#1

Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 27.03.2007 23:17
von Ute E. • 110 Beiträge

Ist es sinnvoll, eine "Hauptstadt der deutschen Sprache" zu haben, zu wählen, zu ernennen? Mannheim war schon im Gespräch, Köthen, Graz. Falls ja, wer hätte das Recht dazu, diese zu wählen, zu benennen? Sprachvereine, Sprachorganisationen, Fachgremien? Medien, Politiker, Verkehrsvereine? Alle Sprachfreunde, oder gar alle Bürger(*)? Welche Bedingungen müßte eine solche Hauptstadt erfüllen?

(*) zumindest die, die eine in Deutsch eine Eins, Zwei oder Drei hatten?;-)

nach oben springen

#2

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 28.03.2007 08:51
von Ute E. • 110 Beiträge

In Antwort auf:
Die Mannheimer sollen den Namen Dudens ehren

Wenn Sie es doch nur täten, er hätte es ja verdient!

nach oben springen

#3

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 28.03.2007 09:23
von Der fröhliche Hai
Eine Hauptstadt der deutschen Sprache ?

Was soll denn das sein?


Das erinnert mich an den Fall, als Franz Josef Strauß gestorben war und man ihm posthum noch eine Ehrung zukommen lassen wollte. Die CSU setzte durch, daß der Flughafen München nach ihm benannt wird.
Der Vorschlag der SPD war es, doch besser eine Luftstraße nach ihm zu benennen.

Aber sei es wie es sei. Ich bin für München! Warum? Nun München ist ja die heimliche Hauptstadt, war Hauptstadt der Bewegung (Trimm-Trab) und nun auch Hauptstadt der deutschen Sprache !

Wir Haie sind Wanderer zwischen den Welten ......
zuletzt bearbeitet 28.03.2007 09:34 | nach oben springen

#4

AUH

in F r e i s t i l 28.03.2007 09:52
von Tilo • 213 Beiträge
~ das Kleistert ja ....wie schrecklich überfüssig hier Worte gemacht sind...krass

~ weil sie vergeisterte sind!

Die Sprache sprechen sind gebrechlich im Geiste, weil sie im spRachgange sind!
Die im begeistertem Geiste Wort machen sind die begeisteren entdata der Geisverdaterten.
Danke Ute
die männlichen Geschlechtsgäger hier, die es krass Wissen mögen, wie verkorkst der männliche Geist ist, denen gebe in den Sameltip (lesen ist wie einsameln, solange die Worte die da sind echt schön geschätzt sind ~ gell) ~ LUST von der nobelgepreisten Elfriede Jenelke

Also ~ eingefahrtet im geisteswindeleinheitslogenialsierigem GANG

Ach ja ~ Elfrife hat in einem Interview gesagt, das sie ein Gefangener der Sprache ist...

Tilo ist gewiss ~ ich bin gelöst darin...
_________________
http://www.logorhythmie.org wie http://www.beweisla.de
~ magische Worteingaben
zuletzt bearbeitet 28.03.2007 09:55 | nach oben springen

#5

RE: AUH

in F r e i s t i l 28.03.2007 10:27
von Der fröhliche Hai

Komm Tilo mach einen Pfeil.

Früher bist Du nur in DEINEN Fäden geblieben. Was ist denn los? Hast du zuviel Zeit?
In Berlin ist es doch ziemlich Denglisch oder? Was meinst Du?


Wir Haie sind Wanderer zwischen den Welten ......
nach oben springen

#6

Och...

in F r e i s t i l 28.03.2007 10:30
von Tilo • 213 Beiträge
..sind die Freistiligen, wo noch der starre Stil drin ist, etwa geistgeknickselt...bei den Wellen die ich rührig Wirbel...
zuletzt bearbeitet 28.03.2007 10:48 | nach oben springen

#7

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 28.03.2007 10:48
von Erika Ciesla • 116 Beiträge
Moin!

Hier in Mannheim residiert nicht nur den Duden, den wir, wie immer, ehren, sondern leider auch das IDS, an dessen Adresse sich der Rat für deutsche Sprache, der uns das falsche und schlechte Deutsch lehrt, die Post zustellen läßt. Aber eigentlich ist das nur eine Deckadresse, denn die wahren Verbrecher haben ihre Räuberhöhle in Gütersloh. Dort hat es den Bertelsmann-Verlag (nebst Bertelsmann-Stiftung), dort will man partout »Duden werden anstelle des Duden«, geradeso wie in einem bekannten Trickfilm der Großvesir Isnogud, der immer Kalif anstelle des Kalifen werden wollte.

Mahlzeit!
Erika Ciesla

PS.
Habt Ihr Euch schonmal darüber Gedanken gemacht, warum die Reformer ihre Ganovenstücke jeweils zum ersten-achten inkraft treten lassen? Damit tanzen sie auf Konrad Dudens Grab, das ist nämlich sinnigerweise sein Todestag (01.08.1911).
zuletzt bearbeitet 28.03.2007 10:52 | nach oben springen

#8

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 28.03.2007 20:56
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Und ich dachte immer, in Hannover werde das beste Deutsch gesprochen?

nach oben springen

#9

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 28.03.2007 21:09
von Contravaniloquentiam • 242 Beiträge
Was ist das "beste Deutsch"? Frage ich mich seit Ewigkeiten.

Übrigens, lieber Schamane, hier ist die Tilonische Regelwidrigkeit, die kaum einer zu sehen meint.
zuletzt bearbeitet 28.03.2007 21:10 | nach oben springen

#10

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 28.03.2007 23:34
von Schamane • Moderator | 1.013 Beiträge

Miss Hinterhof:
Das wäre die neue Sendung von Heidi Klum und Dieter Bohlen.

Ansonsten unterschreibe ich, was Fritz-Franz über den Umgang mit dem gesagt hat, dessen Namen zu nennen sich nicht lohnt.

nach oben springen

#11

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 29.03.2007 13:26
von Erika Ciesla • 116 Beiträge

Hallöchen!

Sag an, Gevatter, wer soll das denn sein, dessen Namen wir nicht nennen sollen? Wer ist denn dieser Belzebub, den Sie weder achten noch ehren möchten? Ist es etwa der Duden? Duden, Duden, Duden, Duden, Duden?

Der Duden, genauer gesagt — das Bibliographische Institut zu Mannheim (bitte nicht mit dem IDS verwechseln, das ebenfalls hier in Mannheim resdiert), wo der Duden verlegt wird, hat seine Arbeit stets getan. Ob diese Arbeit immer gut gewesen, oder ob man auch mal etas anders hätte machen können, das sein dahingestelt. Der Duden war wohl auch mal gut für manches Ärgernis und gelegentlich auch mal für Verwunderung, aber ein Problem war er für gewöhnlich nicht.

Ein Problem haben wir erst, seit eine amoklaufende Ministerialbürokratie sich erdreistete, mit Macht aber ohne Sachverstand dort einzugreifen. Denn hatten wir zuvor noch eine Orthographie, so haben wir nunmehr unendlich viele solche, denn da sind nach wie vor die sogenannte alte Rechtschreibung, die von ca. 80% der Bevölkerung weiterhin benutzt wird, ebenso die sogenannte neue Rechtschreibung, die aber mittlerweile so nicht mehr gilt, weil sie bereits fünfmal korrigiert wurde. Macht summa summarum sieben wahllos im Lande herumvagabundierende Rechtschreibungen nebst beliebiger Mischformen aus diesen in großer Zahl.

Und dieses Tohuwabohu ward angerichtet unter der Vorgabe, eine gemeinsame Orthographie für alle Menschen deutscher Sprache zu schaffen! Jener welcher, dessen Name Sie nicht nennen wollen, der just dieses Werk aber vor hundert Jahren bereits getan, der würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er sehen könnte, was Bürokraten und Kaufleute da angerichtet haben!

mfg, Erika Ciesla

PS.
Nur damit da auch mal gesagt wird: Persönliche Diskretitierung ist kein ausreichender Ersatz für Weisheit und Wissen.

nach oben springen

#12

RE: Hauptstadt der deutschen Sprache

in F r e i s t i l 29.03.2007 17:10
von Der fröhliche Hai

In Antwort auf:
Sag an, Gevatter, wer soll das denn sein, dessen Namen wir nicht nennen sollen? Wer ist denn dieser Belzebub, den Sie weder achten noch ehren möchten? Ist es etwa der Duden? Duden, Duden, Duden, Duden, Duden?


Der dessen Namen wir nicht nennen, wurde Ihnen per Privatnachricht übermittelt.

Aber ich liefere mir trotzdem gerne Schlagabtäusche mit ihm, mir gefällt's.


Wir Haie sind Wanderer zwischen den Welten ......
nach oben springen


Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 659 Themen und 4758 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor