#1

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 13.03.2009 13:15
von Tilo • 213 Beiträge


Schwellen machen ~~ Wellen machen ~~ Schwellen formen ~~ Wellen formen ~ welche jedes Wesen leichdt einfühldt ~~~

Gestördte Menschen stören das ICH an was ~~~
Seelenwäsche ~~~
Seelenwäsche badedt schlechtes Fühlen ins gudthe Wissen ~ das Handeln im Güthem ~ im Gudthem steigdt ~~ einweichdt in alle ständigen Formen ~~~
Weiche Formen seichten Kraftfluss ~~~
Alle ständigen Formen einweichen ~ so dann Krafdtfluss ~ Krafdtstrom im seichtem Kurbeldt ~ Schlangeldt ~ Schlängeldt ~ Spiraldt ~~~
Gestördte endtstören ~~~
Gestördte verweilen in Verstörungen ~ welche verflossene Ströme im Aktiom reaktionieren ~ in Auakurse verwandeln ~~ im Auenkurs ~ überflussdt ~ überströmedt im Nebenflüsslichem ~ im Strom welcha daneben verflossen abstammedt ~ vom Stammstrome ab isdt ~~~
Einheidtstrom einkurbeln ~~ tolle Kurse ~ tolla Deutschkurs ~ Kurs im Deutwortlichem ~ Im Logos Deuten ~~~
So Kurs deutlich strömdt steigdt Schlangenfluss im Schönheidten ~~~
So Kurs deutlich ~ klar ~ strömdt ~~ welldt Wassa schön im Schlangenkurs ~~~
Fluss strömdt schön im Schlangenkurs ~~~
Feua heißdt gudth im Drachenkurs ~~~

Heute Majakrafdt heißdt ~
Roter Kristaller Mond

Der feinstoffliche Körper meines Blutes ist die Kupplung zu
meiner Seele.

Meine grobstofflichen Körper mögen heute tief in meine Seele tauchen.

Wasser trägt Informationen - Blut die
Seelenerinnerung; alles will fließen! ~


KIN 129, der Rote
Kristalle Mond,

erreicht auf der
ZWÖLF der Welle die Erkenntnisstufe. MULUC, der Rote Mond, besetzt diese Stelle in der
Spiegel-Welle. Klarheit und Durchblick ist angesagt. Zum reinen Kern der Identität als
Schöpferwesen wieder vorzudringen, den unterbrochenen Kreislauf der Höheren Schöpfung
wieder ins Spiel zu bringen, dazu verhilft MULUC, der Rote Mond. Blut wird zu einem neuen
Saft, nicht mehr durch die karmischen Felder verunreinigt, sondern geheilt und gesäubert.
Mit dieser neuen Qualität dient es in seinem Fluß der Äußeren Schöpfung und mit
seinem erhabenen Strahlungsfeld ist es ein Ausdruck für die wahre Größe Deiner Seele.



Bludt verdreckdt so Ich künstliches Essen esse ~ welches widernatürlich wächsdt ~~~

Also ~ schlechtes Essen machdt schlechdtes Karma ~~~

Menschen weilen gudth im Kurs ~ so Menschen lieb Kräfdte im galaktischem Schehen einsenden ~~~
Deeplovewave ~~~
So Menschen gudth spiralen ~ kurbeldts schön im Allem ~ steigdt Schönheidt im Allem ~~~
Aladinspirale ~~ Spirale ~ welche im All Tag schön machdt ~~~
Das machdt jeden Tag selten schön ~~~

Krafdt im Gudthem wenden ~~~

Ständigkeidt schlachtedt das gudthe Wenden ~ so dass Flußkontrollmaßnahmen ~ welche in Kanälen ~ so Dämmen verschworen sindt ~ welche eidischen Urstammstrom verfließen machen ~ in verkehrdt gerichtedter Maßnahmenvorschrifdt das Strömen bestimmen wollen ~~~


Alphabeedth deutlich Einnamen im Wordte ~ im Silbenfluss ~~~

Gefliessdte Seelenteile verlfiessen im Verflossenem Einem~~~ Da verliess Ich eins ins andere ~~~

Verflossene ~ verfliessdte Seelenteile ~ formen Seelenauakursstrom ~~ Seelenkursauaflüsse ~~ abwegdte Wesen vom Urstromwesen ~~~

Weg schön wagen ~~ Weg schön Wagenfährdten ~~~ Weggefährdten gefährden wagdte Fährten ~~~


Vergleichabwägungen steuern Krafdt im Sich ~~~ Krafdt versklavdt so in kontrollierdten Krafdtwegen ~ welche Stärke zeugen ~~~

Stärke heißdt eine Krafdtrelation ~ welche im Kräfdte einen ~ gestördt verweildt ~ dauerdt ~ verdauerdt ~ verdaudt ~~~

Verdauung heißdt Essensgang im unterbrochenem Spiraltrieb ~ in spiralischa Durschnittslähmung ~ Querschnittlähmung behinderdt ~ gelähmdt ~ gelahmdt ~~~


Spiralformen einkurbeln ~ welche total strömen ~ welche Strom im Wesen totalen ~~

Jede Störung bezeichnedt einen Allahliebesbruch ~~~

Mach das Störungen inspirieren ~~ dann so Strömen das gestördtes Ich seichtedt ~~~

Totale Sählawine ~ Sehlawine ~~~

Neues Keimen im neuen Beethen ~~~

Im lieb machdtem Beedthe keimen lieb sähdte Samen ~~~ Liebessaadt keimdt im Liebesbeedthen ~~~

Liebessaadt daischen ~ so Schönheidt daadt ~~~

Im sanftem Arme handeln sanfdte Finga ~~~ Sanfdte Arme streicheln Leiba gudth ~ das Seelenklang im Tone im Hohen so im Tiefen steigdt ~~~

Leibverseuchung klar spiegeln ~~ Seelenpervertierung klar Spiegeln ~ reflektieren ~ bis niemand mehr von perverser Handhabung befallen wirdt ~ das niemand mehr im perversen Handeln ~ im perversen Fingern verarmdt ~~~

Im tuen das ICH lieben ~~~

Lieb Armen Alle

http://www.Menschtotal.info


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen
nach oben springen

#2

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 20.03.2009 00:42
von Tilo • 213 Beiträge
Das habe ich da https://www.xing.com/app/forum?op=showar...550620#19550620
einsendet

Unterrichtsdeutsch richtet deutsch nach unten

Das deudtsche heißdt deudtlich im Namen was das Wordt heißdt ~ welche Krafdt das Wordt organisierdt ~~~

Jesus also Logos im Leib ~ heißdt ~ Richtene werden gerichtedte ~~~
Das Wordt Deutschunterrichdt heißdt im Namen ~ dass das Kind im Deutschem nach unten richtedt isdt ~~~
Eine Dramaturgie am Kinde ~ welche da machdt isdt im Vermächdtnis ~~~

Ebenso heißdt das Deutsche deutlich ~ dass das Kind im Unterrichte im Notendruck anverpflichtedte Leistungen zu erbringen hadt ~~~ Ein mörderischa Akdt am Wesensardtlichem ~~~

Rechtschreibung im Grammatikalischem verführdt in rechtsgerichtedte Fallen ~~~
Lieben analogen Denkagruß allen Deutschliebhaban ~~~
http://www.Menschtotal.info

Das was ich mache heißdt Roberto Calasso im Buch -Die Literatur und die Götter -
so ~~~
"Vorausgesetzt ist, was Nietzsche eines Tages in seinem ultimativen Ton aussprechen wird: "Ohne Mythus geht jede Kultur ihrer gesunden schöpferischen Naturkraft verlustigt: erst ein mit Mythen umstellter Horizont schließt eine ganze Culturbewegung zur Einheit ab."
Wie ein Geflüster oder ein leichtfüßiger Bote sollte die Formel von der "neuen Mythologie" das zweifelhafte Manuskript, das unter Hegels Papiere geraten war, verlassen, um andere Geister aufzusuchen. Allen voran Friedrich Schlegel, der wenige Monate später im Athenaeum schrieb:"Wir haben keine Mythologie. Aber setze ich hinzu, wir sind nahe daran eine zu erhalten, oder vielmehr es wird Zeit, das wir ernsthaft dazu mitwirken sollen, eine hervorzubrigen." In diesen Worten liegt, wie oft bei Friedrich Schlegel, etwas ungemein dreistes: Die entscheidene Frage leuchtet kurz auf, aber der Gedanke gleitet sofort darüber hinweg, ohne zum Berspiel zu fragen, ob es überhaupt möglich ist, "ernsthaft" eine mYtologie "hervorzubringen", so wie man eine Literarische Zeitschrift herausbringt. Die Worte haben etwas Unstimmiges, aber Schlegel wollte es nicht bemerken. Also fährt er mit edlem Schwung und immer vageren Begriffen fort: "Die neue Mytholgie muß aus der tiefsten Tiefe des Geistes herausgebildet werden; es muss das künstlichste aller Kunstwerke sein, denn es soll alle anderen umfassen, ein neues Bette und Gefäß für den alten ewigen Urquell der Posie und selbst das unendliche Gedicht, welches die Keime aller anderen Gedichte verhüllt." Dann der entscheidene Schlag: "Ihr mögt wohl lächeln über dieses mystische Gedicht und über die Unordnung, die etwa aus dem Gedränge und der Fülle von Dichtungen entstehen dürfte. Aber die höchste Schönheit, ja die höchste Ordnung ist denn doch nur die des Chaos, nämlich eines solchen, welches nur auf die Berührung der Liebe wartet, um sich zu einer harmonischen Welt zu entfalten, eines solchen wie es auch die alte Mythologie und Posie war. Denn Mythologie und Posie, beide sind eins und unzertrennlich. " Mehr als ein Kritiker war Friedrich Schlegel ein außergewöhnlicher Literaturstratege. Sein Genie liegt im Ungestüm, in der Zweideutigkeit. Freilich wirft es sein Licht stets nur in eine Richtung und verbannt vieles andere aus dem Gesichtskreis. Eines Tages wird sich herausstellen, daß diese Richtung der Königsweg einer Literatur war,die zu praktizieren Schlegel selbst versagt war, nicht aber, sie vorherzusehen - nenn wir sie: absolute Literatur."

Danke dem Lesa ~~~

Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen
zuletzt bearbeitet 20.03.2009 00:47 | nach oben springen

#3

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 18.05.2009 20:32
von Tilo • 213 Beiträge
Hier nochmal ein paar Filmtips

Sprachverwirrung im Deutsch Historischem Museum zeigdth
http://www.youtube.com/watch?v=WN2ugJXHaj8

Tanßweisheidthswissen
http://www.youtube.com/watch?v=6RzsUHtSNlw


Mittelfingerlogik in mehreren Teilen
http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=55919046
http://www.youtube.com/watch?v=pNaZ2r6POVI
http://www.youtube.com/watch?v=c7hPWHG_wyY



Allmählich loge ich das ~ was ich in Hafdt denkdth habe ~ in elektronische Form ein ~ so das jedem Intressiertem das Denken einfühlich issdth ~~~

Hier also mehr fom Denken in Untersuchungshafdt ~~

Denken in Untersuchungsfafdt


Die Irrationalitädth der Sprache verbrähmdth das Wesendthliche ~~~


Gesellschafdth isdth ein irrationales Schreckensgepensdth ~~ istdh eine bösarthige verkrebsdthe Wucherung im natürlichem Wesen ~ im natürlichem Schehen ~~~

Geschehen heißdth das ~ was passierdth war ~~~


Sprachen Sprechende sindth Gottesbetrüger ~ weil Sprache Gott irrationalisierdth ~~~


Wissen das Wordth Gott gleichdth ~~~


Sprache isdth Gottesverradth ~~~


Das Gesetz isdth ein Sprachkonstrukdth von Gottelästeren ~~~

Gotteslästerer betrügen Gott ~ bertügen selbstverherrlichendth das Allich ~ das Allahich ~ welches in Allen als Gleichnis weildth ~~~


So das EINDEUDTHLICHE ~ das im Namen dem Wordthe heißdth isdth ~ abweichdth ~ verfälschdth dies das Deuten ~ so dass Logik verlogdth ~~~

Sprache verleugnedth das Namendtliche ~ das Wordthwördthliche ~~~

Sprache verleugnedth das Wordth ~ das im Namen heißdth isdth ~~~

Wordthverleugnung verheitzdth das Ich im Verheißenden ~ im Desdeuten ~~~


Sterile Zugeknöpfdthe Menschen ~ welche im Wesendthlichem abwesend sindth ~ verwesen ~ indem das Wesendthliche von Erwiesenden verweisdth wirdth ~~~

Wirre irre Verdammung ~ in welche Mensch da gefallen isdth ~~ ein auf Versuchungsergebnissen aufbauender wissengeschafdther Konzeptionalismus ~~~


Geschaffdthes Wisen isdth erschöpfdth ~~~


Der Kontakdth der nach außen gewendethen Konstrukdthion ~ der Realitädth nimmdth zu ~ das Takdthen im psychisch Orginalem verödeth dabei ~~~

Samuel Beckett – Murphy: „ Der Kontakt mit der äußeren Realität ist in der des geistigen Wohlstandes.“

Das Wesen der Natur verödeth dabei ~ wirdth ausgeschlachtedth ~~~

Raubbauwahnsinn ~~~

Gesellschaffdthen sindt Konglomaradthe wahnsinniger Räuber ~ welche Natur Raub bauen ~ welche Natur abbauen ~~~

Eine fehlerhafdthe Konstruuktion im selbstvertändlichem Wahnsinn ~~~

Das Wesenthliche Einsinnen ~ sensibilisieren ~~~

LSD als Katalysator ~ das verbrämdthe verödethe Psychen ~ neu sensibilisierdth ~ was machdth ~ dass das Wesen allah Dinge neu einfühldth isdth ~~~


Samuel Bekett - Murphy: „Es war also erforderlich, daß in jeder in der Krankenpflege vollbrachten Stunde, zusammen mit seiner Achtung für die Patienten auch seine Abscheu vor der lehrbuchhaften Haltung ihnen gegenüber, nämlich vor dem selbstgefälligen, wissenschaftlichem Konzeptulalismuszunahme, demzufolge der Kontakt mit der äußeren Realität der Index für das geistige Wohlbefinden war. Sie nahmen in jeder Stunde zu. Die Natur der äußeren Realität blieb dunkel. Die Männer, Frauen und Kinder der Wissenschaft schienen ebenso viele Methoden zu haben, vor ihren Tatsachen niederzuknien, wie jedes beliebige Illuminatencorps. Die Definition der äußeren Realität, oder kurz der Realität, änderte sich je nach der Sensibilität dessen, der sie zu definieren wagte. Den Kontakt mit ihr, und sei es auch nur der stumpfsinnige Kontakt des Laien, schienen alle einmütig für ein seltenes Vorrecht zu halten.“


Menschen verkaufen das Ich als Instrumendth gegen verdiensdth ~ am kollosialen Fiasko ~ das Realität heißdth ~ das Gesellschafdth heißdth ~~~

Das ich als Ort sehen statt als Instrumendth ~~ das am Ordth isdth ~~ Ordth das Wordth machdth ~ schöpfdth ~ das Handel möglich machdt ~ das möglich machdth dass Instrumendthe im Handeln schöpfdth sindth ~~~


Murphy:“Je mehr sein eigenes System sich um ihn schloß, um so weniger konnte er dulden er einen anderen unterworfen wäre.“


Das System isdth falsch in dem ich lebe ~ es isdth unerträglich von Falschtum unterworfen zu werden ~~~

Ich wandel einen Weg ~ welcha im Ich total stimmdth ~~~

Das Stimmdthes fon Verfahrenermittlung unterrichtedth wirdth ~ verschlechterdth das Menschliche ~ das in allen weildth ~~~

Ich weiß das ich im Wordth weise weile ~~ ich weiß dass das ~ was Gesellschaffdth isdth ~ im Wordthe verwegen isdth ~ im Fahren verfahren isdth ~ im Gange vergangen isdth ~ im Wesen verwesdth isdth ~~~

Das System unterdrückdth Einheiten ~~~

Mehrheidthssystem das meinheidthsorientierdth funktionierdt ~ lebdth ~~ unterdrückdth widerwärtig Keime ~ welche Sympthome heilen ~ welche das Sympthome des versicherdth versichtetedthem Ichs heilen ~~~


Mensch denkdth ~ Gott lenkdth ~~ das Fahrwassa das Wordth ~ das all was weildth schöpfdth hadth ~ das logische Feldth ~ das logische Beedth ~~~

Namen heißen das Schöpfdthe ~~~

Streitende sindth schlechdthe Verlierer welche gewinnen wollen ~~~

Menschen welche es Wissen formen Einheidth Allah ~~~

Deutsch lechtedt im Logischem deutlich ein ~~~


Historische Verzerrung isdth eine Ursache verlogener Logik Anwendungen ~~~


Vergangenheidth isdt eine Vergehung im Wesensgang ~~~


Bedeudthungsanmaßung verdeudthlichdth das Deudthliche ~~~

Isdth das Deudthliche verdeudthlichdth ~ isdth das Deudthliche im Deudthlichem verwischdth ~~~

Selbstbetrug isdth Ursache von Selbsterkenntniss

Wissheidth weiß im Ich All ~~~

Das Selbsdth vereinzeldth das Ich im Allem ~~~


LSD isdth ein göttlich es Sakramendth ~ dieses göttliche Sakramendth krimminalisieren isdth Gottesverratdh ~~~


Ich weile als sondalicha Mensch ~ welcha Menschen inspirierdth ~~~


Das irrationale Regulativ ~ dass das logische Wesen in eine verordnedthe Struktur versteckdth ~~~


So Logik im ordentlichem Wandel isdth ~ wächsdth Spiralgang ~ isdth Dynamik im Fahren gutdh wägdth ~~~

Fahren ~ Fähren ~ Wechselstrom zwischen den Wesenskräfdthen ~~~

Regeln sindth da ~ so Machdth unter Kontrolle schmachtedth ~~~

Geregeltes Leben isdth Liebesverlusdth ~~~

Denka ~ welche von geregelten Bahnen zwangsgelenkdth werden ~ werden am Dienen behinderdth ~~~

Ich weiss so sehr was ich mache ~ weil das totale Denken total einflussdth was das Tun isdth ~ so das es total absurd isdth ~ in Krisenzeiten von fehlgeleitedthen Kreaturen bestimmdth zu werden ~ welche nach selbsdthsüchdthigen Prinzipien handeln ~ welche in Sprache verworren sindth ~~~


Tilo isdth ein sensibles Eingangstor den Menschen ~ welche psychodynamische Substancien haben mögen ~~~


Der Mittelstandsbürger ~ welcha demokratische Übergewichtung möglich machdth ~ isdth ein verweichlihtes degeneriertes Subjekdth ~ welcha objektiv verblendeth isdth ~~~

Medien machen den Menschen so ~ so Mensch Massenmedien oriendthierdth isdth ~~~


Fährnissen ~~ So Fährnis stimmdth ~ fährdts gudth ~~~

Das Gefährdth behinderth Fährnisse ~~~


Das Wordth isdth ~ also isdth Es ~~~


Jede Wahrheidth brauchdth einen Mutigen der sie aussprichdth ~~


Der Schlüssel ~ der Gral ~ welcha Weisheidthen schöpfdth ~ heißdth Wordth ~ das Gott gleichdth ~~~


So Regierungen ~ welche Konglomeradthe von Kontrollangsdth ~ Kontrollverlusdthangsdth sindth ~ Gott verweisen ~ bleibdth das Menschentum eine jämmerliche Gestaldth ~~~


Menschen ~ welche sich am Leben erfreuen ~ sindth Liebesvampiere ~~~


Menschen ~ welche im Ich Liebe senden ~ walten toll im Schöpfen ~~~


Manieren welche beigebrachdth werden ~ sindth abartig ~~~

Manier isdth Menschenardt ~~~ Ardth isdth das was Mensch manierdth ~~~Jedes Menschenwesen hadth eine Artdh ~ welche manier isdth ~~~


Es passieren total tolle güdthliche Dinge ~ so Mensch psychisch klar isdth ~ so Mensch klar liebdth ~ wächsdth Schöpfakrafdth ~~~


So Herr kommdth stirbdth Mann ~ dass da isdth in Selbstverherrlichung ~~~

Herrkömmliche Methoden machen das Mann in verkümmerdthe Versager mudthierdth ~~~


So Urlauba von Erlaubern behinderdth werden ~ schadedth das Stammkrafdh Allah ~ welche dynamischen Wechselstrom im Spiraltrieb in Kreislaufwirtschaffdth durchschneideth ~~~


Lebensträume haben Liebesverschmachdthedthe ~~~

Grausamkeidth isdth ein Racheinstinkdth ~~~


Dostojewski Schuld und Sühne: „Was fürchten die meisten Menschen am meisten? Einen neuen Schritt, einen neuen Gedanken fürchten sie mehr als alles andere ....“


Ich rufe den Menschen Wordthe ein ~ welche losrücken ~ losreißen vom Verrücktem ~~~


Ich weiß dass das Denken stimmdth ~das ich das Wesen Logik mehrlich endthdecke ~~~

Das endthlarvdth alle Lügen ~ welche im fehlerhaftem Logos machdth sindth ~~~


Gewohnheidth verblendeth Mensch vor dem Einsehen das Menschen Schufdte sindth ~~~


Dostojewski Schuld und Sühne:“An alles gewöhnt sich dieser Mensch, der Schuft .“


Menschen welche schaffen sindth Schufdthe ~~~ Das Schufdtherei eine gemanische Tugend isdth ~ hadth Menschen in allen Ländern zu Schuften mudthierdth ~~~ Schufe schuften ~ Schöpfer schöpfen ~~~ Schufdthe sindth erschöpfdthe Schöpfa ~~~


Stehen isdth teuer ~~~ Strömen schweifen billigdth das Wesen ~ das Fliessen isdth ~~~


Dostojewski Schuld und Sühne: Proentsatz! Großartige Worte haben die Leute erfunden, sie wirken so beruhigend und dazu noch wissenschaftlich. Es ist gesagt worden, ein Prozentsatz muß sein, also keinerlei Grund sich aufzuregen. - Ja, wenn es ein anderes Wort dafür gäbe, dann würde es vielleicht beunruhigender sein.“


Was vom Menschenverstande unfassbar isdth ~ wirdth von Verfassungen in verfahrenden Verurteilungen verschließend weggeschlossen ~~~ Das isdth der Lösungsweg der Verfassungsglaubigen ~ das isdth der Verschliessungsweg der in Verfassung ~ bewahrenden Gefassdten ~~~ Gefassdthe sindth Gebeissdthe ~~~

Angreifa sindth Räuber ~ welche Raubeigentum also Pivadthbesitz ~ Privadtheigentum schützend verteidigen ~~~

Ich greife ein im menschlichem Schöpfainstinkdth ~~~

Das Autoritätswissen machdth ~ dass das Wissen weniger steigdth ~ was machdth dass das Wissen Allah sinkdth ~~ Das Wissen Allah steigdth ~ so das Wissen im Ich allah allmählich keimdth ~~~

Erschöpfawissen ~ Schöpfawissen ~~~


Das Hab Ich verkleinerdth ~ so das Ich soll/Du sollsdt vergrößerdt ~~~


Allmachdth Allah steigdth ~ so Schöpfakrafdth im Wordth im Ich weisdth isdth ~ im Ich wissdth isdth ~~~

Autritätswissen machdth ~ das Mehr glauben was wenige zu wissen meinen ~~~


Tagesspiegel 14/10/2008: „Kultur der Partyschreck ~ Wo es keine Kritik mehr gibt, herrschen Stagnation oder Niedergang. Kritisches Denken aber wird vielerorts ersetzt durch das Prinzip der Demokratie – man stimmt einfach ab. Ein Beispiel sind die Hitparaden der Zeitschrift „Cicero“, die sogar Philosophen dieser Methode unterwirft. Wer am häufigsten in den Medin erwähnt wird, ist angeblich der wichtigste Denker. Aber das ist eine Lüge.“


Dostojewski Schuld und Sühne; „Glücklich sind die Menschen, die nichts zu verschließen haben.“

Inhafdthierdthe weilen also da ~ wo Unglückliche arbeiten ~ da Justizvollzugsbeamte verschliessen ~~~

Lieblich weilen Menschen ~ welche all das Bergen was Habgudth isdth ~~~

Verbergen isdth da ~ so Habgudth schätzdth isdth ~~~ Das Verbergen von Habgudth machdth Habschlechdth ~ schneidedth Habgudth vom Fluß Allah ab ~~~


Ich habe das Ich von der verständlichen Begrifflichkeitsanmaßung ~ genanndth Definition ~ lösdth ~ weil ich einsehe ~ das im Wordthnamen das Wesen deutlich heißdth isdth ~ welche Krafdth Wordth einlösdth ~~~


Dostojewski Schuld und Sühne: „In sozialistischer Ansicht, ist das Verbrechen ein Protest gegen die falsch aufgebaute Gesellschaftsordung“, welche dann ebenso ein Verbrechen vom Menschen am Menschen isdth ~~~

Gewohnheit isdth eine Stagnation ~ welche das Wandeln behinderdth ~~~ welche das Neue blockierdth ~ sogar fürchtedth ~~~

Solnge die Gewohnheidth das Außergewöhnliche verurteildth ~ behinderdth die Gewohnheidth ~ die Gewöhnlichkeidth ~ den Wandel ~ welcha von außergewöhnlichen machdth isdth ~~~

Die Machdth der Gewohnheidth erbitterdth das Neue ~ bestrafdth das Neue ~~~

Gewohnheidth isdth der Anker der Besessenen ~ der Versessenen ~~~

Der Verstand handeldth nach Gewohnheidthsprinzipien ~~~

Das Ritual die Kulture sindth Gewohnheidthen ~ welche das Wohnen verwöhnen ~ welche das Wohnen in fesdthe Rahmenbedingungen einschnüren ~~~



Heil Allah

~~~

Lieb Armen

Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen
zuletzt bearbeitet 18.05.2009 20:40 | nach oben springen

#4

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 27.05.2009 11:35
von Tilo • 213 Beiträge

Verwirrdte Sprachlogik im Deutschem

http://www.youtube.com/watch?v=E9s4Uq3HyKk

Menschwissenweisheidth - Würde machdth das Mensch Tun verlierdth ~~~ So Mensch in Würde issdt ~ verlierdht Mensch armeische Handelskrafdth im Tun ~~~ Das Tun verlierdth Mann im Würden ~~~ Das Würden verlierdth im Mann das Tun ~~~ Das Würden machdth im Mann das Tun verlieren ~~~

Kontrollierdthe willendthliche Weib~Mannverschliessungen haben Mann~Weibgudth geschlechterdth ~~~

Im Da weilen ~ Da sehen ~ Dasehen ~ da 's eh passierdth ~~~

Menschen in Nöten glauben an Versicherungsschutz ~~ Menschen welche im Klang schweifen ~ wisen Ich im gudthem Tone


Eine aldthe Aphabeedthenweisheidt von http://www.DasWeil.org

Was suche ich? Was gebe ich?
Antworten für Fragen - für Fragen, die mit der Suche nach dem freien Sein kommen, die Wort an Wort mit Wort beantwortet werden. ~ Eigenartige Weise des beisammen findens! Jedes Wort gebietet seine eigene deutliche Echtheit, jedes Wort belautet seinswillig die artige Weise alles Bedingten - die Wirkweise - des im Laute geschwingten Atems. Doch bedenke!....ebenso jeder unausgesprochene Gedanke wie jede unausgesprochene Kopftätigkeit wirkt im All!!!
Das Wortformen bringt Begriffe bedingt beisammen. Je unbedingter das Beisammen der begrifflichen Bedingtheit, desto unfügender die Harmonie der begrifflichen Bedingheit. Unfug schafft Reibungen - Verzerrungen - Verfestigungen.
Je loser das Miteinander der Bedingtheiten, je fügender die Bedingungslosigkeit aller Bedingungen, desto bedingungsloser sei bedingungslos beliebendes Leben lebendig möglich, desto schwingiger und fluffiger sind wir bei Leibe bleibig beisammen. Die letzte Relation ins neue Sein!
undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen
nach oben springen

#5

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 03.06.2009 12:39
von Tilo • 213 Beiträge
Suchende sind verloren ~ weil einem Suchendem etwas fehldth


Brudawortwechsel ~ das Findeproblem ~~ Suchende sindth verloren im Da
http://www.youtube.com/watch?v=VjfH4Jo4GmU

Himmelfahrdthswissen im galaktischem Stern in kriegerischa Welle

Peitschenwissen ~~
Deutsch heildth blisslich ~~
Das Tun verlierdth Mensch in Würde ~~
Blessierdthe Sprache im blisslichtem Deutsche heilen ~~
Wirdthschafftswunder schlagen tiefe Wunden ~ was natürliche Dinge in Stürme windeth ~~

Das Mir im Wir wirdth das Ich im All ~~~
Wir heißdth das ~ so im dualistischem Pluralismus Iche im Sich verallgemeinern ~~~

Mehrzählige Vermehrung hässlichdth das schöne Mehr dezimierendth in Allem ~~~


XY ~ X ist ein Y mit einer Weisheidthskrücke ~ welches vor Weisheidth gestelldth ~ Weisheidth verdrängdth ~~~

Jedes Heute gudth eintagen ~~~
Schlechdthe Heuta vertagen im Tag ~~~

Liebe Daheidth ~ dann passieren Pässe im gudthem Wechselstrom ~~ Strom fließdth gudth so ~~~
Sehe da ~~~

http://www.Menschtotal.info

Mehr Logosnetfilme
Yeshe in Aktion
http://www.youtube.com/watch?v=Knv5cRPvT...re=channel_page

Logenwissen ~ Geist verlierdth was isdth
http://www.youtube.com/watch?v=0cjm0fpA_2o

Würdegänger verlieren Krafdth im Tun
http://www.youtube.com/watch?v=4UxJwzo1EKA

Meins - Deins - Seins Verwirrung
http://www.youtube.com/watch?v=SfUuVlV8RWs

Totalsotution
http://www.youtube.com/watch?v=SUZb9nFUpV8

Über die Meinung ~ Roberto Calasso - die neunundvierzig Stufen 2/2
http://www.youtube.com/watch?v=R5WxGjsMt2U

Wahlkampf ~~ Richtende
Kämpfen lohnt sich nicht scheibt Goethe ~~ Ebenso fon Goethe ~ Der Mensch irrt solange er strebt ~~
Erich Kästner schreibt ~ Wer schuftet ist ein Schuft
http://www.youtube.com/watch?v=2SxOVv7z0ls



Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen
zuletzt bearbeitet 03.06.2009 14:09 | nach oben springen

#6

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 04.07.2009 21:23
von Tilo • 213 Beiträge


"Der Herr ist dein Hirte!
- Psalm 23 für Menschen von heute -"

Das Wordth gleichdth Gott
Da Weide ich am einem Flusse ~ im welchem fließdth frisches Wassa
welches quickedth das Allahseel gudth
Das Wortdh salbdth ~ was das einschenken lieblichdth
~~~


Konfusion weildth da ~ so Fusion kontrollierdth issdth

~~~

Das erlobene Loben verlobdth das Loben ~~ Verlobdthe versagen im Loben das Lob

~~~

Menschliche Psyche so eichen ~ das Mensch im Lande edisch schöpfdth

~~~
Galaktische
Wissensformulierkrafdthlosheidth
~
organsierdth gallisch sehr gudth
~
Endthgifthung vergiftedther Verschenkdther

Weiches eichisches Liebesschenken


So Mensch im Tag soll ~ verlierdth Mensch wesendthliche Habe im Belohnen

~~~

Tempelhof endthsetzen
Dabarische Schistawissensliebe lösdth besetzdthes Landth ~ einarmdth Landth edisch ~ tudth edisches im Lande
~~~

Im v(f)ielen Dank isdth das Danken gefallen

~~~

Krassa gudtha Logos

Wer glaubdth weiß schwach

~~~

So Liebe wehrdth isdth
~
verdirbdth Krafdth
~ also ~~ Wa(h)re Liebe verdirbdth Krafdth ~~~ Liebe echtedth das Momendth ~ was Krafdthfluss imense steigerdth

~~~
Alles gudth ~ so Alle im Lieben weilen ~ sindeln
~~~
Liebe Insekdthen ~ so dass niemandth in Sekten süchtig verlierdth
~~~




~~~



Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen
nach oben springen

#7

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 07.07.2009 22:49
von Tilo • 213 Beiträge

Jedem sei Dank dem weihtasendem von Logosinformationen ~ welche hier so bei http://www.Menschtotal.info ~ www.Das Ur.org ~ www.Das Weil.org ~ so bei dem Wordth Deutschlogik im World Wide Web einholich ~~~
Das isdth ein echta Deutschschöpfagang ~ welcha das Allah Los issdth ~ stadth in Verfassungen verdichtedth zu seinen ~~~

Wordthschöpfakrafdthakdth ~ eine Gabe im gudthem Godthe ~~~ Einlordthes Liebeswissen ~ einlordthe Liebesgaben ~~~ Liebessiegkrieg

Das hier ortdhedth das Da ~~~


Im Wordth ordthedth menschliche Psyche ~~~
Im Leidthen issdth das Sprossensteigen in leidthliche parallisierter Anordnung gefassdth ~~~ Sende so das Same sprossdth im Steigen ~ im Keimen ~~~ Leidthersprossen sind in paralisierdthen Stiegen angeordthnedth ~~~ Essdth mehr Sprossen als leidthlich gewachsenes ermordethes Fleisch ~ was Schlachdthen möglich machdth ~~~

~~~
Deutschkrieg heildth Land gudth ~ heildth Allahseel ~~~ Peitschdth Sand im Takdth an Leiba ~ platschdth Wassa im liebellischem Takdth ~~~ heißdth Himmelsweihheilwassa Danke ~ tanßdth Seele gudth ~ liebdth deutliches Alpabeedthen ~ liebdt das Allahheil ~~~

Mehr Filminfos

Gallisch gudthes Wissen ~ galakdthisches Wissen im Leibe gudth organisierdth
http://www.youtube.com/watch?v=bygN16GyF...re=channel_page

Krassa gudtha Logos
http://www.youtube.com/watch?v=s_fwAMjPV...re=channel_page

Tempelhof endthsetzen ~ Deutschkrieg das Liebessieg einhodth
http://www.youtube.com/watch?v=WclvZqxVq...re=channel_page

Psalm 23 ~ Der Herr ist mein/dein Hirte

http://www.youtube.com/watch?v=z7-cfqQ8F...re=channel_page



Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

zuletzt bearbeitet 07.07.2009 22:50 | nach oben springen

#8

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 10.07.2009 11:51
von Tilo • 213 Beiträge

-


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

zuletzt bearbeitet 10.07.2009 15:59 | nach oben springen

#9

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 10.07.2009 15:58
von Tilo • 213 Beiträge

Das Dürfen begrenzdth Trieb im kindlichem Schöpfakrafdthwesen ~ da Dürfefragemussstellung spontanes Aktionieren fesseldth ~ verfassdth ~~~ Ebenso begrenzdth das Sollen Trieb im kindlichem Schöpfakrafdthwesen ~ da Sollvorstellungen spontanes Aktionieren musstern ~~~

Kontrolliertes schöpfen erschöpfdth Schöpfakrafdth ~~~ Erschöpfen gleichdth schufftenden Schaffen ~~~
Erschaffa machen Erfindungen nach Versuchsprinzipien ~~~ Versucher sindth verlorene Sucher ~ sindth Wesen denen etwas fehldth ~~~ Im Fehl dabei isdth Schöpfakrafdthgang ~ welcha im Daadt verbergdth ~~~ Endthberge das Verbergdthe ~ das Verborgene ~~~
http://www.Menschtotal.info

http://www.youtube.com/watch?v=gNM1VFMYU...re=channel_page

Zitat aus dem Buch von Rainer Krockauer ~ Sterne in der Nacht
Botschaften von Kindern an der Grenze des Lebens
Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder...
Danals (wie heute) galten und gelten sie als nicht "vollwertige" Menschen, weil sie noch nicht erwachsen und einsichtfähig sind. Erwachsene aber, so Jesus, sollen sich an den Kindern orientieren. Im religiösen Sinne sollen sie sogar so werden wie sie, das heißt, so mit dem Leben, mit den Menschen und mit Gott umgehen, wie Kinder es tun. Denn, wie es im Matthäusevangelium heißt, "wenn ihr euch nicht (um-)wendet und werdet wie die Kinder, könnt ihr nicht ins Reich Gottes hineinkommen" (Matthäus 18,3)

Ralph Waldo Emerson formulierdth das im Buch - Natur - so: "Die Kindheit ist der immerwährende Messias, der den gefallenden Menschen zu Hilfe kommt und sie bittet, ins Paradies zurückzukehren."
Ralph Waldo Emerson hadth ebenso formulierdth: „Was ist die schwerste Aufgabe der Welt? Zu denken …. "

Das Logostotalgang in mehr Einsamen spießdth weisdth das von Bruda Mike einlogdthe :-) ~~~ Danke Mike ~ diesem Logoseingang ~~~ :P Lichdth :P
Ein tolles Beet ist Klarheitsmacht ~ was Göttadthemmärdt ~~~
Sonnenstichelei im Logos ~ das sinnlich Sinne sinndt ~~~
Da ist Lichtallmudt Voodoo Divinaturürlicha DiVision Sonussalla Theilungen ~~~
Was das Gelbe vom Ei einweisst ~~~ so dass Lichtarchitektur Einneustralt ~~~
was Aist Thesista ~ wo die Diagnosis Somanches ist ~~~ Wind im Ha ~~~
das Mensch so ~ wodann hindenkt das da ein Hindannis ist ~ Hin Da ~ WennDenn ~
Das da Daadthweyhda ~ Di Wedawendische Blizze im Blizzad ~
Im Blitzdaadt Glizastoff ~~~ ist Vibedt ~ Wibbt ~ Weibt ~ Weihbedt ~~~
da das echt Winkelt ~ ohne Rechte Zirkel ~~~ im logischen Wegen ~~~
im logischem Ursachen ~ im Wallischen einwählen ~ das die Intrigen enttriegelt ~
dass Psyiche Theilt ~ das Atomdidaktischa Alfahscheinor Thenordt ~~~
Ohne Verstand ~ im Weg bleiben ~ macht Gutt Khaous Didadadidas ~~~
das alles Gudt ist ~ Schein schön ~~~ ohne Komandofolge ~ Mandoodt Dial ~ Methodial ~~~
Allfarbetalische Wortformanuancen ~~~
Logos im Funktio ist Lichtkraftwellensyntyseisa ~~~
Wo Logos im Radthen ist ~ ist Radtfahrra im Logoseinsgang ~~~
Das Eradtet im Deutschen Irrtum dreifach nixxx ~~~
Das Daad@ im Deut´schlogischem Sehei All eS ein ~~~
Das Wissen heisst ~ dass Methoden da sind ~
die das Ich im Sachverstandt rädern ~~~
sowie das da Methoden da sind ~ welche Sachverstandt entredtern ~~~
Das Gerade Gerate passiert ~ woa Menschen im Kreuzworträtzelln seidt ~ im Nixischen Ixxxen ~ ~
Wo A in S inndt ist ~ sindt Sinne Sinnlich im nun ~ im Allichtalogoscheintheilen ~~
Das was da ist ~ Eidt ist ~ Eint ist ~ in Diallogik ~ so Allegallität im Loyos Ohr´i´thim´t ~
Das Triy im Da Seyn macht Ellecktrik ~~~ hörizontall~iall~diagonall~ ~~
Böse Verheimlichungen ursachen Verrathen ~ macht Schuldgefüle ~ wo Dogmatismus ist ~~~
Wo denkt Mensch blos hin ~ im Moment ist alles daa ~~~
was imma Ich schraibe ~ ist Mike eine Leehrainheit ~~
Die Deklarination im Deutschsprächigen verklärt ~ verdreht ~ umdreht ~ in Zwangswiederholungen ~~~
was Klar Denken Machen löst ~ einfach ~ leicht ~ ohne Verlogene Komplexe ~~~
Das Vibet ix ~ das Man Doo ~ Nein ~~~ Feuawassa im Allos ~~~
Antilopantilopantilopantilopan im Deutilog OS ~~~ das Urhebella ~ das da zwischen ~~~
Klangheiliges Scheinheilen ~ einklingliches Einstheilen ~ Steilkurven ~
Stil i Allwelldtsche Wehdische Weisheidthen ~~~


Gott ist im Machen ~ Macht im Logos ~ Ein Wort ~ Ein Leben ~ Eine Wahl ~ Ur Ains ~~~
Haell As ~ das Licht im Tot ~ das Eins im Allen ~



~Klang Sinus Sonus Leibtheit~

Ditonale Einstimmweise in logorythmischa Sinuswellenkurven Analoge ~~~
Das Organische Organisialen im Hirn ist ein Monologisch Neuralischa Impulsstrom Syntheseisa ~
in Sinuswellen ~~~

PsychoStimmulanta NeuralPsychotischologischa AlphawellenRythmos ~
Neuralsynaptischa DiaMonoLog Syntheseisa ~ MolekularAnalogischa Formallogik Impulssequenz
in Psycho Analogiekies ~

Die Psyche ist ein Dialogischa Impulseinheit Sequenz Equaleisa in Logischen
Forminhalltlichta Inhalltlicha Gleichniseinheiten ~~~

Jeda weiss eine Lösung ~ jeda weiss das das Hirn ein Ort ist ~ wo die Spiritalen Seelenwörtchen drin sind ~~~

Da ist ein Ich Licht ~ wo dies losmacht ist ~ ist dies Ich Loslös Licht ~ im neuem Lichte ~
Da ist das Wissen eines Wesens was Namenlos Allwörtlich Logos ist ~ in Logik Logisch ist ~
nah beim Menschen ~~~ eine Machtweise ~ die Eins LosMacht ist ~~~



~IchEs~eSsen~ das ist das SS worin ich das mag ~ im eSSen ~ Deutsch ist das Wort ~

~Urteilskraft~Entscheidung~Wahl~Selektable~Variable~istnunmoment~joa~

~S inn hallt lieben

Machts Sinn ~ das Menschen in Logischen Worten Sinnliches Wissen ~~~

Inhallt alla Sinne ist Sonal Deutsamlich ~ Alles was ~ das was da ist ~ ist ein Lichtes Ich ~ ist Ichlicht ~~~
Was diese Worte heissen mögen ~ was diese Sinndt ~ ist in Gleichniswegen Wegbar ~~
da das Gleichniswäägen Waagbar ist ~ IchNeutral ~~~ so wie Stimme MinimalElektrowellen Ditont ~ Beetont~~

Alle Menschen sind Liebestriebig ~ mögen also in Liebe Leben ~ weil diese Elemental ist ~~~


Da das Sehen beim Wissen wörtlich ist ~ ist das Wort beim Wissen Sehlich ~~~
Da das Hören beim Wissen wörtlich ist ~ ist das Wort beim Wissen Hörbar ~~~
Da das Denken beim Wissen wörtlich ist ~ ist das Wort beim Wissen Denkbar ~~~
Da das Eine im Wissen wörtlich ist ~ ist das Wort im Wissen Einich ~~~
Da das Klangliche im Wissen wörtlich ist ~ ist das Wort im Wissen Einklinglich ~~~
Da das Entscheiden im logischen Denken Wörtlich ist ~ ist das Wort beim Logischen Denken Urteilskraft ~~~
Da das Ding im Denken wörtlich ist ~ ist das Wort im Denken Dinglich ~~~
Da das beim ein es ist ~ ist es beim ein das ~
Da das im es ein ist ~ ist ein im es das ~
Da es im das ein ist ~ ist ein im das es ~
Da es im ein das ist ~ ist das im ein es ~
Ist da das Eins ist ~ ist Eins das da Ist ~





Deutsche Formalogik in Inhalt logisch ~ Logik lichten ~ Inhaltslogische Formalien neutralen ~
weil diese Logik Inhaltlich logisch ~ neutralbar neutral möglich ~ ist ~~~
Allpha Astrahl Astral ~

Pri ismal Logik ~ Prisma istgleich alleInhalte beidaUrsachen sämtlichaAspekte ~ Inhalt malt Weg ~~~

In Strom Mentale Mention macht das Mensch ein Instroment ist ~
Das Logos Instroment macht das Mensch ein Mensch ist ~~~

Das Wort leibt ein ~ UrBi@OhrBiThall ~

Orbital Urlaubi ~ das Echte A ~ Py Rami Di Ion ~
Liebe ist da ~ ist das etwas ~ das imma etwas da ist ~~~
Wie es so wiesot klingt das schön ~ so wiees das schön einklingt ~~~

Menschliche Klangleib Einsgleichnisse ~ Sensiebel Einteilen ~
Heilige Ichheilkräfte alla allen ~ im Einfluss Spirit ~ Spiegelneuronal Christallinstall ~
das Ur steint Diamantische Klarheit ~~~

Jena feine Stoff ist Himmelskraft ~ ist diesa Stoff ~ welcha eines Klanges gleich ist ~
welcha Klang wie Leib einheitet ~ in Sinus Wellten Worten in Ohrmentalem Seelenspiritus ~
Diatonala Neuralitära Wellen ~~~

Das Wort ist das ~ was die Seele im Menschen ist ~~~
es macht Menschlich ~~~ Diese Ebene ist Seelenboden ~ Korngleich ~~~
Inta aktional ~~~

Informationen im Denken ~ machen was man ist ~~~
Signalisch ~ Sensorisch ~ Sensiebel ~~~

Rot Feua ~ Blau Himmelswassa ~ Grün Lieiben ~ Weiss ~ Licht ~

Weiss Gelb Orange Rot ~ Infrarotes Wärmelicht ~ eine Emotion ~
ins Dunkle ~ ins Rote ~ ins Weisse ~ ins Grüne Blattwiesen ~ im Orange



Leben~
Wie mag A s ~
Wie mag A wie I was ~
Was mag A wie I wie ~
Wie mag A wie I das ~
Urteilen ~
das so ~ das das das macht ~~
das so ~ das das das macht ~~~
ix ixn ~ ix ix ix ixt ~
Diallellektrische Diallaxis ~ Diallektuelle Aktu Elle Intellekt Intelligenz ~

Die Tinte ist jena feine Stoff in Denkbarlichten Händen ~ welcha Frieden stiftet ~
Einstoffatomisches Dinamatomisale Gleichniss ~
Tintierten Schreibemenschen ist das Hirnliche Denken Schriffiert ~ in Feeda Lichtana T iN Te ~~~

wiesowiesowiesowiesowiesowiesowiesowiesowiesowiesowiesowiesowieso



~Deu tsames Dteutonen~

De i ~ De us ~ DasWort Gottes ~
De ik ~ Offenbaren ~
De ifikat ~ Zeichnis ~
Deik tisch ~ Hinweisen ~

De i ~ Di i ~ Di Al ~ De Os ~ Di Os ~

Wortlogik Arsenallisch Allschemisches Gift Mischen ~

Ein Rabitala Ein Ohrhase ~

Ohrbitale Klingwellen Analoge ~~~

Das Totale Einsgleichnis ist im Wort Licht ~ das totale Liebes Bliz Krieg eNZS ~~

Zeichenformallogische Einsgleichnisse ~~~

Wassa Brot Licht Luft Liebe Logik ~

Im Wort ist Organisale Urteilskraft macht ~

In manchen Worten ist so eine Potenz ~

Alles Logos ~ alles Zeichen ~ alles Deutet ~ alles Symbolt ~ alles Formt ~ alles imnt ~

Das Nichts ~ das Gleiche ~ das Eine ~~~
Das Ich ~ das Es ~ das Da ~~~

Heiden Deutsch ist eine Logik Heidnischa Egalia ~ beim Theuthates ~
Teutologische Analogien sind immens stimmig ~~~ Teutological Odysee

Logos Linien Malbogen:~)

Logos Architektur ~ Wellen Biosiynnthesis ~

So man die Form nicht weiss ~ sieht man sie nicht ~~~ was im Wissen das gleiche ist ~~~

Hörn sie mal ~ hin ~ ein Liebes Wort was Eins möglich macht ~~~
Liebeslusttrieb



Wenn man nichts macht ~ macht das nichts ~ neues ~~~

Es fliesst im gleichen Fluss imma ein neues Wässalein ~~~

Was ist gleich Inspirationsquelle alla logisch denkiga Humanoiden Wesensheiten ~
ist natürlich dies was dialogisch Liebe Einteilt ~ Das ~~

Meeähr 1 als Eins ist ein Ai ~

Alles Wissen ist Pur Logisch ~~~

Das Ewige All ist soo unendlich fein ~ das es imma Ein Mäeehr bleibt ~~



Das Wesen innah Luft ~ Wind Ohrgan ~~~
Neutral Ja ~~~ Klingbarisch neutral ~~~~
Logos ist Logos ~~~ Logos ist da ~ das Mensch was ist ~~~~~
da nunmal Mensch so nunmal isst ~ ists Allische allem offen ~~~
in Helixialrythmik ~~~ wass in Deutsch Lieben heisst ~~~
Das was da ist ~ das Daadt ~ allin ~


Da ich ~ verlogena Versaga vergangena unweise Verstandtsgeräedtert verweile ~~~
ists bisweilen so ~ das ich Luftschlössaluft blase die iche verschliessen ~
so diese iche nicht denken ~ das in Einbildungen buchstäblich verformte Worte ~ etwas Deutsames seien ~~~
Da ich im Logos Gutscheintem ~
Schlechta unweise das eRBeGeVerBe so Abfällige ~
das man denke ~ ohne dies verbergeUrsachen ~ ursachlich ist ~ was gut denken ist ~ weils stimmt ~
wenn das Theodiale Organ eben lustqwellen nahene Wortlogik Forminhaltlich als Eins weiss ~~~
was im Trott el endt ~ als dekadenkte Verhüllung in Tugenhaftem grausigem rekapituliert ~~~
Ich mag das das Wort toll formierbar ist ~ das so das Denken das Thun einfühlt ~~
Ich sehe das im logisch wissigem Psiichen ~ einsehbar ist was Wesen ist ~~~
da sind viele Ers viele Bes viele Ges viele Vers betonierte Vermächtigungs Gewalten ~~~
Denkweises dtanken ~ ist immoment noch sehr in Profielneurosen im Nichtsblicken ~
Jeda weiss imma Eins mehr ~~~ Ich denke dass deutlich deutlich ist ~ sos was deute ~ ~~
Ich denke das das Deutsche Wesen ~ das im Ditoneuem monström feinfühlig Gutunistisch ist ~~ sehr feinfühlig ein Weg Urwissig darin weiss wies was Tut ~~~
Ein Allesenes Allisches Phenomen ~ das eines Gleichen weiss ~~~

Welcha seines Gleichen sucht ~ ist da noch in Süchten Finder ~~~
ui da ist ein Haken ~ welcha Geräderte Tugend enthebelt ~~
Welcha nicht seines Gleichen sucht ~ findets nicht ~~~ man entdeckts ~~~
das wenn man eines Gleichen weiss ~ sein es Gleichen ~ ein es zuviel ist ~
das einiges stört ~~~ nämlich das was da vor ist ~ was Einichtes prefixiert ~~~
stört Gleichnisweise im Organisch Machen ~~~ blöde Mauern ~~~

Ich denke ebenso das Wesen eine Lösweise ursacht ~
welche imens sensiebel eine deutliche Weise einweist ~ gudt ist ~ gudtut ~~
Ich denke das dies in eina Neutralen Denkweise ebenso möglich ist ~~~ welches im All hallisches Theilt ~~~
schreib ichs ~ heißts eins ~~~ sag ichs ~ ebenso ~~~ allixs ichs ~ gleichso ~~ s heisst Ein Mär ~~~
ists eimär Einsmeer ~ weil ~~~ egallaktische kurbelwelle in allem ist ~~~ in allem ~ eins mehr ~~
em ~ ja alladthingks iminimi ~~~

Methodtilogiale Weisen sind eindeutig Alldeutilogisch ~
sos im Sinn Sinne Sinnlich synapst ~~~
da sind Thorische Weisen ~ in leichte Logikweisen ~ rythmalisch ~ im Logos Gängbäng ~
methodistische Methodische Dynamiken ~
die denk ich so leise ~ ohne Ver Er Be Ge Kausus ~ im when weische wähn Worte sinndt ~~~
sindt Klärkräfte löskraft ~ so man alles los ist ~~~
Spiralkraft macht initiatorisch dynamisch sequente Osmoothsis ~~~
Nun ~~ so ichs schreiben mag ~ klärts ~ das es ein Segment ist ~ was Mensch macht ~~~
wenn die Segmentionale Fragmention in Mentionala Subjektionale ~
subtilosen klars ~ Klärweise ist ~ welche Fluss los macht ~~
das Klärwassa saubar ist ~~~ das entklärt verklärte erklärer geklärter beklärung ~~~
Wieso das so ist ~ macht daadt Argumentutorialisch deutlich immagiale Hiemensen
eines Orginals was Neutral ist ~~~ das Wieso pulst ein Weil ~~~
wieso wenn visa ~ vi sa so wie ~~~

Subtilose Kraft ~ ein Narrischa Kindskopf ~ welcha an Diesa zweifelt ~~~



Mimosisches Mimiamben ist eine Dialogische Lustform im Dorisch Dorianischen Donna ~~~
die Mike lieben thut ~ eine Analog Sequenz in Dialogform ~
welche eine Analoge ins Alltägliche Lieben macht ~~~
wo das Mimische Signalsensorisch die Emotionale eingleicht ~
was das Ditonische dabei ebenso einstimmt ~
so Inhalt förmlich eint ist ~~~
Das Mimikriyische Ahmen ist das Wesendtliche dabei ~~~
So ist ein Schmettaling wie eine Hornisse anmalt ~~~
wo Mimnemos im Kriegslyrischen Singen Nano Fragmente eina Liebesdynamik einklingt ~~~
Mime ist mythologisch ein magischen Spirit eina
Weisheitsquelle im Welteschem Yggdrasil ~ wo Odem magische Kraft kriegt ~
In Deutscha Saga ist Mime Waffenschmied ~~~
was ins Menische einmenscht ist ~
das das Minoritale minoriste Mine leichta Weihen macht ~~~
wo Heilquelle ist ~ die Liebe Minne macht ~~
was Minnesingische Liebeslyrik ist ~~~
wo Minos macht ~ dass Minotaurus ~ griechischa Sagen ~ in ein Labyrinth geht ~~~
wo das Minuos ein wenig mehr ist als das Buchstäbliche Zeichen:M=Linie ~~~
wo Subjektion in Subtraktion das Substrakt ioniert ~~~
wo die Minuskeln Majuskeln einhekeln ~~~
wo das Thalmudthisdthische Kyballische Mischnahn Mischkristalles Amidthosen ~ Mentha methodischt ~
was Karyokinese heisst ~~~ was Mixisch mixturt ~~~ womöglich Momos Moral ist ~~~
in Lichtgott Mythras Kriegsliebe ~ das Mythos in Morpheusiala Morphose Morphologischa Formenlehre ~
welche die Ursprüngliche Ursachen Mormonischa Morität Molinisalen Trilla klärt ~~~
was im Mono ist ~~~ was Allmythos mystisch Sonndabar Heimlich ins AinsLogoSchleicht ~~~
was da Supa Mario macht ~~~ Göttaspeisen ~ Myzeln im Thallustammi ~~~ Zeichen Dtheudthorisch ~
Allitheradtisches Dithonion ist Titanimal ~~~ BOOB Schwammköpfisch ~ a Bub ~~

Nichts ist so deutsam ~ wie als dass man etwas wisse ~ was deutsam ist ~~~ teutilogiall ~
Nun Imagination ~ nun Wort ~ nun das Deutliche im Lehrwort ~ Viberische Klangliebe ~~~
Männarrische Ohrganliebe ~~~ ichtion ~ ixion ~ axio ~~~~ Allische Einsliebe ~ Logos Liebe ~~~



Böse Menschen machen Menschen angst ~
da ist es egal das diese Menschen gut wie böse sind ~~~
wenn sie Menschen böses antun ~~~
Menschen kriegen Angst ~ weil wenn Menschen Menschen angst machen ~
macht das Menschen Angst ~~~
wo ein grosses A angst macht wie kleines a das tut ~~~

also weil Fühlen Dynamik ist ~~~

Wut passiert ~ wenn Mensch ein Mensch Angst macht ~
bei Menschen wo Angst Wut macht ~~~
Bei Menschen wo Angst Zweifel macht ~
passiert Ohnmacht ~ wenn keine Entscheidung möglich ist ~~~
weil Mensch Mensch gewaltig gewalttätig angst macht ~~~
Angst macht das Versagen ~ was macht das im Alldeutigen das Eindeutige fehldeutet ist ~
so ein angst macht ~~~ weil paranoia ~ nebenspurt ~~~
isn Verstandender Folgefehler ~~~ Verstandsfehler sind Verfolgte ~
wo das ins Erfolgen befolgte Gefolge folgt~
WeltWeidteWortMächte sind da ~~~


Ich entscheide was das deutet ~ Ich ist Entscheidungskraft ~~~
es ist imma die Wahl im Ich ~ was es deuten mag ~~~
alsos ich mal lieb gudt deuten ~ tu ich so ~ mär wie möglich ~~~



Psychische Kriegswaffeln Baken ~
Ohne Schadstoffe ~ fein DaMadTheIsch ~

Böse Menschen machen psychischen Druck ~
darin das jena jemand Entscheidungen abzwingt ~~~
wo es egal ist wenn die Entscheidung eindeutig retorisch ist ~~~
wenn die Entscheidung die Wahl ist ~ zwischen Gut wie Böse ~~~
zwischen Liebe wie Leid wie zwischen Liebe wie Angst ~
zwischen Liebe wie Hass ~ zwischen Eins was ein gut tut ~
wie Eines was ein Schadet ~~~
Weil es Gegensätzlich ist ~ ist die Wahl einfälltig retorisch ~~~
Eine Wahl zwischen Wollen und Müssen ~ ist keine ~~~
ist ein Zwang ~~~

Mögliche Willkür ist Göttliche Weisheit ~ ist Gottes Ja ~~~
Willkur Einsmacht ~ im Egallischen Edenbeeth Allwissen Allmacht ~~~



Gute Theilen Neutral in Eins ~
Böse spalten das Eine in Gegensätze ~~~
In Zwei welche Unterschiedlich sind ~~~
Alles ist Schiedlich ~ Scheidlich ~
So Gut wie Böse im Gleichnis ist ~ so ist Eins gleich Eins ~~~
ein Gleichnis ist ebenso ~ Inhallt wie Form ~~~
Dynamik is klar Urkraft im Psycholog ~~~



Manche Menschen sind gezüchtete Wölfe ~~~
Manche gezüchtete Schafe ~~~

Das die Zucht die Sucht züchtigt ~
Das die in Zucht verzogen gezüchteten Bezichtiger Erziender Maßnamen ~~~
dies als Usache jena Nötigkeit sehen ~ ist diese in Nöten ursachte Vrrbg ~
deutsch adeliga Dichtkunst ~ welche Bände sprechen ~~~



Das Alfabeten ist ein Ah Beten ~
das die Linealwelldte Klarheit ein Bogen spannt ~
ist so weil ~ linien im Ai biegt sind ~~~
Wellten an Allem an Linien die im einschwingdten Helixwellen Allinhallt formen ~
eine Form inhallten ~~~ was macht das macht was im dionischemn Gleichnis ~~~
es macht die Wahl deutlich ~~~ die Seehllektion im Ohrithor Dionisch ~~~
Weise Menschen die in Rithen weise Menschen rythmisch einholen ~
sindth Thieyseisa ~~~ Methodtala Tiebetda ~
Wie da Bogen einspannt ist ~ ist da die Hellixe Ditonale dabei ~~~
welche analog da also das Gleiche wie das Lichte ist ~~~
So Klangleib einig ist ~ ist da was echti los ~~~
Antilopantilopantilopantilopantilopantilopantwort ~~~~


es ist blöd wenn man Unterscheiden blöd findet ~ und Unterscheiden doch gar nicht echt möglich ist
~Unterscheiden ist im Verlangen nötig ~ wo mangel ist ~~
~ in Menschlicha Urteilskraft ist Entscheiden zwischen Zwei ~~~
Unterscheidung beurteilt gegensätzlich ~
oben unten ~ nah fern ~~~
Entscheiden ~~~ das das was entscheiden tut ~~~
beurteiltes ist geurteilt ~ was das Urteil verurteilt ~~~
so das Ur Theilen unterscheident ist ~~~
im Verfahrenen Urteils Verurteilungen ~ Gesätzlicher Gegensätzungen ~~~
welche das Totechte Fallustiern ~ das es das Leid sublimiert ~~~
Sos Einich Subjektalt ~ so ist die Leidige Sublimierung von Leidtendten ~ ursacht im Ich ~~~
Untergrenzen Versubben ein die Subbe ~ die da Eins Subbt ~~~
machen das die Subbe vergessen ist ~ verarbeitet ist ~ versoffen ist ~


Leid ursacht Zwang ~ welcha Leiden ursacht ~ was Angst ursacht ~ da Zwang angst machtursacht ~~~
osoh ~ osso ~~ esso ist ~ das es weise ist ~~~ dasso das Endte so wie so ist ~~~

wenn beides gleich ist ~~ dann heisst das einiges ~~~ was da ist ~~~
weil es eben so los ist ~~~ da ist das Urteilen wie Klingen scharfes Soodaann wo Entscheidung
Rück kräftig im Rücken ist ~~~ was macht das das ich das Allmacht ~
das Allmacht Glück in logischen Händen handelbart ~
wo Handel so engt ist ~ im weltlichen Zwangsgemüseanbau ~
wo Entscheidungen doppelt kräftig gedopkoppelt sind ~~


wenn das Agument etwas beweise ~ was es nich tut ~~~ es ist das totales Wissensurteil ~
ohne zensierter Notung ~ echt~
dann imma das was jena darin sagt ~~ Ich im All total ~ Alles im All total ~ Es im All total ~ ix ix ix ix ix ~
Es ist so was von möglich ~ das man Deutsch deutlich weiss ~
das man Deutsch wie alle Denkweisen als Elementar Logisch sinnig da weiss ~~~
Eingleichig einsalldt ~

Die Deutsche Idealisierte Sprachbildung ist eine verzweckende Verschleierung ~
welche das Erbegeverbe Prefixiert ~ Nötige Zwänge verfasst ~
sowie das Alpha Wortwissen im Privatinuum beraubt ~ was Psychische Kriegsführung ist ~ welche Menschen Vererbegeführt ~ was Massenkonditionierung per Authoritärer Entscheidungs Priorität ist ~
Was die Deutsche Sprache an und für sich ist ~~~


Menschen welche nicht mehr wissen das das Wort diese Macht ist ~
die macht wie es alltäglich alleinmalig ist ~ weil die an Bilder glauben ~pff~
Bida Gudt ~ Wordt Gudt ~


Kumpelhafter Freundschaftsidealismus ist Fallstrick Stolzer Ehren Boys~

Freunde als Zweckgemeinschaften an und für sich ~
sind Gemeinschaftlich Zweckgebundene im Geben und Nehmen ~~~
Ich sag mal ~ Feige Frasenklopperpierrollen ~ Bandansageräte ~~
Wo das Re Den Ken ~ in Germanische Wutanfälle fellt ~
wo das Teilen in Zwanghafte Verunterhaltungen verhalten ist ~~~
Freundschaft als Zweckgemeinschaft in zweckdienlicher Zielsetzung ~
Sozialer Teilnahme an und für sich ~ das man nicht Vereinsamt ~~~
Vereinsamung ist da ~ so Vereine Gemeinschaftlicher Freundschafften
im Freundschaftsidealismus verredtern ~~~
Soziale Rollendynamik ist Gruppenbildungspezifische Abkapselung ~
im ErBeGeVerBe Deutscher Adels Idealisten ~ welche Aristokratische
Überherrscher Idealisten ~ den Menschen in Bildungsideale einbildent verbeZüchtigt ~~
Matherialistischen ZüGen ~ was ZuGeht ~~~

Bildung ist die Vermarktung des ErBeGeVerBe Idealismus Ansichtlicher Betonungen ~
welche formallogisch retorisierte Verblendungen als Notwendig postitulieren ~~~

Die Deutsche Bildung bleibt eines solange sie ist ~ etwas Nötiges das Notwendig ist ~~~
In Klassischer Bildung ist die Vermarktungsstrategie etwas Notwendiges ~
in Klassifizierungen unterdrückende Gewallt am Menschen ~ das
WAS MAN LERNEN MUSS
was man nicht einfach so wisse ~ wenn man es nicht weiss ~~~
was ein dahin nötigt das man sich bilden sollte wenn man etwas wissen will ~~~
was das Ich Versioniert ~ Spezialfunktionalisiert ~ Besondiert ~

Der Logische Umgang in Modalverben ~ das Logische Umdrehen in Modifizierungskondition ~~~
ist Primär Bildungsauftrag von Herrschern an die Kinder alla Deutschen ~~~
ist Lehrstoff in Deutscher Schuldigmation ~
Sekundär die Fähigkeit das Hirn im MerkenKönnen als Cerebralen VorgabenTräger zu missbrauchen ~~
das Wissen im Ich also Enticht ~ Entseelt ~ Entgaiast ~
"Ich weiss ja wie man einen Sklaven macht, aus einem jungen Ochsen."
sowie Verlogene Formallogiken totzuschweigen und einer Emotionalisierten Kontroverse das Notwendige ~
das Zwanghafte ~ liebevoll ansichtlich als an und für sich gut zu betonen ~~~
Deutsche Bildung ist Gehirnwäsche weil Egoismus Manifeste die Funktion haben in Notwendigen Unterscheidungen die Entscheidende Urteilskraft zu Ignorieren um sich zweckgebundenen
(Gegensatz Dualsimen) allgemeingültigen Vorgaben anzupassen ~~~

Bildung ist eine Vorgabe ~ die Form vorgibt ~
in Vorbildungs SozialMarkt Humankapital Erbegewerbe Wettlauf ~
Demokratischer Sozialwirt erbegeverschaffenden Parasitismus Paradoxer Notwendiger Wiederversprecher ~

Moderne Menschen und Ratten ähneln sich bis in die Gene ~
Wie Ratten sind diese Genvererber Parasieten wie das Aidsvirus ~
wie Krebs ~ wie Atombomben ~ machen diese Modernen das da nichts mehr wächst ~
wo fruchtbara Boden einst wachst ist ~~~

Wälder Verbrennen ~ Wälder Abholzen ~~~ schreit die Aristokratische Kapitalgesellschaft ~~~
Bildung da wo Angebot und Nachfrage Regiert ~ ist reines Marketing ~ Marktethikker~~
In der Deutsche Sprache ist das Zu ein Schmierwort ~ was das Hirn Zuschmiert in Zweckhaften Idiotismen ~~~



Wie ist es möglich das Alle genügend Stoffe haben ~
Wenn Alle alles teilen ~ haben alle genug ~~~
Das ist ein Allisches Gleichnis Theil ~ das ist Theutonologisch ~~
Das ist Schicksal ~
Wenn das Auge nicht mehr Regiert ~~~ Wenn Mensch im Logischen Sehqwenzen Eins Formt ~~~
Wenn eine Liebe Total ist ~~~ Loyalität ~ Loyas ~ Loyos ~ Layos ~ Liebe ~ Gleichheit ~ Einheit ~
ohne jede Zwangszwanghaft ~~~ die Wahlhalla ~~~ "


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

zuletzt bearbeitet 10.07.2009 22:00 | nach oben springen

#10

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 23.07.2009 00:01
von Tilo • 213 Beiträge

http://www.dailymotion.com/user/Lokilog/...cht-klag_people

Das klägliche deutsch ~ das in der Anklageschrift an Tilo Kaiser gerichtet ist ~ ist dem Wesen nach kläglich ~~~ Ich habe Weiskrafdth einsendeth welche von Gutachtern als wirre Angaben bezeichnedth sindth ~~~ Das sowas in einem Lande möglich isdth ~ welches sich als Land der Denker rühmdth ~ isdt beschämendth ~~~
Ich heiße das was ich tue magisch ~ weil ich das echdth mag was ich tue ~ I mag das ~ weil es echdth gudth isdt was ich einsende ~~~
Das Tilo Kaiser noch von Strafgerichdthen verfolgdth wirdth ~ zeigdth ~ das Wordthe ~ welche ich einsendedth habe ~ verleugnedth werden vom deutschem Gerichte ~~~
Dass das so isdth ~ formulierdth der Psychotherpeudth Marc Rufer im Buch – Wer ist irr – so: „Wer „normal“ ist, könne sich in das Verhalten und Erleben von „geisteskranken“ Menschen nicht einfühlen, behaupten die PsychaterInnen.“ So das stimmdth ~ isdth jede Behandlung eine Vergewaltigung verweisdther Menschen an neuen Weisen ~ welche Krankheidthsursache in Normalität wissen ~~~
Ich endtdecke das Verlogene im Logos ~ weise als Denka eindeutlich da ~ wo Logos verlogen isdt ~ das verlogener Logos Ursache der furchtbaren Verzwickung ist ~ in der sich Menschheidth befindeth ~~~

„Das Bedenklichste ist das, dass zu denken ist“ – „Wir denken noch nicht“
~ so heißdth es das Denken Heideggers ~~~ Ich weiß das ich das Denken tue ~~~ „Das wir noch nicht denken – ein Versäumnis des Menschen“ ~ ebenso eine Denkardth Heideggers ~~~
Sensible Menschen wissen ~ das Tilo authentisch isdth ~~~ Ich strahle Echdtheidth ein ~~~ Ein seltenes Phänonem in Zeiten ~ in denen das Echdthe geechtedth wird ~~~
Im Deutschem waldthedth eine Krafdth ~ welche umgedeudtheten Logos ~ welche verdeudtheten Logos ~ so verleugnedthen Logos logisch eindeudthedth ~~ verdeudthedthe Verlogung logisch endthdeudthedth ~~~ Ich endthdecke Ursachen von Leiden ~ arbeidthe im Gudthem am Gudthem ~~~
Dass das Potential eines denkeinleuchtedthen Wesens behinderth ~ krank geheißen so in Untersuchungshafdth festgehalten isdth ~ zeugdth von Unsensibilitädth ~ welche Ursache psychischa Erkrankung isdth ~ was eina seelischen Vertrocknung ~ Verwüstung ~ Verödung gleichdth ~~~

Menschen haben sich in eine gefährliche Fährdthe verfahren ~~~ Das was ich tue ~ isdth notwendig ~ wendedth Not im gudthem Tone ~~~
Wann sehen verwickeldthe Menschen das Potential ein ~ welche das gudthe Denken deutlich fährdth ~~~ Das gudthes Denken ein gudthes Tun isdth ~ welches gefährdedthe Menschen aus verfahrener Situation endthlässdth ~~~

Ralph Waldo Emerson heißdth das so: „Was ist die schwerste Aufgabe der Welt? Zu denken ….
Im Buch Lichtfänger zitierdth quatenpysiker Arthur Zajonc Emerson: „Letztlich ist nichts heilig außer der Reinheit unseres Denkens.“
Ein Buch habe ich schreibdth ~ „Am Anfang war das Wort“ das ein Psychologe namens Roman Schmitt ebenso titeldthe „Von der Wortheilung zur Weltheilung“ ~~~ Ebenso sagdthe dieser Psychologe ~ in sollform: „ Ich solle Wortpolizist werden.“ ~~~
Die Psychatrie isdt gescheiderdth ~~~ Eines gescheiterten Instumendts bedienen ~ dass das Denken verschliessdth ~ gleichdt der Inquisitution ~~~ Marc Rufer beschreibt in dem Buch „Wer ist irr?“ den psychatrischen Irssinn ~~~
Gefälldthe Logik richtedth das ~ was aus gefälldthen Funktionen herausfälldth ~~~
Psychather ~ welche das Denken Tilos einflussdth haben ~ sindth ~ Erich Fromm ~ Arno Gruen ~ Wilhelm Reich ~ C.G. Jung ~ Ronald D. Laing ~~~
Dass was ich mache als Erkrankung formulieren ~ isdth bösartig ~~~
Bosheidth belastedth das Gudth allah Seelen ~~~
Ein Bruda welcha im Logos ebenso total arbeideth ~ deudthedth das so:
„Böse Menschen machen Menschen angst ~
da ist es egal das diese Menschen gut wie böse sind ~~~
wenn sie Menschen böses antun ~~~
Menschen kriegen Angst ~ weil wenn Menschen Menschen angst machen ~
macht das Menschen Angst ~~~
Böse Menschen machen psychischen Druck ~
darin das jena jemand Entscheidungen abzwingt ~~~
wo es egal ist wenn die Entscheidung eindeutig retorisch ist ~~~
wenn die Entscheidung die Wahl ist ~ zwischen Gut wie Böse ~~~
zwischen Liebe wie Leid wie zwischen Liebe wie Angst ~
zwischen Liebe wie Hass ~ zwischen Eins was ein gut tut ~
wie Eines was ein Schadet ~~~
Weil es Gegensätzlich ist ~ ist die Wahl einfälltig retorisch ~~~
Eine Wahl zwischen Wollen und Müssen ~ ist keine ~~~
ist ein Zwang ~~~ „

Ich löse Ängsdthe ~ welche Ursache psychischa Enge sindth ~~~

Hier wird ein deutscha Denka ~ welcha wissendthlich im lieben Godth wohndth ~ von engen ängstlichen bedrohdth ~ mit strafender zwanghafdther stationärer Krankenbehandlung ~~~ Ich weis Ursache von Krankheidthen ~~~ Das böse kranke Menschen einen Heila als krank bezeichnen spiegeldth die Perversität wieder ~ in welcha das menschiche Ich verstrickdth isdth ~~~


Das was ich mache heißdt Roberto Calasso im Buch -Die Literatur und die Götter -
so ~~~
"Vorausgesetzt ist, was Nietzsche eines Tages in seinem ultimativen Ton aussprechen wird: "Ohne Mythus geht jede Kultur ihrer gesunden schöpferischen Naturkraft verlustigt: erst ein mit Mythen umstellter Horizont schließt eine ganze Culturbewegung zur Einheit ab."
Wie ein Geflüster oder ein leichtfüßiger Bote sollte die Formel von der "neuen Mythologie" das zweifelhafte Manuskript, das unter Hegels Papiere geraten war, verlassen, um andere Geister aufzusuchen. Allen voran Friedrich Schlegel, der wenige Monate später im Athenaeum schrieb:"Wir haben keine Mythologie. Aber setze ich hinzu, wir sind nahe daran eine zu erhalten, oder vielmehr es wird Zeit, das wir ernsthaft dazu mitwirken sollen, eine hervorzubrigen." In diesen Worten liegt, wie oft bei Friedrich Schlegel, etwas ungemein dreistes: Die entscheidene Frage leuchtet kurz auf, aber der Gedanke gleitet sofort darüber hinweg, ohne zum Berspiel zu fragen, ob es überhaupt möglich ist, "ernsthaft" eine Mytologie "hervorzubringen", so wie man eine Literarische Zeitschrift herausbringt. Die Worte haben etwas Unstimmiges, aber Schlegel wollte es nicht bemerken. Also fährt er mit edlem Schwung und immer vageren Begriffen fort: "Die neue Mytholgie muß aus der tiefsten Tiefe des Geistes herausgebildet werden; es muss das künstlichste aller Kunstwerke sein, denn es soll alle anderen umfassen, ein neues Bette und Gefäß für den alten ewigen Urquell der Posie und selbst das unendliche Gedicht, welches die Keime aller anderen Gedichte verhüllt." Dann der entscheidene Schlag: "Ihr mögt wohl lächeln über dieses mystische Gedicht und über die Unordnung, die etwa aus dem Gedränge und der Fülle von Dichtungen entstehen dürfte. Aber die höchste Schönheit, ja die höchste Ordnung ist denn doch nur die des Chaos, nämlich eines solchen, welches nur auf die Berührung der Liebe wartet, um sich zu einer harmonischen Welt zu entfalten, eines solchen wie es auch die alte Mythologie und Posie war. Denn Mythologie und Posie, beide sind eins und unzertrennlich. " Mehr als ein Kritiker war Friedrich Schlegel ein außergewöhnlicher Literaturstratege. Sein Genie liegt im Ungestüm, in der Zweideutigkeit. Freilich wirft es sein Licht stets nur in eine Richtung und verbannt vieles andere aus dem Gesichtskreis. Eines Tages wird sich herausstellen, daß diese Richtung der Königsweg einer Literatur war,die zu praktizieren Schlegel selbst versagt war, nicht aber, sie vorherzusehen - nennen wir sie: absolute Literatur."



Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

nach oben springen

#11

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 28.07.2009 19:49
von Tilo • 213 Beiträge

Gerichtstermin ~ In der Strafsache gegen Tilo Kaiser ~~~ 6. August 9:00 Stock/Raum 537 Turmstrasse 91

Gottesvernichterverweiskrafdth klagdth Gottesnichtaeinweisktafdth an ~~~ Gabe fon Gottesnichtan ~ das Endthnichten fon Gottesvernichtern ~~~ Ich liebe das Deudthliche ~ ich liebe das Deudthlichdth ~ ich liebe das Lichdth im Deutschen ~ ich liebe das deudthliche Einwordthen ~~~
Deudtschklarmacha ~ Wordthinkarnation ~ Wordth echdth einseeldth im Leiben ~~~

Wagner wegdth ~ Bach plätcherdth ~~~

Zwangsunterhalter unterhalten Unterhaltungsabhängige ~~~

Scharf drauf isdth auf Scheide ~~ scharf drin isdth im Scheiden ~~~

Hau rein Degen schneiden leidenschafdthlich ~ Streichla streicheln im Fühlen ~~~
Scheide gudth im Wordthschöpfen ~~~

Seelenspannkrafdth ~~~
Isdth Bogen gudth spanndth ~ klingdth Körpa gudth ~~~
Isdth Seelenspannkrafdth gudth stimmdth Bodenklang gudth ~~~
Überlegungen geschichten das Momendth ~~~

Erwachsen isdth eine Kindakrankheidth ~~~
Das Kindth isdth böse ~ so das Kindth vom Erwachsenen zähmdth isdth ~ ziehmdth isdt ~~~

Das isdth eine schöne Schicksale ~~~

Schönsinnlosdth ~~~
Sos Schicksal sehr gudth einfühldth isdth im Leiben ~ isdths schön sinnlos im Lieben ~~~

In Neutralia leben Egalia ~~~ Therapieordth allen Illegalen so Regalen ~~~

Galaktische Schlangenspiralenwelle hadths einleuchtedt ~~~ Das leibdth gudth ~~~

Gebrauchsliebe isdth rechdthsorientierdth ~~ Gebrauchsliebe schändedth ~ folterdth ~ raffdth das Lieben ~~~

Immunsysteme verdammen Immakrafdth ~~~

Schicksalische Sinnlosheidth ~~~

Denken ~ eine Arbeidth am Menschen ~~~

Alle im Fühlen Ein ~ alle im Weilen Heim ~~~

Unbeholfen fließdths ~~ so Hilfe da isdth ~ verfließdth Fluß ~~~


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

nach oben springen

#12

Wittgenstein heißdth es Sprachtherapie

in F r e i s t i l 13.08.2009 22:57
von Tilo • 213 Beiträge

Hier was interessantes fon Wittgensten
http://www.youtube.com/watch?v=fcZtTeihM...re=channel_page

Hier was Paracelsus weisdth hadth
http://www.youtube.com/watch?v=88x2sRaJC...re=channel_page
Was hier so einlesdth isdth ~ tue ich im Logischen so heißen ~~ Logische Isdthkräfdthe stimmen das Gabnis ~~~
Godth deudthedth im Wordth Daadth ~~~ Logik ~ ein Gleichnis Godthes ~~~ Also sehe ein was das Wordth deudthedth ~~~ Niemand lieber haben ~ niemand verachdthen ~~~ Da sündigdth Tilo noch ofdth bei ~~~ Alle sindth Schwista ~~ So jemand einen verachtedth ~ den einen nit ~ so sündigdth das ~~~ Liebedth gleich beisamen ~~~ Das Lästern lasterdth das Lieben ~~~
http://www.DasUr.org ~~~ http://www.Menschtotal.info


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

nach oben springen

#13

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 20.08.2009 10:39
von Tilo • 213 Beiträge

Paracelsus Weisheit an CDU ~ an Regelmentierende ~ an Richter

http://www.youtube.com/watch?v=5f6biBoRaMw

Tilo strafdth Ada im Film in dem Momendth ~ wo Tilo an Ada etwas nit gudth heißdth ~~~ Also sündeth Tilo beim Lesen ~~~ Mehr einsehen wo Mensch in schädlichen ~ sündigen Verhaltensweisen feststeckdth ~ wo das Ich darin verfangen isdth ~~~


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

nach oben springen

#14

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 06.09.2009 14:16
von Tilo • 213 Beiträge

Deins~Meins~Logik ~~
Deutsche Meister Logik ~ So lange Deutsche Meister erschaffen ~ müssen Gesellen schaffen ~ was Gesellschafdth machdth ~~

Hier ein paar Filmchen

Wortkraftschöpfa ~ Wortkraftarbeit ~ Psychatriewahnsinn
http://www.youtube.com/watch?v=vbgcdiOkhVM

Goldenes Buchwissen ~ Eintanßweisheidthen ~ Tanßwissenweisheiten
http://www.youtube.com/watch?v=l79PbMe9agI

Mayalogik einelsdth ~ rhythmische Schlange in Sonnenwelle
http://www.youtube.com/watch?v=wHcREPOSet0

Eine tolle Godthheidth beim tun
http://www.youtube.com/watch?v=xov0BoZjc3c
http://www.youtube.com/watch?v=zW9B3uz00tU
Nun was ich einlesdthes
Schrifdth machdth phon Wolfgang Hädecke in - Mensch und Erde - ein Denkanstoß ~~~
Die Lage der Jugend in der industriellen Gesellschafdth ~~~
Teil 1-4
Ein Denkanstoss dem Erdenmenschen ~ Wolfgang Hädecke Teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=n6UgxNdwU9o

Ein Denkanstoss dem Erdenmenschen ~ Wolfgang Hädecke Teil 2
http://www.youtube.com/watch?v=dgm4jLjBL6c

3/4 Ein Denkanstoss dem Erdenmenschen ~ Wolfgang Hädecke Teil 3
http://www.youtube.com/watch?v=CRnL3aXAjkI

4/4 Ein Denkanstoss dem Erdenmenschen ~ Wolfgang Hädecke Teil 4
http://www.youtube.com/watch?v=Ly9D1LW536E

Nun was einlesdthes phon Karlfried Graf Dürckheim phom Buche Vom doppelten Ursprung des Menschen
1/4 Karlfried Graf Dürckheim ~ Vom Ursprung des Menschen
http://www.youtube.com/watch?v=I9gS3jmZEj0

2/4 Karlfried Graf Dürckheim ~ Vom Ursprung des Menschen
http://www.youtube.com/watch?v=_YJoiY4kVdU

3/4 Karlfried Graf Dürckheim ~ Vom Ursprung des Menschen
http://www.youtube.com/watch?v=yFcH9M6Galg

4/4 Karlfried Graf Dürckheim ~ Vom Ursprung des Menschen
http://www.youtube.com/watch?v=FYZv_QSNnuE


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

nach oben springen

#15

Alphabeedthenlogik

in F r e i s t i l 07.10.2009 23:25
von Tilo • 213 Beiträge


Denkgudtheingabe
Das hadth Bruda Mike alphbeedthedth ~~ ein echta Logosmachdthliebhababruda

So Menschen mehr Wert sind ~ sind Menschen Mehrwertsteuer gesteuert ~~~

Hi hi ~ sehr gudth Mike ~~~ Gudthe Denkwuchdthen ~ welche Wesen gudth eichen ~ welche das Wesendthliche gudth eidtheln ~~~

So Menschen mehr Lieben ~ sindth Menschen mehr billich ~~~

Ein Denkgudth ~§~
Denk gudth ein ~~~
Guidtheindenken ~~~
Denkdth Mensch gudth ~ mehrdth Güdthe ~~~
Ein Los im Denken ~~~
Denk los ein ~~~
Los Denk ein ~~~
Denk ein Los ~~~
Ein Denklos ~~~
Denkeinlos ~~~

So niemanden mehr etwas gehördth ~ steigdths hören ~~~

Hörsinnwachstumsspirale ohrtedth gudth so ~~~

Gudthen Morgen isdth das Krafdth welche neuen Sonnentag einsähdth ~ einseedth ~~~ Das machdth dann neues Einsehen neulich liebellisch ~~~ Ja das isdth halleluja so ~~~ Godth isdth dankdth darin ~~~ Ich isdth darin dankdth im gudthem Denken ~~~ Dankeschön ~ schönes Danken im Mehren ~~~ echdth gudthen Dank darin ~
Danke ~~~
Halleluja ~*~
All Ah ja ~
Heil Allah
Tilo
http://www.Menschtotal.info

http://www.youtube.com/watch?v=NLwk-pkaBPg

Im Film verfaseldth Tilo das ich noch ofdth ~ jedoch isdth das Film eine Momendtheinnahme ~ welche ich so Einsende ~~~ Schnittfilme verzehren Schwindheit im Geschwindigkeitswahnsinn ~~~
Was phon {Phon ~ Phono ~ Phonetik ~ Klangstimmwissensleere ~ welche im Füllem ~ im gudthem Einsfühlen ~ Stimmklang einlosdth} Erklärung faseldth ~ phaseldth da Tilo ~ so doch Tilo weiss ~ im logischem Mental ~ im Logosmental ~ im Logosmenschen ~ das Erklärung Klarheidth erringen will in geklärdthen Verklärungenmodellen in vorgefährtigdthen Verdächtigungsverstellungen im verantwordthlichem Ich ~ welches darin gefangen isdth ~ verfangen isdth ~~~ Das isdth eine gefährliche Fährdthe ~~~ Erklärungen schaffen ~ modulieren ~ geklärdthe Beklärungen ~ welche Klarheidth verklären ~~~ Verklärungen sindth im Klarem verklehrdth ~~~ Verklärdthheidth verkehrdth gefährlich ~~~
Nun weiss ich was das dudische Herkunftswörterbuch bei dem Wordh Präambel weisdth ~ Namendthlich im Wordthe ~ "Die Bezeichnung für feierliche Vorreden, Einleilung bei Urhunden, Verträgen oder ähnlichem"

Heila Gruß
Tilo


Organische Weisheiten welche starre Wesen wach peitschen

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
MarcusMed

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MarcusMed
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
MarcusMed


Xobor Forum Software von Xobor