#16

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 15.10.2010 20:29
von Dorftrottel • 32 Beiträge

Wieder aus dem Bauch heraus: ihr Trainer geht doch bestens. Warum deren Trainer?

Die Spaltung kommt nur bei den dritten Personen vor, dritte Person Einzahl und dritte Person Mehrzahl. Ihr Hund war reinrassig. Deren Hund war reinrassig. Ihre Mägen knurren. Deren Mägen knurren. Deren ist ein hinweisendes oder abhängiges besitzanzeigendes Fürwort. Das einfache besitzanzeigende Fürwort, mein/e-dein/e-sein/-unser/e-euer/e-ihr/e, usw., ist von keiner Erweiterung abhängig. Irgendwie habe ich den Verdacht, daß manche Leute mit deren-derer-dessen den einfachen klaren Sinn zu erweitern, wenn nicht gar zu umgehen versuchen. Es kommt wichtiger daher.

nach oben springen

#17

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 17.10.2010 14:13
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Fast da, Dorftrottel.

"Dessen" und "deren" sind keine Possessivpronomen, sondern Demonstrativpronomen.

"Dessen" und "deren" sind Genitiv Singular bzw. Plural eines demonstrativischen "der, die, das".
Soll heißen, "der, die, das" werden nicht als Artikel benutzt, sondern als Demonstrativpronomen.

Beispiele:

"Der Hund ist der beste Freund des Menschen." - "der" ist bestimmter Artikel zu "Hund"
"Der hat bestimmt Flöhe" - hier ist "der" ein Demonstrativpronomen, im Sinne von "der da", dieser konkrete Hund und kein anderer. Es wird auf einen bestimmten Hund hingewiesen.

Possessivpronomen ist "mein, dein, sein / unser, euer, ihr"
Das Auswechseln von "ihr" durch "deren" führt zur Verwechslung mit dem Possessivpronomen, da sowohl Genitiv als auch Possessivpronomen mit dem Sinn von Zugehörigkeit und Besitz einhergehen.

Im Sinne Ihrer Argumentation folgendes Beispiel:

"Das ist Familie Schneider. Ihr Hund ist ein Labrador." - Possessivpronomen, unbetont.
"Das war deren Hund, nicht unserer" - Demonstrativpronomen im Genitiv. Hier soll demonstrativ ein konkreter Hund betont werden, in Abgrenzung zum eigenen.


zuletzt bearbeitet 17.10.2010 14:19 | nach oben springen

#18

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 17.10.2010 17:25
von Dorftrottel • 32 Beiträge

Heissa, wieder weniger trottelig! Danke, Schamane, für die Klärung

Wenn nur mehr los wäre in dem Forum, so könnte ich mit der Blamage in der Masse versinken.

nach oben springen

#19

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 17.10.2010 23:56
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Mach Dir nix draus. Hier blamiert sich jeder, so gut er kann. Die Moderatoren gehen unerschrocken voran. :D

nach oben springen

#20

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 18.10.2010 16:01
von AndyOSW • 631 Beiträge

Auch ich habe wieder was gelernt. Und wenn sowas nur einmal im Jahre vorkommt, hat sich das hier gelohnt. In anderen Foren ist auch nicht mehr los. Oder wir bekommen nicht mehr soviel zu lesen, weil vorher "ausgemistet" wurde...


zuletzt bearbeitet 18.10.2010 16:02 | nach oben springen

#21

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 18.10.2010 17:55
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Ich mußte das auch vorher nachprüfen, besonders mit "dessen" und "deren". Daß es grammatisch keine Possessivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter) sind, leuchtet nicht unmittelbar ein, schließlich zeigen beide durchaus Besitz an. Das ist in der Tat verwirrend.

Dorftrottel, es tut mir leid, wenn ich am Anfang unnötig aggressiv aufgetreten bin. "Moderator" kommt schließlich von "Modus", "Maß". Werde Maß halten.

nach oben springen

#22

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 19.10.2010 21:40
von Dorftrottel • 32 Beiträge

Maß halten, der ist gut. Resi, no a Maß. Besser noch: Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen. Gute Reise!

nach oben springen

#23

RE: Idiotengenitiv

in Deutsch in Medien und Literatur 22.10.2010 01:48
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Never apologize, never explain.

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 659 Themen und 4758 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor