#1

Ein Bitte

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 27.09.2012 21:18
von Studi1 • 1 Beitrag

Liebe Mitglieder
Ich möchte von euch wissen was für eine grammatische "Form" folgendes ist, hierzu gebe ich euch einige Sätze als beispiel:
-In diesem Haus( e) / In diesem Haus wozu das "e"??
-Nach dem alten Schatz"e"/ Nach dem alten Schatz??
Vielen Dank im Voraus

nach oben springen

#2

RE: Ein Bitte

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 28.09.2012 14:25
von Traumdeuter • 55 Beiträge

Hallo Studi1,
der Buchstabe ,,e" wird manchmal als Überbleibsel alter Formen im Dativ hinzugefügt. Dazu giebt es viele Beispiele: auf großem Fuß(e) leben; jm im Weg(e) stehen.
Wenn man mit der deutschen Grammatik beginnt, nach deren gegenwärtigen Regeln kein ,,e" da sein soll, ist es natürlich für den Lernenden eine Verwirrungsquelle.
Hoffentlich ist dir diese Erklärung nützlich.

nach oben springen

#3

RE: Ein Bitte

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 30.09.2012 18:55
von Traumdeuter • 55 Beiträge

dagegen ist der Buchstabe ,,e" kein bliebender Buchstabe im Wort ,,gi(e)bt", so habe ich es in meinem letzten Beitrag geschrieben, sondern nur ein Druckfehler, den ich versehentlich begangen habe.

nach oben springen

#4

RE: Ein Bitte

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 02.10.2012 21:27
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Traumdeuter hat recht. Das "e" ist das Kasusmorphem (Fallendung) für männliche und sächliche stark gebeugte Hauptwörter im Dativ (Wem-Fall).

Das Dativ-e tritt außer in gehobener oder dichterischer Sprache noch in einer Anzahl feststehender Wendungen auf. Ansonsten gilt es als veraltet, das betrifft sowohl den mündlichen wie den schriftlichen Gebrauch.

Beispiel:
"Wie sag ich's meinem Kinde?" - feststehende Redewendung
"Der Lehrer erklärt dem Kind die Aufgabe." - neutrale Schriftsprache


zuletzt bearbeitet 02.10.2012 21:30 | nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alien
Forum Statistiken
Das Forum hat 642 Themen und 4739 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor