Vorfeldorganisation der NPD" - das lässt sich ganz leicht nachweisen - davon später hier mehr.
Aber mal etwas ganz anderes: Welche sogenannten "Denglisch-Sprüche", die der sich hinter dem Foren-Decknamen "hanshelge" versteckende homophobe VDS-Bonze "reklamiert", hat denn nun der Herr Wowereit derart verwendet, dass ihm der VDS den allgemein unbeachteten "Sprachpanscher" angehängt hat? Klartext, VDSler!
Euer Schweigen spricht Bände, ihr Schmarotzer!
14. September 2008 23:23

Uns allen ist ja noch Jörg Haider bekannt: Der ehemalige FPÖ- und jetzige BZÖ-Führer und Landeshauptmann von Kärnten (einem Bundesland des Hitlerschen Geburtslandes Österreich) sorgt öfter einmal für Schlagzeilen: Einst ließ er "Sondertransporte" zusammen stellen, um Asylbewerber ohne Rechtsgrundlage aus seinem Kärnten zu deportieren. Jetzt ist bekannt geworden, dass er mutmaßlich kriminelle und kranke Asylbewerber in Konzentrationslagern (er nennt sie "Sonderanstalten") unter Bewachung interniert. Es gibt zwar erst eine "Sonderanstalt" mit derzeit fünf Insassen, aber es wird langsam. Dieser offensichtlich geistesgestörte Mann ist wie gesagt die Nummer Eins in Kärnten, der Obermotz, der Führer.

Was hat das ganze nun mit dem sogenannten Verein Deutsche Sprache "e.V." zu tun?
Vordergündig nichts.
Dieser Verein jedoch hat eine sogenannten 1. Vorsitzenden, den Herrn Krämer, der Statistikprofessor in der Provinz sein will und sein Geld mit abgeschriebenen Binsenweisheiten und seiner Statistikfälscherbibel "So lügt man mit Statistik" verdient.
Und jetzt haben wir auch die Parallele zwischen Führer Haider und Führer Krämer: die gemeinsame politische Ausrichtung.
Haider ist bekanntermaßen Liberaler am rechten Flügel des politischen Spektrums. Zugegebenermaßen sehr weit rechts, eigentlich extrem weit rechts.
Krämer hingegen sagte einmal der ZEIT: "(ihm) schwebt ... ein Kreis von Gleichgesinnten vor, von verbündeten Politikern, Wissenschaftlern, Journalisten, die sich gegenseitig unterstützen, ins Gespräch bringen. 'Aus Notwehr' wünscht er sich einen rechtsliberalen Klüngel. Gerne würde er dafür seine Universitätsräume zur Verfügung stellen. Eine Seilschaft? 'Seilschaft klingt zu negativ. Nennen Sie es Netzwerk.'" (Den ganzen Text finden Sie hier: http://images.zeit.de/text/2003/30/P-Kr_8amer)
Und nun was? Ganz einfach - auf den Punkt gesprochen sind Haider und Krämer beide bekennend rechtsliberal.
---
Wichtiger Nachtrag!
Die hier erscheinenden Kommentare gehören nicht zum obigen Artikel sondern zu einem früheren Beitrag, der unbegreiflicherweise verschwunden ist. In ihm ging es um hanshelge, der vor dem offiziellen Kürungstermin Klaus Wowereit zum Sprachpanscher 2008 erklärt hat. Sollten also weitere Kommentare erfolgen, bitte dazuschreiben, auf welches Thema ihr euch bezieht.
Veröffentlicht von Korinther55 um 18:20 am 07.10.2008"



nach oben springen

#20

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:29
von Herr Mustermann • 8 Beiträge

Ich gehe davon aus, dass einer der wichtigsten Schreiber hier mit einer widerwärtigen Person Freundschaft pflegt.
Ich ziehe mich deshalb angeekelt zurück und bitte den Admin um Löschung meines Profils. Sie, Schamane, tun mir leid, wenn Sie nicht verstehen, was ich meine.

nach oben springen

#21

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:44
von Fritz-Franz • 675 Beiträge

Lieber Herr Mustermann!

Mir ist eines klar: Die Verantwortlichen des Klartext-Forums sind keine Demokraten. Wer die Meinung Andersdenkender unterdrückt, ist nach meinem Verständnis kein Demokrat.

Gruß von Fritz-Franz

nach oben springen

#22

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:48
von AndyOSW • 631 Beiträge
...
Hatte erst einen anderen Beitrag hier stehen und habe ihn gelöscht, die Situation hat sich in der letzten dreiviertel Stunde geändert.
zuletzt bearbeitet 25.01.2009 22:55 | nach oben springen

#23

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 22:55
von AndyOSW • 631 Beiträge
Zitat von Herr Mustermann
Ich gehe davon aus, dass einer der wichtigsten Schreiber hier mit einer widerwärtigen Person Freundschaft pflegt.
Ich ziehe mich deshalb angeekelt zurück und bitte den Admin um Löschung meines Profils. Sie, Schamane, tun mir leid, wenn Sie nicht verstehen, was ich meine.
Das ist eine Unterstellung, die ich zurückweise. Ich pflege keine Freundschaft mit Korinther55, anderslautende Behauptungen entbehren jeder Grundlage.

Ich gestehe Ihnen das Recht auf eine eigene Meinung und eine eigene Weltsicht zu.
zuletzt bearbeitet 25.01.2009 22:57 | nach oben springen

#24

RE: Aktivitäten

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 23:00
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Zitat von Herr Mustermann
Ich gehe davon aus, dass einer der wichtigsten Schreiber hier mit einer widerwärtigen Person Freundschaft pflegt.
Ich ziehe mich deshalb angeekelt zurück und bitte den Admin um Löschung meines Profils. Sie, Schamane, tun mir leid, wenn Sie nicht verstehen, was ich meine.


Sie können ausgehen, wovon Sie wollen, das macht Ihre unfundierten Vermutungen nicht zu Tatsachen.
Meine Vermutung ist, daß Sie von Anfang an, in welchem Interesse auch immer, nichts anderes wollten als anzuschwärzen und bewußt falsche Eindücke zu fabrizieren. Das ist Ihnen gründlich mißlungen. Ihnen dazu mein Beileid auszusprechen, verbietet mir die Aufrichtigkeit.

Und bitte berufen Sie sich nicht auf "Verschwundenes". Dafür sind wir nicht zuständig. Da müssen Sie sich an jemand anderen wenden.
zuletzt bearbeitet 25.01.2009 23:18 | nach oben springen

#25

Sprachblog

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 23:31
von David-Isaak G. • 11 Beiträge

Zitat von Herr Mustermann
AndyOSW steckt ganz tief drinn. Es ist unglaublich, die beiden, er und Korinther55, sind die besten Freunde! Hier eine Unterhaltung im Blog-Kommentar: https://www.blogger.com/comment.g?blogID...366982369494276

Entschuldigt bitte, dass ich als neuer und außenstehnder mich dazu äußere.
Das was der Herr Mustermann hier aufgeführt hat, also die Zitate, die ich mir auch angeguckt habe, das ist schon jenseits von dem, was ich mir unter Diskussionen über Sprache vorgestellt habe.
Ich muss dann doch mal fragen, ob Ihr eine Interessenvereinigung seid, die GEGEN den VDS ist oder ob Ihr euch um Sprachfragen kümmert.
Die Anklagen von AndyOSW gegen den VDS entsprechen meiner meinung den Paragrafen aus dem StGB, die Sie, Schamane, angegeben haben.
Ich könnte mir vorstellen, dass sich Ihr Forum dadurch auf einen dünnen Eis befindet.
Das fände ich bedauerlich, weil sonst kein Diskussionsforum, was ich kenn, über die deutsche Sprache für mich übrig blibe.
Ich bin traurig über die Verbindung durch einen Moderator von Ihrem Forum zu diesem hasserfüllten Sprach-Tagebuch.

Auch wenn ich aus verständlichen Gründen ("Scheißjude") gegen jede Form von Nazitum bin, so miss billige ich es, wenn Anschuldigungen, Faschist zu sein (Stichwort "Sprachfaschist" vs. "Faschist") einfach so herausgeschleudert werden. Und glauben Sie mir: ich erkenne Antisemiten und Faschisten, wenn sie auftreten, aus ihren Höhlen kommen, ihre Körperöffnungen öffnen und etwas herauslassen.
Aber Diffamierungen sind Diffamierungen - egal, wer es äußert und wen es trifft.
Die Absicht ist meistens klar, das Resultat meistens das auch.

Wehret den Anfängen, rufe ich im Sinne meiner Großeltern und Eltern!
Ich hoffe, Sie verstehen.

nach oben springen

#26

RE: Sprachblog

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 23:48
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Sie müssen Ihre kleinen Sprachschnitzerchen und Ihre Tarnkappe besser fabrizieren, "David Isaak."

Nächstes Mal, vielleicht.

Meschuggenen Gojim.



nach oben springen

#27

RE: Sprachblog

in Aktivitäten zur Sprachpflege 25.01.2009 23:58
von David-Isaak G. • 11 Beiträge

Zitat von Schamane
Sie müssen Ihre kleinen Sprachschnitzerchen und Ihre Tarnkappe besser fabrizieren, "David Isaak."
Bitte erklären Sie mir das. Ich verstehe ihre Nachricht nicht.
In Antwort auf:
Meschuggenen Gojim.
Der falsche Vorwurf ist in sich falsch: Singular wäre "Goi".
Damit haben Sie meine Frage indirekt beantwortet: Sie verstehen nicht.
Schade.

nach oben springen

#28

RE: Sprachblog

in Aktivitäten zur Sprachpflege 26.01.2009 00:23
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
Mein Jiddisch ist daneben, mein Riecher nicht. A schejn gitn Tug.
zuletzt bearbeitet 26.01.2009 00:24 | nach oben springen

#29

RE: Sprachblog

in Aktivitäten zur Sprachpflege 26.01.2009 00:49
von David-Isaak G. • 11 Beiträge

Zitat von Schamane
Mein Jiddisch ist daneben

Ja
In Antwort auf:
mein Riecher nicht.

Auf was wollen sie raus?
In Antwort auf:
A schejn gitn Tug.

O boshe moi!
Soll ich Ihr Forum als eins kennzeichnen wos Probleme hat mit jüdischen Teilnehmern?
Ich wart ihre Antwort nicht ab.
Registrieren werd ich sie, das heißt ich gebe meinUrteil weiter.
Sie sind nicht besser als das VDS-Forum.
Ich speicher die Seite.
Sie können mein Zugang löschen.

nach oben springen

#30

RE: Sprachblog

in Aktivitäten zur Sprachpflege 26.01.2009 00:50
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge
я не говорю по-русски.

Netter Versuch, interessante Schiene samt Antisemitismuskeule, aber wirkliche Chuzpe sieht anders aus.

Der Nächste, bitte.

22:29 Mustermann mustert aus.
23:31 "David Isaak" setzt nach.

Beide reiten dasselbe Thema, dasselbe Schema und dieselbe Attacke.
Wir sind nicht beeindruckt.
zuletzt bearbeitet 26.01.2009 13:17 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertnoind
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor