#1

Atmosphäre vs. Stimmung

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 21.11.2012 12:04
von hannam • 6 Beiträge | 6 Punkte

Hallo!
da bin wieder ich ;-) es würde mich interessieren, welches Wort aus der Sicht der deutschen Muttersprachler im folgenden Kontext meist gebraucht wird:
- Das Treffen verlief in harmonischer, netter Atmosphäre.
- Das Treffen verlief in harmonischer, netter Stimmung.
Was klingt besser? Hat eines dieser Wörter einen Vorrang, wenn es um den alltäglichen Sprachgebrauch geht? oder können beide wechselhaft ohne Einfluss auf die Aussagefärbung verwendet werden?

----------------------------------------
Für die sog. konstruktive Kritik meiner in diesem Forum formulierten Aussagen hinsichtlich der grammatischen und lexikalischen Korrektheit bin ich sehr dankbar.

nach oben springen

#2

RE: Atmosphäre vs. Stimmung

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 21.11.2012 16:40
von Traumdeuter • 55 Beiträge | 55 Punkte

Hallo hannam,
sehr erfreut dich noch mal zu begrüßen, da du das Forum noch interessanter machst.
Wenn ich als Nichtmuttersprachler meine bescheidene Meinung äußern darf, möchte ich dir eine Antwort geben.
Für mich sind die Worte ,,Atmosphäre" und ,,Stimmung" ähnlich, aber nicht gleich, so dass ich beide im Allgemeinen nicht austauschbar finde. Ich kann in bester Laune, Befindlichkeit, Stimmung, Verfassung, Gemütsverfassung, Moral, Gemütslage, oder in bestem seelischen Zustand oder Gemütszustand sein, aber keineswegs in bester Atmosphäre. Diese bezieht sich eher auf die seelische Situation in einer Gruppe in einem bestimmten Platz, wie die zwischenmenschlische Beziehung da verläuft.
In einer Gruppe Personen kann es auch eine gute Stimmung geben: ,,Sie gingen die Straße entlang in Feierstimmung"
Die Stimmung wäre vielleicht das persönliche Gefühl und die Atmösphare die grundlegende Situation, angenehm oder unangehnem, spannungsgeladen oder locker, in einer Gruppe.
Trotzdem finde ich deine beiden Beispielsätze möglich, obwohl ich vielleicht das Adjektiv ,,nett" nicht in diesen Fällen benutzen würde:
-Das Treffen verlief in harmonischer, netter Atmosphäre. Die grundlegende Situation beim Treffen in der Gruppe war gut, man konnte sich da wohl fühlen.
- Das Treffen verlief in harmonischer, netter Stimmung. Die Laune der Personen in der Gruppe war gut, sie fühlten sich da wohl.
Nicht so leicht zu erklären.
Ich warte neugierig auf die Meinungen anderer Forumsmitglieder.
Bis bald


zuletzt bearbeitet 22.11.2012 08:50 | nach oben springen

#3

RE: Atmosphäre vs. Stimmung

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 21.11.2012 21:40
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge | 1013 Punkte

Atmosphäre ist vielleicht eher die äußere Umgebung und Situation, und Stimmung, wie Traumdeuter andeutet, das Gefühlsmäßig-Zwischenmenschliche.


zuletzt bearbeitet 21.11.2012 21:41 | nach oben springen

#4

RE: Atmosphäre vs. Stimmung

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 29.11.2012 12:01
von hannam • 6 Beiträge | 6 Punkte

vielen Dank für eure Antworten! Am schwersten ist, wenn man eine fremde Sprache lernt, nicht die Bedeutung der einzelnen Wörter auswendig zu lernen (ich bezweifle, dass das irgendeinen Sinn macht), sondern das, WIE diese Wörter benutzt werden....ich denke, dass ein Sprachgefühl eines Muttersprachlers nicht erlernbar ist (leider ;) Was denkt ihr?

nach oben springen

#5

RE: Atmosphäre vs. Stimmung

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 29.11.2012 21:14
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge | 1013 Punkte

Ich denke, Du machst das gar nicht schlecht!

nach oben springen

#6

RE: Atmosphäre vs. Stimmung

in Rechtschreibung, Grammatik, Stilfragen 29.11.2012 22:57
von Traumdeuter • 55 Beiträge | 55 Punkte

Erstens möchte ich AndyOSW viel Glück zum Geburtstag wünschen.

Meiner Meinung nach kann man in einer Fremdsprache nicht nur die Bedeutung, sondern auch die Verwendung der Wörter lernen. Natürlich braucht man viel Zeit dafür aufzuwenden, was kein Problem ist, wenn es sich um das Lieblingssteckenpferd handelt. Ich finde, das kann man vor allem durchs Lesen schaffen.
Andererseits lernt man nie zum Glück aus, sogar was der eigenen Sprache betrifft.

nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kannanbsc
Forum Statistiken
Das Forum hat 17795 Themen und 22832 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
hieujack89, vendors2003