#1

Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 02.06.2009 17:22
von AndyOSW • 631 Beiträge

Gefunden bei BILDblog:

Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

– von Jörg Kachelmann –

Englisch ist ja für viele Menschen eine blöde Sprache. Oft denkt man, man wüsste, was das Zeug heißt, und dann stimmt’s gar nicht. Pathetic. Eigentlich 'ne klare Sache. Aber heißt auf deutsch erbärmlich, nicht pathetisch. Mist. Eventually wird man’s dann lernen. Aber das heißt gar nicht eventuell, sondern am Ende, schlussendlich. Blöd.

Schön, daß es so einfache Dinge gibt wie das Wetter. Schließlich sieht und hört man auf CNN und liest in den englischen Agenturen häufig das Wort storm. Klare Sache, oder? Das muss ein Sturm sein, der das Space Shuttle beim Landen behindert. Oder womöglich bei aktuellen Airbussen schlimme Dinge tut. Aber sonst fliegen die doch auch alle bei Sturm?

Jaja, so ein Sturm ist eben auch gar nie ein Problem, das Problem ist der storm. Ist es kein Theodor, ist es ein Gewitter. Thunderstorm war zu kompliziert, um im amerikanischen Englisch zu überleben, also wurde der Thunder einfach weggelassen. Stürme sind high winds, gales und anderes mehr, aber erst Blitz und Donner machen den storm. Aber es gibt so viele Stürme in den Medien, dass es einen langen Marsch geben wird, bis die vielen Stürme aus dem Ausland zum Gewitter werden. Kann man eigentlich Englisch beim deutschen Abitur immer noch abwählen? Das wär' ja pathetic.

Jörg Kachelmann ist der Oberwettererklärer in der ARD und Gründer des Wetterdienst-Unternehmens Meteomedia.

nach oben springen

#2

RE: Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 03.06.2009 01:03
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Hier ist eine gute und umfassende Liste von mehr solcher "false friends":

http://www.englisch-hilfen.de/en/words/false_friends.htm

nach oben springen

#3

RE: Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 04.06.2009 23:07
von AndyOSW • 631 Beiträge
Und hier die Entsprechungen im Niederländischen. Obwohl sich streiten lässt, ob die Holländer eher dem Englischen als dem Deutschen zugetan sind - westgermanischen Ursprungs sind sie wohl allesamt.
zuletzt bearbeitet 04.06.2009 23:33 | nach oben springen

#4

RE: Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 29.05.2010 18:26
von Gernot Klein • 18 Beiträge

"Wer Sturm saet, muss Gewitter ernten" = You reap what you sow (direkt uebersetzt)
Ist ja ein biblischer Spruch, glaube ich.

Ich weiss, das hat an und fuer sich gar nichts mit Eurem Faden zu tun, wollte nur hier mal wieder d'reinmischen:-)

Stimmt auch! Englisch ist eine komische Sprache, aber ist Deutsch noch viel sinnvoller??


zuletzt bearbeitet 29.05.2010 18:26 | nach oben springen

#5

RE: Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 29.05.2010 22:13
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

"They Sow the Wind, and Reap the Whirlwind"
Hosea 8:1-14

Sie säen den Wind und ernten einen Tornado.

nach oben springen

#6

RE: Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 30.05.2010 09:33
von AndyOSW • 631 Beiträge

In meinem Exemplar heißt es:

Zitat von Hosea 8,7
"Denn sie säen Wind und werden Ungewitter einernten; ..."


((c) 1994 by Lechner Eurobooks (Switzerland) SA. Der Text folgt der historischen Fassung von 1912.)

nach oben springen

#7

RE: Wer Storm sät, muss Gewitter ernten

in Deutsch in Medien und Literatur 02.06.2010 14:07
von Gernot Klein • 18 Beiträge

Ach, "Tornado" heisst doch "der Wirbelsturm"-:))


zuletzt bearbeitet 02.06.2010 14:17 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
MarcusMed

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MarcusMed
Forum Statistiken
Das Forum hat 644 Themen und 4743 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
MarcusMed


Xobor Forum Software von Xobor