#1

Sich begegnen - einander begegnen - Unterschied im Sinn?

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 18.07.2012 18:12
von sweetboy07 • 1 Beitrag

Ein Familien"streit" ist komplett "eskaliert" wegen der Frage: "Was ist der Unterschied zwischen "sich begegnen" und "einander begegnen"? Ist inhaltlich ein Unterschied vorhanden? (wir sind bilingual aufgewachsen; im schwedischen ist ein Unterschied gegeben, im deutschen (meiner Meinung) nicht)
Vielleicht könnt Ihr uns helfen?

Danke

LG
Björn

nach oben springen

#2

RE: Sich begegnen - einander begegnen - Unterschied im Sinn?

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 22.07.2012 12:47
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Hallo Björn,

nach meinem Empfinden (ohne Gewähr) ist nur "sie begegneten sich" (einfache Reflexivität) richtig.
"Sie begegneten einander" klingt mir falsch.

Was mich interessieren würde:
Ist der Unterschied im Schwedischen ähnlich wie im Englischen?

Beispiel:
a) They saw themselves on the photo. (reflexiv, sie sahen sich selber)
b) They saw each other in the supermarket. (reziprok, sie sahen einander, sich gegenseitig)


zuletzt bearbeitet 22.07.2012 12:49 | nach oben springen

#3

RE: Sich begegnen - einander begegnen - Unterschied im Sinn?

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 23.09.2012 13:13
von Traumdeuter • 55 Beiträge

Hallo,
auch mir ist ,,einander begegnen" komisch, aber es ist total richtig.
Ich begegne dir, du begegnest mir, und wenn das gleichzeitig passiert, dann ,,begegnen wir uns" oder ,,begegnen wir einander". Dasselbe für das Verb ,,treffen", aber mit Akusativ: ich treffe dich; du triffst mich und ,,wir treffen uns" oder ,,wir treffen einander".
Man kann diese Formen im Wörterbuch Wahrig finden.
Bis bald

nach oben springen

#4

RE: Sich begegnen - einander begegnen - Unterschied im Sinn?

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 25.09.2012 23:54
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Bei "wir treffen einander" schwebt mir eher ein Duell vor.

Aber ohne Flachs, "einander" scheint in der Tat vertretbar und unterstreicht die Gegenseitigkeit des Vorgangs. Wo etwas gegenseitig ist, kann man "einander" verwenden.


zuletzt bearbeitet 25.09.2012 23:56 | nach oben springen

#5

RE: Sich begegnen - einander begegnen - Unterschied im Sinn?

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 26.09.2012 20:45
von Traumdeuter • 55 Beiträge

Hallo noch mal,
,,einander" oder ,,sich" für Gegenseitigtkeit, aber wir sollen die Präposition nicht vergessen. wenn das Verb/Adjektiv mit einer verbunden ist.
So ,,lieben sie sich" oder ,,sie lieben einander" und ,,sie sind glücklich miteinander" . Man könnte auf keinen Fall sagen ,,sie sind glücklich einander".
Auf der anderen Seite kann dasselbe Verb ohne Präposition oder mit einer benutzt werden. Z.B. kann man ,,jemanden treffen" (wir treffen einander) oder ,,auf jemanden treffen" (wir treffen aufeinander).
Noch verwickelter wird die Sache, wenn es sich von Gegenseitigkeit bei reflexiven Verben handelt. Wie wäre es für ,,sich duellieren" (die Idee von Schamane folgend): ,,sie duelliren sich miteinander". Aber es wäre noch besser, um das Duell zu vermeiden, dass ,,sie sich aneinander gewöhtnen"

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alien
Forum Statistiken
Das Forum hat 642 Themen und 4739 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor