Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • AlphabeedthenlogikDatum10.07.2009 11:51
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    -

  • AlphabeedthenlogikDatum07.07.2009 22:49
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Jedem sei Dank dem weihtasendem von Logosinformationen ~ welche hier so bei http://www.Menschtotal.info ~ www.Das Ur.org ~ www.Das Weil.org ~ so bei dem Wordth Deutschlogik im World Wide Web einholich ~~~
    Das isdth ein echta Deutschschöpfagang ~ welcha das Allah Los issdth ~ stadth in Verfassungen verdichtedth zu seinen ~~~

    Wordthschöpfakrafdthakdth ~ eine Gabe im gudthem Godthe ~~~ Einlordthes Liebeswissen ~ einlordthe Liebesgaben ~~~ Liebessiegkrieg

    Das hier ortdhedth das Da ~~~


    Im Wordth ordthedth menschliche Psyche ~~~
    Im Leidthen issdth das Sprossensteigen in leidthliche parallisierter Anordnung gefassdth ~~~ Sende so das Same sprossdth im Steigen ~ im Keimen ~~~ Leidthersprossen sind in paralisierdthen Stiegen angeordthnedth ~~~ Essdth mehr Sprossen als leidthlich gewachsenes ermordethes Fleisch ~ was Schlachdthen möglich machdth ~~~

    ~~~
    Deutschkrieg heildth Land gudth ~ heildth Allahseel ~~~ Peitschdth Sand im Takdth an Leiba ~ platschdth Wassa im liebellischem Takdth ~~~ heißdth Himmelsweihheilwassa Danke ~ tanßdth Seele gudth ~ liebdth deutliches Alpabeedthen ~ liebdt das Allahheil ~~~

    Mehr Filminfos

    Gallisch gudthes Wissen ~ galakdthisches Wissen im Leibe gudth organisierdth
    http://www.youtube.com/watch?v=bygN16GyF...re=channel_page

    Krassa gudtha Logos
    http://www.youtube.com/watch?v=s_fwAMjPV...re=channel_page

    Tempelhof endthsetzen ~ Deutschkrieg das Liebessieg einhodth
    http://www.youtube.com/watch?v=WclvZqxVq...re=channel_page

    Psalm 23 ~ Der Herr ist mein/dein Hirte

    http://www.youtube.com/watch?v=z7-cfqQ8F...re=channel_page


  • AlphabeedthenlogikDatum04.07.2009 21:23
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema


    "Der Herr ist dein Hirte!
    - Psalm 23 für Menschen von heute -"

    Das Wordth gleichdth Gott
    Da Weide ich am einem Flusse ~ im welchem fließdth frisches Wassa
    welches quickedth das Allahseel gudth
    Das Wortdh salbdth ~ was das einschenken lieblichdth
    ~~~


    Konfusion weildth da ~ so Fusion kontrollierdth issdth

    ~~~

    Das erlobene Loben verlobdth das Loben ~~ Verlobdthe versagen im Loben das Lob

    ~~~

    Menschliche Psyche so eichen ~ das Mensch im Lande edisch schöpfdth

    ~~~
    Galaktische
    Wissensformulierkrafdthlosheidth
    ~
    organsierdth gallisch sehr gudth
    ~
    Endthgifthung vergiftedther Verschenkdther

    Weiches eichisches Liebesschenken


    So Mensch im Tag soll ~ verlierdth Mensch wesendthliche Habe im Belohnen

    ~~~

    Tempelhof endthsetzen
    Dabarische Schistawissensliebe lösdth besetzdthes Landth ~ einarmdth Landth edisch ~ tudth edisches im Lande
    ~~~

    Im v(f)ielen Dank isdth das Danken gefallen

    ~~~

    Krassa gudtha Logos

    Wer glaubdth weiß schwach

    ~~~

    So Liebe wehrdth isdth
    ~
    verdirbdth Krafdth
    ~ also ~~ Wa(h)re Liebe verdirbdth Krafdth ~~~ Liebe echtedth das Momendth ~ was Krafdthfluss imense steigerdth

    ~~~
    Alles gudth ~ so Alle im Lieben weilen ~ sindeln
    ~~~
    Liebe Insekdthen ~ so dass niemandth in Sekten süchtig verlierdth
    ~~~




    ~~~


  • AlphabeedthenlogikDatum03.06.2009 12:39
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema
    Suchende sind verloren ~ weil einem Suchendem etwas fehldth


    Brudawortwechsel ~ das Findeproblem ~~ Suchende sindth verloren im Da
    http://www.youtube.com/watch?v=VjfH4Jo4GmU

    Himmelfahrdthswissen im galaktischem Stern in kriegerischa Welle

    Peitschenwissen ~~
    Deutsch heildth blisslich ~~
    Das Tun verlierdth Mensch in Würde ~~
    Blessierdthe Sprache im blisslichtem Deutsche heilen ~~
    Wirdthschafftswunder schlagen tiefe Wunden ~ was natürliche Dinge in Stürme windeth ~~

    Das Mir im Wir wirdth das Ich im All ~~~
    Wir heißdth das ~ so im dualistischem Pluralismus Iche im Sich verallgemeinern ~~~

    Mehrzählige Vermehrung hässlichdth das schöne Mehr dezimierendth in Allem ~~~


    XY ~ X ist ein Y mit einer Weisheidthskrücke ~ welches vor Weisheidth gestelldth ~ Weisheidth verdrängdth ~~~

    Jedes Heute gudth eintagen ~~~
    Schlechdthe Heuta vertagen im Tag ~~~

    Liebe Daheidth ~ dann passieren Pässe im gudthem Wechselstrom ~~ Strom fließdth gudth so ~~~
    Sehe da ~~~

    http://www.Menschtotal.info

    Mehr Logosnetfilme
    Yeshe in Aktion
    http://www.youtube.com/watch?v=Knv5cRPvT...re=channel_page

    Logenwissen ~ Geist verlierdth was isdth
    http://www.youtube.com/watch?v=0cjm0fpA_2o

    Würdegänger verlieren Krafdth im Tun
    http://www.youtube.com/watch?v=4UxJwzo1EKA

    Meins - Deins - Seins Verwirrung
    http://www.youtube.com/watch?v=SfUuVlV8RWs

    Totalsotution
    http://www.youtube.com/watch?v=SUZb9nFUpV8

    Über die Meinung ~ Roberto Calasso - die neunundvierzig Stufen 2/2
    http://www.youtube.com/watch?v=R5WxGjsMt2U

    Wahlkampf ~~ Richtende
    Kämpfen lohnt sich nicht scheibt Goethe ~~ Ebenso fon Goethe ~ Der Mensch irrt solange er strebt ~~
    Erich Kästner schreibt ~ Wer schuftet ist ein Schuft
    http://www.youtube.com/watch?v=2SxOVv7z0ls


  • AlphabeedthenlogikDatum27.05.2009 11:35
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Verwirrdte Sprachlogik im Deutschem

    http://www.youtube.com/watch?v=E9s4Uq3HyKk

    Menschwissenweisheidth - Würde machdth das Mensch Tun verlierdth ~~~ So Mensch in Würde issdt ~ verlierdht Mensch armeische Handelskrafdth im Tun ~~~ Das Tun verlierdth Mann im Würden ~~~ Das Würden verlierdth im Mann das Tun ~~~ Das Würden machdth im Mann das Tun verlieren ~~~

    Kontrollierdthe willendthliche Weib~Mannverschliessungen haben Mann~Weibgudth geschlechterdth ~~~

    Im Da weilen ~ Da sehen ~ Dasehen ~ da 's eh passierdth ~~~

    Menschen in Nöten glauben an Versicherungsschutz ~~ Menschen welche im Klang schweifen ~ wisen Ich im gudthem Tone


    Eine aldthe Aphabeedthenweisheidt von http://www.DasWeil.org

    Was suche ich? Was gebe ich?
    Antworten für Fragen - für Fragen, die mit der Suche nach dem freien Sein kommen, die Wort an Wort mit Wort beantwortet werden. ~ Eigenartige Weise des beisammen findens! Jedes Wort gebietet seine eigene deutliche Echtheit, jedes Wort belautet seinswillig die artige Weise alles Bedingten - die Wirkweise - des im Laute geschwingten Atems. Doch bedenke!....ebenso jeder unausgesprochene Gedanke wie jede unausgesprochene Kopftätigkeit wirkt im All!!!
    Das Wortformen bringt Begriffe bedingt beisammen. Je unbedingter das Beisammen der begrifflichen Bedingtheit, desto unfügender die Harmonie der begrifflichen Bedingheit. Unfug schafft Reibungen - Verzerrungen - Verfestigungen.
    Je loser das Miteinander der Bedingtheiten, je fügender die Bedingungslosigkeit aller Bedingungen, desto bedingungsloser sei bedingungslos beliebendes Leben lebendig möglich, desto schwingiger und fluffiger sind wir bei Leibe bleibig beisammen. Die letzte Relation ins neue Sein!
    undefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefinedundefined

  • AlphabeedthenlogikDatum18.05.2009 20:32
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema
    Hier nochmal ein paar Filmtips

    Sprachverwirrung im Deutsch Historischem Museum zeigdth
    http://www.youtube.com/watch?v=WN2ugJXHaj8

    Tanßweisheidthswissen
    http://www.youtube.com/watch?v=6RzsUHtSNlw


    Mittelfingerlogik in mehreren Teilen
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=55919046
    http://www.youtube.com/watch?v=pNaZ2r6POVI
    http://www.youtube.com/watch?v=c7hPWHG_wyY



    Allmählich loge ich das ~ was ich in Hafdt denkdth habe ~ in elektronische Form ein ~ so das jedem Intressiertem das Denken einfühlich issdth ~~~

    Hier also mehr fom Denken in Untersuchungshafdt ~~

    Denken in Untersuchungsfafdt


    Die Irrationalitädth der Sprache verbrähmdth das Wesendthliche ~~~


    Gesellschafdth isdth ein irrationales Schreckensgepensdth ~~ istdh eine bösarthige verkrebsdthe Wucherung im natürlichem Wesen ~ im natürlichem Schehen ~~~

    Geschehen heißdth das ~ was passierdth war ~~~


    Sprachen Sprechende sindth Gottesbetrüger ~ weil Sprache Gott irrationalisierdth ~~~


    Wissen das Wordth Gott gleichdth ~~~


    Sprache isdth Gottesverradth ~~~


    Das Gesetz isdth ein Sprachkonstrukdth von Gottelästeren ~~~

    Gotteslästerer betrügen Gott ~ bertügen selbstverherrlichendth das Allich ~ das Allahich ~ welches in Allen als Gleichnis weildth ~~~


    So das EINDEUDTHLICHE ~ das im Namen dem Wordthe heißdth isdth ~ abweichdth ~ verfälschdth dies das Deuten ~ so dass Logik verlogdth ~~~

    Sprache verleugnedth das Namendtliche ~ das Wordthwördthliche ~~~

    Sprache verleugnedth das Wordth ~ das im Namen heißdth isdth ~~~

    Wordthverleugnung verheitzdth das Ich im Verheißenden ~ im Desdeuten ~~~


    Sterile Zugeknöpfdthe Menschen ~ welche im Wesendthlichem abwesend sindth ~ verwesen ~ indem das Wesendthliche von Erwiesenden verweisdth wirdth ~~~

    Wirre irre Verdammung ~ in welche Mensch da gefallen isdth ~~ ein auf Versuchungsergebnissen aufbauender wissengeschafdther Konzeptionalismus ~~~


    Geschaffdthes Wisen isdth erschöpfdth ~~~


    Der Kontakdth der nach außen gewendethen Konstrukdthion ~ der Realitädth nimmdth zu ~ das Takdthen im psychisch Orginalem verödeth dabei ~~~

    Samuel Beckett – Murphy: „ Der Kontakt mit der äußeren Realität ist in der des geistigen Wohlstandes.“

    Das Wesen der Natur verödeth dabei ~ wirdth ausgeschlachtedth ~~~

    Raubbauwahnsinn ~~~

    Gesellschaffdthen sindt Konglomaradthe wahnsinniger Räuber ~ welche Natur Raub bauen ~ welche Natur abbauen ~~~

    Eine fehlerhafdthe Konstruuktion im selbstvertändlichem Wahnsinn ~~~

    Das Wesenthliche Einsinnen ~ sensibilisieren ~~~

    LSD als Katalysator ~ das verbrämdthe verödethe Psychen ~ neu sensibilisierdth ~ was machdth ~ dass das Wesen allah Dinge neu einfühldth isdth ~~~


    Samuel Bekett - Murphy: „Es war also erforderlich, daß in jeder in der Krankenpflege vollbrachten Stunde, zusammen mit seiner Achtung für die Patienten auch seine Abscheu vor der lehrbuchhaften Haltung ihnen gegenüber, nämlich vor dem selbstgefälligen, wissenschaftlichem Konzeptulalismuszunahme, demzufolge der Kontakt mit der äußeren Realität der Index für das geistige Wohlbefinden war. Sie nahmen in jeder Stunde zu. Die Natur der äußeren Realität blieb dunkel. Die Männer, Frauen und Kinder der Wissenschaft schienen ebenso viele Methoden zu haben, vor ihren Tatsachen niederzuknien, wie jedes beliebige Illuminatencorps. Die Definition der äußeren Realität, oder kurz der Realität, änderte sich je nach der Sensibilität dessen, der sie zu definieren wagte. Den Kontakt mit ihr, und sei es auch nur der stumpfsinnige Kontakt des Laien, schienen alle einmütig für ein seltenes Vorrecht zu halten.“


    Menschen verkaufen das Ich als Instrumendth gegen verdiensdth ~ am kollosialen Fiasko ~ das Realität heißdth ~ das Gesellschafdth heißdth ~~~

    Das ich als Ort sehen statt als Instrumendth ~~ das am Ordth isdth ~~ Ordth das Wordth machdth ~ schöpfdth ~ das Handel möglich machdt ~ das möglich machdth dass Instrumendthe im Handeln schöpfdth sindth ~~~


    Murphy:“Je mehr sein eigenes System sich um ihn schloß, um so weniger konnte er dulden er einen anderen unterworfen wäre.“


    Das System isdth falsch in dem ich lebe ~ es isdth unerträglich von Falschtum unterworfen zu werden ~~~

    Ich wandel einen Weg ~ welcha im Ich total stimmdth ~~~

    Das Stimmdthes fon Verfahrenermittlung unterrichtedth wirdth ~ verschlechterdth das Menschliche ~ das in allen weildth ~~~

    Ich weiß das ich im Wordth weise weile ~~ ich weiß dass das ~ was Gesellschaffdth isdth ~ im Wordthe verwegen isdth ~ im Fahren verfahren isdth ~ im Gange vergangen isdth ~ im Wesen verwesdth isdth ~~~

    Das System unterdrückdth Einheiten ~~~

    Mehrheidthssystem das meinheidthsorientierdth funktionierdt ~ lebdth ~~ unterdrückdth widerwärtig Keime ~ welche Sympthome heilen ~ welche das Sympthome des versicherdth versichtetedthem Ichs heilen ~~~


    Mensch denkdth ~ Gott lenkdth ~~ das Fahrwassa das Wordth ~ das all was weildth schöpfdth hadth ~ das logische Feldth ~ das logische Beedth ~~~

    Namen heißen das Schöpfdthe ~~~

    Streitende sindth schlechdthe Verlierer welche gewinnen wollen ~~~

    Menschen welche es Wissen formen Einheidth Allah ~~~

    Deutsch lechtedt im Logischem deutlich ein ~~~


    Historische Verzerrung isdth eine Ursache verlogener Logik Anwendungen ~~~


    Vergangenheidth isdt eine Vergehung im Wesensgang ~~~


    Bedeudthungsanmaßung verdeudthlichdth das Deudthliche ~~~

    Isdth das Deudthliche verdeudthlichdth ~ isdth das Deudthliche im Deudthlichem verwischdth ~~~

    Selbstbetrug isdth Ursache von Selbsterkenntniss

    Wissheidth weiß im Ich All ~~~

    Das Selbsdth vereinzeldth das Ich im Allem ~~~


    LSD isdth ein göttlich es Sakramendth ~ dieses göttliche Sakramendth krimminalisieren isdth Gottesverratdh ~~~


    Ich weile als sondalicha Mensch ~ welcha Menschen inspirierdth ~~~


    Das irrationale Regulativ ~ dass das logische Wesen in eine verordnedthe Struktur versteckdth ~~~


    So Logik im ordentlichem Wandel isdth ~ wächsdth Spiralgang ~ isdth Dynamik im Fahren gutdh wägdth ~~~

    Fahren ~ Fähren ~ Wechselstrom zwischen den Wesenskräfdthen ~~~

    Regeln sindth da ~ so Machdth unter Kontrolle schmachtedth ~~~

    Geregeltes Leben isdth Liebesverlusdth ~~~

    Denka ~ welche von geregelten Bahnen zwangsgelenkdth werden ~ werden am Dienen behinderdth ~~~

    Ich weiss so sehr was ich mache ~ weil das totale Denken total einflussdth was das Tun isdth ~ so das es total absurd isdth ~ in Krisenzeiten von fehlgeleitedthen Kreaturen bestimmdth zu werden ~ welche nach selbsdthsüchdthigen Prinzipien handeln ~ welche in Sprache verworren sindth ~~~


    Tilo isdth ein sensibles Eingangstor den Menschen ~ welche psychodynamische Substancien haben mögen ~~~


    Der Mittelstandsbürger ~ welcha demokratische Übergewichtung möglich machdth ~ isdth ein verweichlihtes degeneriertes Subjekdth ~ welcha objektiv verblendeth isdth ~~~

    Medien machen den Menschen so ~ so Mensch Massenmedien oriendthierdth isdth ~~~


    Fährnissen ~~ So Fährnis stimmdth ~ fährdts gudth ~~~

    Das Gefährdth behinderth Fährnisse ~~~


    Das Wordth isdth ~ also isdth Es ~~~


    Jede Wahrheidth brauchdth einen Mutigen der sie aussprichdth ~~


    Der Schlüssel ~ der Gral ~ welcha Weisheidthen schöpfdth ~ heißdth Wordth ~ das Gott gleichdth ~~~


    So Regierungen ~ welche Konglomeradthe von Kontrollangsdth ~ Kontrollverlusdthangsdth sindth ~ Gott verweisen ~ bleibdth das Menschentum eine jämmerliche Gestaldth ~~~


    Menschen ~ welche sich am Leben erfreuen ~ sindth Liebesvampiere ~~~


    Menschen ~ welche im Ich Liebe senden ~ walten toll im Schöpfen ~~~


    Manieren welche beigebrachdth werden ~ sindth abartig ~~~

    Manier isdth Menschenardt ~~~ Ardth isdth das was Mensch manierdth ~~~Jedes Menschenwesen hadth eine Artdh ~ welche manier isdth ~~~


    Es passieren total tolle güdthliche Dinge ~ so Mensch psychisch klar isdth ~ so Mensch klar liebdth ~ wächsdth Schöpfakrafdth ~~~


    So Herr kommdth stirbdth Mann ~ dass da isdth in Selbstverherrlichung ~~~

    Herrkömmliche Methoden machen das Mann in verkümmerdthe Versager mudthierdth ~~~


    So Urlauba von Erlaubern behinderdth werden ~ schadedth das Stammkrafdh Allah ~ welche dynamischen Wechselstrom im Spiraltrieb in Kreislaufwirtschaffdth durchschneideth ~~~


    Lebensträume haben Liebesverschmachdthedthe ~~~

    Grausamkeidth isdth ein Racheinstinkdth ~~~


    Dostojewski Schuld und Sühne: „Was fürchten die meisten Menschen am meisten? Einen neuen Schritt, einen neuen Gedanken fürchten sie mehr als alles andere ....“


    Ich rufe den Menschen Wordthe ein ~ welche losrücken ~ losreißen vom Verrücktem ~~~


    Ich weiß dass das Denken stimmdth ~das ich das Wesen Logik mehrlich endthdecke ~~~

    Das endthlarvdth alle Lügen ~ welche im fehlerhaftem Logos machdth sindth ~~~


    Gewohnheidth verblendeth Mensch vor dem Einsehen das Menschen Schufdte sindth ~~~


    Dostojewski Schuld und Sühne:“An alles gewöhnt sich dieser Mensch, der Schuft .“


    Menschen welche schaffen sindth Schufdthe ~~~ Das Schufdtherei eine gemanische Tugend isdth ~ hadth Menschen in allen Ländern zu Schuften mudthierdth ~~~ Schufe schuften ~ Schöpfer schöpfen ~~~ Schufdthe sindth erschöpfdthe Schöpfa ~~~


    Stehen isdth teuer ~~~ Strömen schweifen billigdth das Wesen ~ das Fliessen isdth ~~~


    Dostojewski Schuld und Sühne: Proentsatz! Großartige Worte haben die Leute erfunden, sie wirken so beruhigend und dazu noch wissenschaftlich. Es ist gesagt worden, ein Prozentsatz muß sein, also keinerlei Grund sich aufzuregen. - Ja, wenn es ein anderes Wort dafür gäbe, dann würde es vielleicht beunruhigender sein.“


    Was vom Menschenverstande unfassbar isdth ~ wirdth von Verfassungen in verfahrenden Verurteilungen verschließend weggeschlossen ~~~ Das isdth der Lösungsweg der Verfassungsglaubigen ~ das isdth der Verschliessungsweg der in Verfassung ~ bewahrenden Gefassdten ~~~ Gefassdthe sindth Gebeissdthe ~~~

    Angreifa sindth Räuber ~ welche Raubeigentum also Pivadthbesitz ~ Privadtheigentum schützend verteidigen ~~~

    Ich greife ein im menschlichem Schöpfainstinkdth ~~~

    Das Autoritätswissen machdth ~ dass das Wissen weniger steigdth ~ was machdth dass das Wissen Allah sinkdth ~~ Das Wissen Allah steigdth ~ so das Wissen im Ich allah allmählich keimdth ~~~

    Erschöpfawissen ~ Schöpfawissen ~~~


    Das Hab Ich verkleinerdth ~ so das Ich soll/Du sollsdt vergrößerdt ~~~


    Allmachdth Allah steigdth ~ so Schöpfakrafdth im Wordth im Ich weisdth isdth ~ im Ich wissdth isdth ~~~

    Autritätswissen machdth ~ das Mehr glauben was wenige zu wissen meinen ~~~


    Tagesspiegel 14/10/2008: „Kultur der Partyschreck ~ Wo es keine Kritik mehr gibt, herrschen Stagnation oder Niedergang. Kritisches Denken aber wird vielerorts ersetzt durch das Prinzip der Demokratie – man stimmt einfach ab. Ein Beispiel sind die Hitparaden der Zeitschrift „Cicero“, die sogar Philosophen dieser Methode unterwirft. Wer am häufigsten in den Medin erwähnt wird, ist angeblich der wichtigste Denker. Aber das ist eine Lüge.“


    Dostojewski Schuld und Sühne; „Glücklich sind die Menschen, die nichts zu verschließen haben.“

    Inhafdthierdthe weilen also da ~ wo Unglückliche arbeiten ~ da Justizvollzugsbeamte verschliessen ~~~

    Lieblich weilen Menschen ~ welche all das Bergen was Habgudth isdth ~~~

    Verbergen isdth da ~ so Habgudth schätzdth isdth ~~~ Das Verbergen von Habgudth machdth Habschlechdth ~ schneidedth Habgudth vom Fluß Allah ab ~~~


    Ich habe das Ich von der verständlichen Begrifflichkeitsanmaßung ~ genanndth Definition ~ lösdth ~ weil ich einsehe ~ das im Wordthnamen das Wesen deutlich heißdth isdth ~ welche Krafdth Wordth einlösdth ~~~


    Dostojewski Schuld und Sühne: „In sozialistischer Ansicht, ist das Verbrechen ein Protest gegen die falsch aufgebaute Gesellschaftsordung“, welche dann ebenso ein Verbrechen vom Menschen am Menschen isdth ~~~

    Gewohnheit isdth eine Stagnation ~ welche das Wandeln behinderdth ~~~ welche das Neue blockierdth ~ sogar fürchtedth ~~~

    Solnge die Gewohnheidth das Außergewöhnliche verurteildth ~ behinderdth die Gewohnheidth ~ die Gewöhnlichkeidth ~ den Wandel ~ welcha von außergewöhnlichen machdth isdth ~~~

    Die Machdth der Gewohnheidth erbitterdth das Neue ~ bestrafdth das Neue ~~~

    Gewohnheidth isdth der Anker der Besessenen ~ der Versessenen ~~~

    Der Verstand handeldth nach Gewohnheidthsprinzipien ~~~

    Das Ritual die Kulture sindth Gewohnheidthen ~ welche das Wohnen verwöhnen ~ welche das Wohnen in fesdthe Rahmenbedingungen einschnüren ~~~



    Heil Allah

    ~~~

    Lieb Armen
  • AlphabeedthenlogikDatum20.03.2009 00:42
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema
    Das habe ich da https://www.xing.com/app/forum?op=showar...550620#19550620
    einsendet

    Unterrichtsdeutsch richtet deutsch nach unten

    Das deudtsche heißdt deudtlich im Namen was das Wordt heißdt ~ welche Krafdt das Wordt organisierdt ~~~

    Jesus also Logos im Leib ~ heißdt ~ Richtene werden gerichtedte ~~~
    Das Wordt Deutschunterrichdt heißdt im Namen ~ dass das Kind im Deutschem nach unten richtedt isdt ~~~
    Eine Dramaturgie am Kinde ~ welche da machdt isdt im Vermächdtnis ~~~

    Ebenso heißdt das Deutsche deutlich ~ dass das Kind im Unterrichte im Notendruck anverpflichtedte Leistungen zu erbringen hadt ~~~ Ein mörderischa Akdt am Wesensardtlichem ~~~

    Rechtschreibung im Grammatikalischem verführdt in rechtsgerichtedte Fallen ~~~
    Lieben analogen Denkagruß allen Deutschliebhaban ~~~
    http://www.Menschtotal.info

    Das was ich mache heißdt Roberto Calasso im Buch -Die Literatur und die Götter -
    so ~~~
    "Vorausgesetzt ist, was Nietzsche eines Tages in seinem ultimativen Ton aussprechen wird: "Ohne Mythus geht jede Kultur ihrer gesunden schöpferischen Naturkraft verlustigt: erst ein mit Mythen umstellter Horizont schließt eine ganze Culturbewegung zur Einheit ab."
    Wie ein Geflüster oder ein leichtfüßiger Bote sollte die Formel von der "neuen Mythologie" das zweifelhafte Manuskript, das unter Hegels Papiere geraten war, verlassen, um andere Geister aufzusuchen. Allen voran Friedrich Schlegel, der wenige Monate später im Athenaeum schrieb:"Wir haben keine Mythologie. Aber setze ich hinzu, wir sind nahe daran eine zu erhalten, oder vielmehr es wird Zeit, das wir ernsthaft dazu mitwirken sollen, eine hervorzubrigen." In diesen Worten liegt, wie oft bei Friedrich Schlegel, etwas ungemein dreistes: Die entscheidene Frage leuchtet kurz auf, aber der Gedanke gleitet sofort darüber hinweg, ohne zum Berspiel zu fragen, ob es überhaupt möglich ist, "ernsthaft" eine mYtologie "hervorzubringen", so wie man eine Literarische Zeitschrift herausbringt. Die Worte haben etwas Unstimmiges, aber Schlegel wollte es nicht bemerken. Also fährt er mit edlem Schwung und immer vageren Begriffen fort: "Die neue Mytholgie muß aus der tiefsten Tiefe des Geistes herausgebildet werden; es muss das künstlichste aller Kunstwerke sein, denn es soll alle anderen umfassen, ein neues Bette und Gefäß für den alten ewigen Urquell der Posie und selbst das unendliche Gedicht, welches die Keime aller anderen Gedichte verhüllt." Dann der entscheidene Schlag: "Ihr mögt wohl lächeln über dieses mystische Gedicht und über die Unordnung, die etwa aus dem Gedränge und der Fülle von Dichtungen entstehen dürfte. Aber die höchste Schönheit, ja die höchste Ordnung ist denn doch nur die des Chaos, nämlich eines solchen, welches nur auf die Berührung der Liebe wartet, um sich zu einer harmonischen Welt zu entfalten, eines solchen wie es auch die alte Mythologie und Posie war. Denn Mythologie und Posie, beide sind eins und unzertrennlich. " Mehr als ein Kritiker war Friedrich Schlegel ein außergewöhnlicher Literaturstratege. Sein Genie liegt im Ungestüm, in der Zweideutigkeit. Freilich wirft es sein Licht stets nur in eine Richtung und verbannt vieles andere aus dem Gesichtskreis. Eines Tages wird sich herausstellen, daß diese Richtung der Königsweg einer Literatur war,die zu praktizieren Schlegel selbst versagt war, nicht aber, sie vorherzusehen - nenn wir sie: absolute Literatur."

    Danke dem Lesa ~~~
  • AlphabeedthenlogikDatum13.03.2009 13:15
    Thema von Tilo im Forum F r e i s t i l


    Schwellen machen ~~ Wellen machen ~~ Schwellen formen ~~ Wellen formen ~ welche jedes Wesen leichdt einfühldt ~~~

    Gestördte Menschen stören das ICH an was ~~~
    Seelenwäsche ~~~
    Seelenwäsche badedt schlechtes Fühlen ins gudthe Wissen ~ das Handeln im Güthem ~ im Gudthem steigdt ~~ einweichdt in alle ständigen Formen ~~~
    Weiche Formen seichten Kraftfluss ~~~
    Alle ständigen Formen einweichen ~ so dann Krafdtfluss ~ Krafdtstrom im seichtem Kurbeldt ~ Schlangeldt ~ Schlängeldt ~ Spiraldt ~~~
    Gestördte endtstören ~~~
    Gestördte verweilen in Verstörungen ~ welche verflossene Ströme im Aktiom reaktionieren ~ in Auakurse verwandeln ~~ im Auenkurs ~ überflussdt ~ überströmedt im Nebenflüsslichem ~ im Strom welcha daneben verflossen abstammedt ~ vom Stammstrome ab isdt ~~~
    Einheidtstrom einkurbeln ~~ tolle Kurse ~ tolla Deutschkurs ~ Kurs im Deutwortlichem ~ Im Logos Deuten ~~~
    So Kurs deutlich strömdt steigdt Schlangenfluss im Schönheidten ~~~
    So Kurs deutlich ~ klar ~ strömdt ~~ welldt Wassa schön im Schlangenkurs ~~~
    Fluss strömdt schön im Schlangenkurs ~~~
    Feua heißdt gudth im Drachenkurs ~~~

    Heute Majakrafdt heißdt ~
    Roter Kristaller Mond

    Der feinstoffliche Körper meines Blutes ist die Kupplung zu
    meiner Seele.

    Meine grobstofflichen Körper mögen heute tief in meine Seele tauchen.

    Wasser trägt Informationen - Blut die
    Seelenerinnerung; alles will fließen! ~


    KIN 129, der Rote
    Kristalle Mond,

    erreicht auf der
    ZWÖLF der Welle die Erkenntnisstufe. MULUC, der Rote Mond, besetzt diese Stelle in der
    Spiegel-Welle. Klarheit und Durchblick ist angesagt. Zum reinen Kern der Identität als
    Schöpferwesen wieder vorzudringen, den unterbrochenen Kreislauf der Höheren Schöpfung
    wieder ins Spiel zu bringen, dazu verhilft MULUC, der Rote Mond. Blut wird zu einem neuen
    Saft, nicht mehr durch die karmischen Felder verunreinigt, sondern geheilt und gesäubert.
    Mit dieser neuen Qualität dient es in seinem Fluß der Äußeren Schöpfung und mit
    seinem erhabenen Strahlungsfeld ist es ein Ausdruck für die wahre Größe Deiner Seele.



    Bludt verdreckdt so Ich künstliches Essen esse ~ welches widernatürlich wächsdt ~~~

    Also ~ schlechtes Essen machdt schlechdtes Karma ~~~

    Menschen weilen gudth im Kurs ~ so Menschen lieb Kräfdte im galaktischem Schehen einsenden ~~~
    Deeplovewave ~~~
    So Menschen gudth spiralen ~ kurbeldts schön im Allem ~ steigdt Schönheidt im Allem ~~~
    Aladinspirale ~~ Spirale ~ welche im All Tag schön machdt ~~~
    Das machdt jeden Tag selten schön ~~~

    Krafdt im Gudthem wenden ~~~

    Ständigkeidt schlachtedt das gudthe Wenden ~ so dass Flußkontrollmaßnahmen ~ welche in Kanälen ~ so Dämmen verschworen sindt ~ welche eidischen Urstammstrom verfließen machen ~ in verkehrdt gerichtedter Maßnahmenvorschrifdt das Strömen bestimmen wollen ~~~


    Alphabeedth deutlich Einnamen im Wordte ~ im Silbenfluss ~~~

    Gefliessdte Seelenteile verlfiessen im Verflossenem Einem~~~ Da verliess Ich eins ins andere ~~~

    Verflossene ~ verfliessdte Seelenteile ~ formen Seelenauakursstrom ~~ Seelenkursauaflüsse ~~ abwegdte Wesen vom Urstromwesen ~~~

    Weg schön wagen ~~ Weg schön Wagenfährdten ~~~ Weggefährdten gefährden wagdte Fährten ~~~


    Vergleichabwägungen steuern Krafdt im Sich ~~~ Krafdt versklavdt so in kontrollierdten Krafdtwegen ~ welche Stärke zeugen ~~~

    Stärke heißdt eine Krafdtrelation ~ welche im Kräfdte einen ~ gestördt verweildt ~ dauerdt ~ verdauerdt ~ verdaudt ~~~

    Verdauung heißdt Essensgang im unterbrochenem Spiraltrieb ~ in spiralischa Durschnittslähmung ~ Querschnittlähmung behinderdt ~ gelähmdt ~ gelahmdt ~~~


    Spiralformen einkurbeln ~ welche total strömen ~ welche Strom im Wesen totalen ~~

    Jede Störung bezeichnedt einen Allahliebesbruch ~~~

    Mach das Störungen inspirieren ~~ dann so Strömen das gestördtes Ich seichtedt ~~~

    Totale Sählawine ~ Sehlawine ~~~

    Neues Keimen im neuen Beethen ~~~

    Im lieb machdtem Beedthe keimen lieb sähdte Samen ~~~ Liebessaadt keimdt im Liebesbeedthen ~~~

    Liebessaadt daischen ~ so Schönheidt daadt ~~~

    Im sanftem Arme handeln sanfdte Finga ~~~ Sanfdte Arme streicheln Leiba gudth ~ das Seelenklang im Tone im Hohen so im Tiefen steigdt ~~~

    Leibverseuchung klar spiegeln ~~ Seelenpervertierung klar Spiegeln ~ reflektieren ~ bis niemand mehr von perverser Handhabung befallen wirdt ~ das niemand mehr im perversen Handeln ~ im perversen Fingern verarmdt ~~~

    Im tuen das ICH lieben ~~~

    Lieb Armen Alle

    http://www.Menschtotal.info

  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum05.03.2009 23:25
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema
    Alphawissen

    Wünsche weilen da ~ so Liebe eingeschränkdt weildt ~~~ Wünsche vermehren das Lieben ~~~ So Liebe mehrdt ~ eindt Liebe ~~~ So Liebe vermehrdt ~ verzeigdt Liebe ~~~ Alpha symboldt neben A ~ alle Stäbe im Alphabeeth ~~~
    So Narren ~ dass Iche im All so daahen ~~~ Alphabeethensamen säen ~~~ Gudthe Beethsformeln Alphan ~ welche das Handeln sänfteln ~~~ Klarination im Aktiom ~~~

    Tilo ein weisa Landsmann ~~~ Ausweisige Landsmänna verweilen Ortsverweisdt ~~~ Ich weile im Ordt weise ~~~ Weisen Ordt säen ~~~ Einweisssland ~~~ Deutschland ...

    People that understand logos ~ stand under logos ~~~ People that love logoslogik ~ spiral goody god ~ spin goody god


    Tyrannusstressmann



    Ein Wissen
    Ich esse ~ ich weiss ~~ das Alpha ~ also A ~ das Urelementar heißdt ~~~ Ebenso symbolisierdt A alle Alphas ~ welche im Alphabeeth weilen ~~~ So Alphasamen guthe Beethe küren mehren Samen im Teilen gudth~~~ So das Samenteilen ein Liebesgleichnis eidedt ~ das im Alpha samdt ~ so dass Keimen im lieb machdtem Beethe ~ in tolle neue Klanhöhen schalldt ~ passieren dabei ebenso neue Klangtiefen ~~~
    Ein Teilaphabeeth im Ich weis nun ~ das ~ ist ~ essen ~ isst ~ isdt ~ issdt ~ Wissen ~ Es ~...Allwordtnamendtlich im Heißen weisen ~ was Wandel namendtlich einflussdt ~ Wandelschehen vom Einwandelstrom ~~~ Gudthe Einwandelstrommspannkrafdt spinndt guth ~~~

    Bludtwissen ~~~ Seelenbludtwissen ~~~

    Seele heißdt das Alphabeeth webdte ~~~
    So Alphas gudth beethen ~ passierdt Liebe ~~ stimmdts Liebesgleichnis ~~ wächsdt Schönheidt im Sehen ~~~
    Schönheidt passierdt ~ so Alphas neutrale Liebe senden im Beethen ~~~ Alphasamen keimen da im steigen ~~~ So Höhe steigdt ~ wächsdt Tiefe ~~~
    Alpha heißen im Gleichnis alle Wesen ~~~
    So Alpha Klänge schöpfdt ~ beethedt Alpha ~~~
    Alphas wachsen schlechdt in bestelldten Beethen ~~~

    Ich mag Weiba mehr offen Lieben ~ so das Liebe im Offenem heimlich passierdt ~~~
    Offenes Heim …

    Geschossene Heime verheimlichen Liebe ~~ ahja …
    Verschossene Liebe isdt gefälldt im Ehevertrag ~~~ Kirchlich so staadtlich in Besitz genommen ~ im beglaubigtem Gläubnis ~ das Glaublose im Echtem verechdtedt ~~~
    Verechtedte Alphas heißen im Verlogenem echdte Alphas verrückdt …
    So dann ein echtes Alpha so gudth bissdt ~ das Argumendtkrafdt im Beethen allah steigdt ~~~~

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=53537561
  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum26.02.2009 13:44
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema


    Neues vom Lokbuch
    Elementares Intermetzo ~ Konzentrismus ~~ welcha das Elementare zerhexeldt ~ verwurschteldt ~ verwüsteldt ~ verpressdt ~ verpesteln tut ~~~ Leibliche Wesen ~ welche eine ungeheure Lawine lostreten ~ zerfasterdt ~ profitorientierdt ~ regiervertriebdt ~~~

    Ich sehe das was ich tue ~ als eine elementare Arbeidt ~ welche Denkkrafdt im Menschentum steigerdt ~ so dass Menschen das Ich aus verdachteten Mustern im Denken lösen ~*~ Das Wordt weiss ich als elementare Krafdt ~*~ Im Deutschem heißdt das Wordt im Namen deutlich ~ welche Machdt das Wordt hadt ~ welche Machdt das Wordt weisdt ~~~

    Fahreinweis ~~~
    Wordt organisierdt Wassa ~*~ Wassa stammdt vom Ursamm ~ welcha im Keimen schöpfdt ~~~
    Das Schöpfdte heißdt Seele ~ das Substanc das Subjekdt ~ das Same machdt hadt ~*~
    Wordte organisieren gleichdt Krafdt organisieren ~*~
    Wordte lotsen Krafdt ~~~
    Lotse Krafdt im Lieben ..

    Deutkrafdt
    Das Wordt gleichdt einem Gudt das Allahkrafdt schöpfdt ~ das Allahkrafdtfluss machdt ~~~

    Aktivdenker Axel denkdt
    "Wenn Substanzen wirken, sprechen wir von Wirksubstanzen. Diese kommen
    zur Wirkung, d.h. sie werden Wirklichkeit. Wirksubstanzen sind von der
    Substanz her wirklich wahr. Die Wahrheit zeigt sich als Wirklichkeit
    gewordenes geordnetes Chaos, welches stetig in Bewegung ist. (Welle und
    Teilchen zugleich, siehe Quantenmechanik, Sting-Theorien)

    Die
    wirksamste Substanz ist das Denken, wer sie nicht nutzt, verwest. Damit
    ist der vulgäre Materialismus, der einseitige und öde Neo-Atheismus und
    die von falschen Dogmen gepredigten Dauer-Pessimisten (kritischer
    Rationalismus nach Popper) endgültig ade = finito.
    Wer immer noch
    glaubt, die Welt nur von einer Seite her zu betrachten, kippt um. Die
    Halbwertzeit war gestern bereits vorbei. AUFWACHEN ihr DENKER, die Welt
    braucht EUCH, jeden."

    Lotskrafdt im Wordteln steigern deutlichdt Einheidt Allah ~*~



    Eine Weisheidt von einem Bruda
    Die jungen Leute leiden weniger unter ihren Fehlern als unter der Weisheit der Alten.
    Luc de Clapier Vauvenargues


    Analoge
    Analog ~~~ So Loge zähldt verstehen Monologe in verwickeldten Dialogen ~~~
    Fleisch ~ Bludt eigenen wollen ~ reaktionierdt gestördte Einheidt ~ reaktionierdt Owahl in berechnedte Elipsen ~~~

    Menschtoltal.info ~~ Menschen im Totalem heißen weder Übermenschen noch Untermenschen ~~~

    Vernunfdt vermehrdt Strafe ~~~

    Eidesstaatliche Versicherungen in Eidesgöttliche Ichheidt im Göttlichen Ich Ah Eid wandeln ~~~

    Behandeln behinderdt das Handeln Allah ~~~ Behandeln schlechterdt das güdtliche Handeln ~~~

    Logopädie ... erzieherischa Untertieb im übertiebenem Logostriebgang ~~~

    Meinung Fluß beeinflussen zu müssen ~ überflussdt Fluss unterdt ~~~

    Über ~ Hoch ~ Ober reaktionierdt Aktionen hierachistisch ~~~

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=52894955

  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum12.02.2009 00:31
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Siegargumendte sind unschlagbar ...

    Das habe ich mal im eingesperrtem Weilem im Wutrausch schreibdt ~*~

    Der gesellschafdtliche Mensch isdt eine verwüstende ~ schönheidtsvernichtende Bestie ~~ eine bestialische besserwissende eifersüchtige neidische tragische Gestaldt ~ welche mörderisch das Gudte vergewaltigdt ~ welche Liebe verächtend im besorgtem Kummer erstickdt ~ welche in leidenschafdtlichen Nöten jammerndt im Sterben verreckdt ~~~ Pfui pfui pfui .......~ heil ~ heil ~ heil ~ heil oh Mensch aus diesem perversen Kreislauf ~ den Mensch selbsdt geschaffen hadt ~ in gesetzter Gerechtigkeidt ~ in anmaßender strafverordnender Selbstüberschätzung ~*~

    Das gesellschafdtliche Leben isdt ein Betrug am Lieben ~*~ Betrogenes Lieben zerrfrißdt ~ zerstördt Menschen psyschisch ~*~

    Menschen leben mit zerfurchten Psychen ~ desinteressierdt an dem Denken ~ das Leute leuterdt ~ das zerfurchte Psychen heildt ~*~
    Ich mache deutsche Logistik ~ welche deutlich Wallfahrtedt ~ was Wort im Wesen organisierdt ~§~

    Der Kapitalisdt so der Übermachdtinteressiertdte bediendt den Menschen ~ den Sklavendiensdtleister ~ den durchschnittlichen Kleinbürger mit den Dingen ~ die er verbrauchen soll ~ damit das Kapital steigdt ~*~ Der Kleinbürger im Vielen wird dabei verkleinerdt ~ das Kapital bei wenigen vergrößerdt ~*~ Eine Manipulationsindusrie zum Wohle weniger Reicher ~*~
    Alle vier Sekunden passierdt ein Verkehrsunfall ~ informierdt eine Unfallversicherungsverkaufswerbung ~*~ Verkehr isdt Mord ~ Fernsehen isdt ein Betäubungsmittel ~*~

    Die Verdämmlichung hadt einen so dramatischen Grad erlangdt ~ das es in den Himmel schreidt ~ das es in die Hölle stinkdt ~~ das Menschen ~ Menschen einsperren ~ welche diesem Verdämmlichung in gudt schickdten Salben lösen ~*~
    Das Fernsehen zeigdt ~ das es cool isdt ~ das es schick isdt ~~ das Lügen ~ das Aufziehen ~ Gehässigkeiten wechseln ~ selbsdtdarstellerisches Schauen ~ das selbsdtdarstellerische zur Schau stellen ~ Konkurrenzkämpfe ~ Eifern um das Beste ~ Schönste ~ Fetteste ~ Dümmste ....
    Eine psychologische Pesdt ~*~
    Intrigen ~ Neid ... all das Sehen millionen verkleinerdte Bürger an ... ~ der Verdummungsgrad steigdt täglich ~*~
    http://www.Menschtotal.org

  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum03.02.2009 19:35
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Gefühlsbesessene Liebesverdammdten

    Ich habe nun ein bischen mehr im Logos sublimierdt ~*~ einfühldt was totale Liebe isdt ~*~
    Werteerstrebene suchen nach dem Glück ~ das dann nachhaltig fristedt wird ~*~

    Glück so Spass so Lusdt sindt Launen von Liebesbehinderdten ~~~

    Gefühle behindern das totale Lieben im Nun ~*~ Liebe passierdt im Nun ~*~ Liebe isdt im Nu passierdt ~*~

    Gefühlehabende sindt im Fühlen besessen ~ da das Gefühldte ~ was das Gefühl ja analog isdt ~ ein Fühlen isdt ~ das wesen war ~ was gewesdt isdt ~*~ So Wesen dem gewesdten Fühlen anhängen ~ verdammdt das Fühlspassion im Nun ~*~ So das Fühlen im Nun schlechdt isdt ~ sehndt das Wesen das schlechdt fühldt ~ nach Passion ~ welche gudt gewesen isdt im Fühlen ~*~ Das geschlechterdt das Fühlen im Nun ~*~ Isdt fühlen echdt Gudt ~ dann weildt das Fühlen im Güten imma ~*~ Im Vergangenem Gang verweilen ~ vorbeidt das Fühlen ~ das nach Liebe strebenden ~ Angst machdt ~*~ Fusttypus
    Das Fühlen im Lieben echten ~*~
    Stimme lieben ~*~
    Narrenliebe passierdt im Nu ~§~
    Habe alles lieb was machdt isdt ~ dann wächsdt Allahliebe ~*~
    Peep ~ habe alle lieb ~*~
    Liebe das Sehen ~*~
    Ich Liebe das Einsehen im Logos ~*~ Ich liebe das Sehen natürlicha Schönheidten ~*~
    So Ur im Lieben teildt ~ wächst Urliebe Allah ~*~
    Alle sindt im Wesendtlichem das Ur ~§~
    Verwesdte Urs verwesen in Verteilungsstradegien ~ im veruhrtem Zeittakdt ~ gerichtedt ~*~

    Wesen ~ welche was bekommen wollen ~ sindt im Dahen verdadadt ~*~
    Wesen ~ welche auf Kulturen basieren ~ welche im Liebesversprechen erwachsen sindt ~ erstarken im Liebesverlangen ~*~

    Das Alphabeedte ich ~ weil ich es so weis ~ weil es so im analogem Subjekdt einleuchtedt ~*~
    _________________
    http://www.DasUr.org ~~~ Organische Weisheiten welche Starrsinnigkeit wach peitschen

  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum03.02.2009 18:35
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema
    hubs ~ doppeldt ..
  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum23.01.2009 02:21
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Das isdt ein Nach Allem Vor was im Logoseingaben wesdt isdt :-)

    Einlade

    Buchstabeneingabeladen
    Mentar dem gudtem Wesen ~ welches Logisches ~ das im einem subjektem Ich organisierdt isdt ~ einlesdt ~*~ Gute Lese isdts ~ so Subjekdt beim Lesen gudt spiraldt ~~~

    Ich lade alle Lesenarrischen ~ Lesemutigen ~ Lesewilligen ~ Lesemagischen ~ Lesen ein ~ in einem Laden ~ im welchem Alphabeetische Symbole weilen ~ welche einladtlich Einheitsspannkrafdt im psyschischem Bogen schön schmiegen ~ so dann verladedte Geladene entladen sindt ~ von lästgen Verbogungen ~*~
    Lieborgansiertes im Nu machdt ~*~
    Liebe isdt eine tolle Krafdt ~ welche Seele schön im All weilen machdt ~*~

  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum20.01.2009 21:14
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Wort wörtlich
    Eine logische Denkschrifdt

    Alles was machdt ist ~ ist im Wort machdt ~~~
    Das Deutsche ist im Sprachlichem pervertierdt ~ durchvertierdt ~ imvertierdt ~ vertierdt ~~~
    Verstehende sind im Fliessen verdammdt ~~~ Verdammung machdt eine psychische Enge ~ welche Angst heißdt ~~
    Menschen welche das Wesen im Deutschem wissen ~ stimmen im Wesentlichem ~ stimmen im Elementar ~~
    So Stimme stimmdt ist AH toll ~ klingdt AH toll ~ stimmdt Stimme gudt ~~~ Klangmachdt steigdt so ~§~
    Das Deutsche ist eine Eichkrafdt ~ welche verlorene Seelen einholdt ~~~ Isdt Wesen im Worte gudt eichdt ~ isdt Godt im Logikwesen gudt eidedt ~~~ Erdedte Wesen sindt im herrischem Er einflechtedt ~~~
    Sehe im Lesen Information von AD Ru Shin im Buche ~* Im Lichte der Wahrheit ~ Gralsbotschaft *
    http://www.gral.de/index.php?mm=602

    Das Buch hat Tilo mehrlichtes einleuchtedt ~ klärdt ~~~ Sehr gut ~ Danke
    Das Buch „Im Lichte der Wahrheit“ isdt so im Buchstaben machdt ~ das es Verständnislesern leichdt eingänglich isdt ~~~

    Denken in Untersuchungshafdt ~~~
    So Wesen im Suchen unteredt sind ~ sind Wesen im Ich sichtedt ~ sind Wesen im Ich verloren ~~~ Wesen welche im Ich suchendt sindt ~ sindt im Ich verloren ~ sindt im Ich versuchdt ~ sindt im Ich suchtedt ~ sindt im Ich findendt ~~~ Findende sindt Suchende ~~~ Das Suchen reaktionirdt das Finden ~~~ Das Finden isdt das Ziel von Suchenden ~~~ Das Ziel isdt eine Abwegung vom Weg ~ welcha im Nun isdt

    Das ist eine Denkschrifdt eines denkeinleuchtedten Wesens ~ welches tut was es denkdt ~~~ Das Wesen das denkdt isdt in einem ausgewiesennem Landt ~ welches an nationalen Rechten gesetzlich orientiertdt isdt ~~ Sogar das Schreiben ist dordt mit Rechtschreiberischen Regeln vorgeschrieben ~~~
    Klang im Wordte isdt da nach grammatikalischen Regeln geordnedt ~ in Fälle ~ also Fallen gefälldt ~~~
    So Logik in Fallen festgehalten isdt ~ zurückgehalten isdt ~ ist das logische Wesen im Los festedt ~~~
    Das begrenzdte Landt ~ in dem das Wesen wohndt ~ das Buchstaben formulierdt ~ schmückdt sich rühmlich als Landt der Denker und Dichter .... ~~~
    Dichtdt ist das Menschliche im Landen da ~~~ Erstdt verackerdte dann betondt betonierdte Urbarmachung ~~~ Das natürliche Wesen isdt darin untertandt ~~~ Das Ur isdt da bandt ~~~
    Das veruhrdt das Urnunlichdte in anmaßende Zeidttaktik ~ Zeidttiktak ~ Zeidttakdttik ..... ~~~
    Das Denken isdt im DenkErischem ~ also im Denker ~ herrisch ~ heerisch ~ herrlich orientierdt ~ eingestelldt ~~ mit fraulichem Anteil ~~~
    Er ist herrischer Mann ~~~ Mann ist im ER in einen grammatikalischen Fall eingefälldt ~ das Mann dabei herrisch über dem Weibischem throndt ~~~ Frau isdt ein von Herren gezüchtedtes Objekdt ~ das im Urwesentlichem Weib isdt ~~~
    Dass das so istdt ~ isdt Nodtmal ~ isdt Normal ~~~
    Ist Al(l) normdt ~ ist das Natürliche statistisch statisch im Verfahren verlogen ~~~

    Nun ist das Schrifdt also ein Urteil eines denkeinleuchtedten Wesens ~ das in Untersuchungshafdt gesetzlich geregeldt sitzdte ~~~ Das denkeinleuchtedte Wesen hadt ein Einsehen im Versehen ~ das im Buchstaben machdt isdt ~~~ So Wesen im Versehen orientierdt wegdt sindt ~ verwegen Wesen im Weg ~~~ Im Weg verwegdte Wesen verwesen im Wesentlichem ~~~ Verwegdte Wesen Fahren verfahren in gefährdteten Bahnen ~ welche richterlich schiendt ~ hämmerdt sindt ~ welche geradliendt ausdt sindt ~ im linierdt gestrecktem gerade aus Gang ~~~
    In eine widersprüchliche Gefangenschafdt isdt Buchstaben orientiertes Wesen da geradten ~~~ Das geradtete Radt isdt ein kreisverschlossenes System ~ welches zentralorientierdt um festgesetzten Punkdt drehdt ~ so dass wiederholende Bahnen in Annahmen möglich sindt ~~~ Gedrehdte Zeidt ~~~
    Jedes Messen isdt eine anmaßende Annahme ~ eine im Maß orientierdte Berechnung ~ welche das ~ was im Nun isdt ~ vermissdt ~~~ So also Vermessung gemachdt isdt ~ isdt etwas vermissdt im Daadt was isdt ~~~
    Da habe ich ein Zitat im Zuchthaus einlesdt ~ welches im Buche von Konrad Lorenz ~ Der Abbau des Menschlichen ~ buchstabdt isdt ~~~ Das tue ich nun manchmal ~ das Denken von Wesen einholen ~ welchen ich im Denken sehr einsfühle ~ im Logischem ~~ auch so das noch etwas normaldt isdt im Grammatikalischem ~ so fühle ich ~ isdt es eine gudte Weise ~ manche Gütdta ~ also manche gudt denkdten Weisen ~ einfügen im Fügnis ~ das Logikfügweise klärdt ~~~
    Alle Buchstabenformeln sindt in einem neuem Schrifttyp machdt ~~~ Hier nun Konrad Lorenz ....
    Erwin Chargaff sagdt in seinem Buche - Unbegreifliches Geheimnis -:“Die großen Denker der vorsokratischen Zeit - vielleicht die tiefsten, die der Westen je gekannt hat – waren von der Unermeßlichkeit der umgebenden Welt so durchdrungen, daß ihnen jedes Messen als Vermessen erschienen wäre, jedes Wägen als zu gewagt.“ Chargaff sagt in scharfen Worten, daß die Naturwissenschaften zu „immer kleineren wägbaren Winzigkeiten“ fortschreite und daß der Überblick über das ganze dabei verloren geht.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Demonstration ~ Deformierdte Monstration ~~ Formelierdte Monstration isdt monströse Formelkrafdt ~~~ So Formelkrafdt deformierdt isdt ~ isdt Dämon deformierdt ~ was schreckliche Ansichten machdt ~~~

    Psychenration ~~ Ration im Klangwesen ~ Ration im Seelenwesen ~~~

    Gefangenenname isdt im Namen gefangen ~ verfangen ~~~ Verfangung isdt verhangendes Verhängnis ~ Verfängnis ~~~ Gefangenname machdt gewesene Verwesung ~ welche das Wesendtliche verendendt machdt ~~~
    Name ~ namendtlichen ~~~ Weisliche Wesenheidt im Namen machen ~ entnamdt alles vereinnamende ~~~ Gefangennenname isdt eine Vereinnamung am Namentlichem ~ welcha Gott isdt ~ welcha das Wesentliche organisierdt ~~~
    Vermächtigung am Wesen verwesdt Wesenskrafdt ~ verwesdt das Wesendtliche ~~~
    Staadtgewaldt isdt eine rechtsgerichdtete Vergewaldtigung am Wesen ~ gegen das Staadtsgewaldt gerichdtet isdt ~~~ Gewaldt isdt da ~ so das Waldten im gewesenem machdt isdt ~ so das Waldten nach Vorschrifdt machdt isdt ~~ also nach Schrifdt ~ welche schon gewesen isdt organisierdt isdt ~~~ Das Orginal ~ das in jedem Nun neu da isdt ~ isdt so unterdrückdt ~~~
    Alles was erzwungen isdt ~ also erzogen wächsdt ~ erwächsdt im Wachsen ~~~ Erwachsene sind im Wachsen gestördt ~ sind Wachstumsgestördte Kinda Gottes ~~~ Erwachsene ~ welche Befehlgeleidtet sind ~ sind im Orientieren fehlgeleidtet ~~~ Befehl isdt da ~ so Fehla bedrücktd isdt ~~~ Befehlende leidten also bedrückdte Fehler an Wesen ~ welche befehlsorientierdt handeln ~~~

    Gudttunisten sindt im Tun tunlichsdt gudt ~~~
    Wesen ~ welche menschliche Torheidten verschließen ~ sind verschlossen im Wesen ~ behindern das Menschliche ~~~
    Allahische Weisheiten ~~ teuflisches Gotteswissen ~~ Glücksorganwissen ~~ sensibilisiertes Logoswissen ~~ Allahliebwisssen ~~~
    Bekennende sind im Wissensstau ~~~ Bekanndtes Wissen isdt gewussdt ~ isdt bewussdt ~~~ Kennende wissen was passierdt war ~~~ Wesen welche im War (im englischem Krieg) ~ also im Gewesenen orientierdt sindt ~ sindt im isdt verloren ~ sindt im Isdt Verwahrheidtet ~ verpassen Passion im Nu(n) ~~~
    Kenntnis isdt stationäres Wissen ~ statisches Wissen ~ das im Fluß eingebildedt isdt ~~~Staaten bilden statisches Wissen ein ~~~
    Gemeingefährliche sindt verheißende Seelen in fiesa Gefahr ~ da gemeingefähhrlich Schaffende schlagende Schicksalsfallen beim Ernten ertragen mustern ~~~
    Seelenlichte sehen ~ säen ~ seen ~ ..... gudt ~~ was Allahschicksal schön Einsaldt ~~~
    Ich mache Fährte ~ welche Einheidt machdt ~~~

    Weibmanndte närrische Krafdt ~~~ Wissen ~ was weibmanndte Krafdt machdt ~~~

    Stimmdt Subjektion ~ stimmdt das Handeln ~ passierdt das Armen im Lieben ~~~
    So Objektion das Subjekdt im Teilen bestimmdt ~ fehlhaftedt Subjekdt im verteidten Armhandel ~ ~~~ Also ~ fehldt das Subjekdt im haftenden objektiven Armhandeln ~ was das Verhandeln isdt ~ was Armmudt reaktionierdt~~~ Isdt das Handeln im Subjekdt also Objekdtbestimmdt ~ verstimmdt das Stimmen im Subjekdt ~~~

    Gestelldte Wesen sindt berufdt ~ was wesenhafdt machdt ~~~ Wesenhafdte sindt verstelldt im Wesen ~ also verhaftedt ~~~
    Wesen welche im Silbenfluss los weilen ~ weilen im Wesen los ~ weilen im Trieb los ~~~
    Wesen welche im Silbenstau verweilen ~ sindt im Triebstau ~~~
    Wesen welche nach Vorschrifdt handeln ~ sindt im Triebstau ~ verweilen im Triebstau ~~~ Triebgestaudte Wesen ~ welche im Gemeindeauftrag handeln ~ sindt gefährdedt ~~~ So Triebgestaudte Wesen ~ Wesen behindern ~ welche im Trieb los weilen ~ gefährden Triebgestaudte Wesen ~ das Entdammen ~ das Allah Heil isdt ~~ was allen Wesen schadedt ~~~

    Herren sindt Mannskrafdtgestördte ~~ Frauen sindt Weibskrafdtgestördte ~~~ So herrische Väter das Mannskrafdt ~ das im Sohne wächsdt ~ vermächtigen ~ verlierdt das Allahmannskrafdt Machdt ~~~ So Herren Mannskräfdte vergewaltigen ~ behindern Herren das Heil ~ das Mannskrafdt Herren isdt ~~~
    Analogische Gleichnisse ~ welche Wissen machen was isdt ~~~

    Nun ein paar Zitate Karl Kraus vom Buche – Sprüche und Widersprüche -

    Es gibt zwei Arten von Schriftstellern. Solche, die es sind, und solche, die es nicht sind. Bei den ersten gehören Inhalt und Form zusammen wie Seele und Leib, bei den zweiten passen Inhalt und Form zusammen wie Leib und Kleid.

    Das geschriebene Wort sei die naturnotwendige Verkörperung eines Gedankens und nicht die gesellschaftliche Hülle einer Meinung.

    Der Gedanke ist ein Kind der Liebe. Die Meinung ist in der bürgerlichen Gesellschaft anerkannt.

    Was leicht ins Ohr geht, geht leicht hinaus. Was schwer ins Ohr geht, geht schwer hinaus. Das gilt vom Schreiben noch mehr als vom Musik machen.

    Man muß meine Arbeiten zweimal lesen, um ihnen nahe zu kommen. Aber ich habe auch nichts dagegen, das man sie dreimal liest. Lieber aber ist mir, man liest sie überhaupt nicht, als bloß einmal. Die Kongestionen eines Dummkopfes, der keine Zeit hat, möchte ich nicht verantworten.


    Die Mission der Presse ist, Geist zu verbreiten und zugleich die Aufnahmefähigkeit zu zerstören.

    Die Vorsehung einer gottlosen Zeit ist die Presse, und sie hat sogar den Glauben an eine Allwissenheit und Allgegenwart zur Überzeugung erhoben.

    Zeit und Raum sind Erkenntnisformen des jornalistischen Subjekts geworden.

    Die Deutschen – das Volk der Richter und Henker.

    Wir waren kompliziert genung, die Maschinen zu bauen, und wir sind zu primitiv, uns von ihr bedienen zu lassen. Wir treiben Weltverkehr auf schmalspurigen Gehirnbahnen.

    Am unverständlichsten reden die Leute daher, denen die Sprache zu nichts anderem dient, als sich verständlich zu machen.

    Der Mensch denkt, aber der Nebenmensch lenkt. Er denkt nicht einmal so viel, daß er sich denken könnte, daß ein anderer denken könnte.



    Elfriede Jelinek „Ich bin die Gefangene meiner Sprache“ ~~~ Das heißdt ein Wesen ~ welches den Literaturnobelpreis kriegdt hadt ~~~ Sprechende sindt Gefangenne im Sprachlichem ~~~ Ich mache ~ ich formuliere deutliche Gleichnisse ~ welche in Sprachen Versprochenne entsprechen ~ was in Sprache Versprochenes entsprichdt ~~~ Das tue ich im Deutschen total ~~~ Im Deutschdeutlichen habe ich eine Liebe im Wordt entdeckdt ~ welche das Menschliche im Subjekdt steigen machdt ~ welche das Ich keimen machdt ~~~
    Sprachgefangene verletzen im verwissertem Wissen das wissenlichte Ich ~ das in Allen isdt ~~~

    Das Deutsche heildt das versprochene Wesen ~ das im Versprochenem allmählich verwesdt ~ das im Versprochenem Land privatisierdt ~~~ Das Deutsche isdt also eine Heillandtmachdt ~ isdt eine Seelenheilmachdt ~~~ So Seelenmächdte im Sprachlichem behinderdt sindt ~ schadedt das allen Wesen ~~~
    Eine Wortformel isdt schriftedt im Buch von Michael Kalisch - Rudolf Steiner – Das Mysterium Des Bösen ~~~ Da heißdt es ~
    Wer könnte sich heute noch zufriedengeben mit der Anschauung des Augustinus von der Nichtigkeit des Bösen, das eine bloße «Beraubung am Guten» sein soll (privatio boni) – nach Ausschwitz, Atombomben und anderen, was das 20. Jahrhundert hervorgebracht hat, so daß man eher zu dem Eindruck kommen kann, das böse sei das einzig Reale heute.

    Das Gudt (boni) isdt das ~ was Allen isdt ~~~ So jemand das Gudte in Privatbesitz nimmdt (privatio) ~ wird das Gudte vergüterdt ~~~ Vergüdtertes Gudt verkehrdedt ~ also falschdt ~~~ Das Böse wächsdt da ~ so Wesen das Gudt im Sichich beanspruchen ~~~ Es stimmdt also echdt was Augustinus formulierdt ~~~ Alles was Privatbesitz isdt ~ isdt eine Beraubung am Gudten ~~~ Das Verbrauchsgesellschaften Raubbau betreiben leuchtedt ein ~~~ Gesetze ~ welche Privateigentum schützen ~ unterstützen schützendt ~ Wesen ~ welche das Gudt berauben ~ also böse am Gudtem verweilen ~~~ Also unterstützdt das Gesetz das Böse wachsen ~§~

    Das Gesetz isdt eine sprachlich verfassdte Falle ~ welche gerichtedt isdt ~~~
    Sprachgefangene sindt krank ~~~ Das Ich vor diesem Krankheitssymptom zu verschliessen ~ behinderdt das Ichheil ~~~ Isdt Ich heil ~ isdt Lieben leichdt möglich ~~~
    Ich weiss das ich an etwas rüttle was Sprachgefangenen Angsdt machdt ~ weil Sprachgefangene in psychischa Enge verweilen ~ welche Sprachgefangene mit Sicherheidt verschleiern ~~~ Solange Sprachgefangene Wachrüttla verschließen ~ bleiben Sprachgefangene in trügerischa Sicherheidt tragisch verfassdt ~~~ Verfassungen sindt Erfindungen ängstlicha Seelen ~~~
    Ich weiß das ich Angst löse ~~~ Ich weiß das ich das gudt mache ~~~ Ich waldte darin echdt gudt ~ weil ich im Logosich sehr klar weile ~~~ Gott weiß das es so isdt ~ da Gott das Wordt isdt ~ das im Deutschem deutlich isdt ~~~ Das das so isdt ~ isdt das Wesen das das Deutsche isdt ~~~
    So das Deutsche wördtlich weisdt isdt ~ isdt das Einsehen im Deutschen deutlich klar ~~~ So das Deutsche im Wordte verweisdt isdt ~ isdt das Eindeutliche im Vieldeutigem verschleirdt ~~~

    Alpabeedtenmachdt von Novals ~~~
    Alle Bezauberung isdt ein künstlich erregter Wahnsinn. Alle Leidenschaft ist eine Bezauberung. Ein reizendes Mädchen ist eine reellere Zauberin, als man glaubt. ~~~ Novalis

    Im Teilen wächsdt Machdt ~ im Urteilen wächsdt Urmachdt ~~~ Das urdte Teil ist im Teilen los orientierdt ~ ist im All los ~~~ Das richterliche Teilen ist im Oriendt festgefahren ~ festgefaktedt ~~ Ist im Fahren in fesdter Gefahr ~ ist im All festgemachdt ~~ isdt im All verhaftedt

    Einfügen ~ Ka S. 272 Roberto Calasso

    Das Geteildte isdt das Teilen das im gelogenem Maß passierdt ~ das im Machen nachdt isdt ~ das im Machen nachgemachdtes von Gemachdten isdt ~~~ Das Geteildte isdt im Machen vorgegeben ~ isdt im Machen Vorschrifdt ~~~
    Das Teilen isdt im Machen los ~ isdt im Machen neu organisierdte Eingabe ~~~ Das Gemachdte ist im Machen vorgemachdt ~~~ So das Gemachdte das Machen in Zukundft richtedt ~ heißdt es ~ so wird’s gemachdt ~*~

    §§§

    Ketamin isdt eine Substancie ~ eine Krafdt ~ welche erstarrtem Leibe das im Fluss fühlen neu einschenkdt ~ das verdammdte Flusskrafdt im Leib neu weckdt ~~~

    Tilo isdt ein logischa Machthaba ~ logischa Krafdtorganisator ~~~

    Denkschrifdt eines Neutralem ~~~ Alles Denken isdt ein neutrales Einfliessen im Ich das wesdt ~~~ Alles Denken isdt Allen ~~~ So das Denkdte als Besitz ~ als Patendt vereinnahmdt isdt ~ privatisierdt isdt ~ isdt das ein Raub am Alleingudt ~~~ Siehe oben Augustinus ~~~

    Dudische Herkunftswörterbuchinformation ~ Wald: Das altgermanische Substantiv mittelhochdeutsch, althochdeutsch bezeichnet ursprünglich das nicht bebaute Land.

    Walten: Das gemeingermanische Verb mittelhochdeutsch walten, althochdeutsch waltan, gotisch waldan, altenglisch wealdan, älter schwedisch vålla (heute = »verursachen«) gehört zu idogermanisch ual-dh- »stark sein, beherrschen«, vergleiche zum Beispiel litauisch valdýti »regieren« und russisch vladet´ »besitzen,[be]herrschen« - Präfixbildung: verwalten »ordnungsgemäß führen, betreuen, in Ordnung halten« (mittelhochdeutsch verwalten »in Gewalt haben, für etwas sorgen«).

    Gewaldt ist im Waldten stecken geblieben ~ ist im Waldten gewesen ~~~ Gewaldt ist im Walden gewaldedt ~~~ Ist Waldt gewaldedt ~ isdt Waldtkraft gewesdt ~~~ So das Walten verwaltedt isdt ~ isdt das Waldten perversdt ~~~
    Es isdt paradox ~ Manche mögen das Ich unter gewaldt haben ~ jedoch mögen niemanden Gewaldt antun ~~~ Manche haben das Ich wenig unter Gewalt ~ jedoch tun solche dann manchen Gewalt an ~~~ Rechtsstaaten tun rechte Gewalt an ~~~
    Krankheidt isdt ein physische Sänfte ~ welche Verdammung im psychischem heildt ~~~
    Das natürliche Interesse an Substancien ~ welche desillusionierdte Psychen aktionieren ~ ist im Menschen da ~~~ Das weglügen isdt katastrophal ~~ das weglügen verschärfdt Krisen ~ welche eine Reaktion gelähmter Psychen isdt ~~~ Ein Verbodt von sakralen Substancien durch Vormundschafdt ~ welche Staadt am mündigem Menschen erzwingdt ~ behinderdt eine Machdt ~ welche verklärte Psychen klärdt ~~~

    Peter Høeg – Fräulein Smillas Gespür für den Schnee rororo S.273
    „Ich wollte die demütigenden, aufreibenden, immer gleichen Gefühlsdramen begreifen, mit denen europäische Kinder und ihre Eltern in wechselseitigen Hass und gegenseitiger Abhängigkeit miteinander verbunden sind. Insgeheim weiß ich, daß das Begreifen wollen zur Blindheit führt, das der Wunsch nach verstehen eine eingebaute Brutalität verbirgt, die verwischt wonach das Verständnis greift. Nur das Erlebnis ist empfindsam.“

    Verstehen ist eine Schwäche im Einfühlen ~ welche gefühlsorientierdte Brutalitädt zeugdt ~ welche Verständnis isdt ~ welche Leiden schafdt ~~~
    Ich waldte als Krafdtpol ~ als Krafdtquell ~~ welcha Allen welche offen weilen ~ Krafdt sendedt ~~ welcha Verschlossenkeidt entschließdt ~~ welcha das Glück im Lieben mehrdt ~~~

    Ich formuliere ein offenes Tor ~ das Allen ~ welche darin einströmen ~ verkehrte Verkehrungen entkehrdt ~~ welches stehengebliebende Flusskrafdt einwesenlichdt ~~~
    Ich formuliere ein Wissen das Krafdteinfluss neuorganisierdt ~~~
    Das Deutsche ist das Tor ~ welches europäische Missverständnisse lösdt~ welches europäischen Verständnismist entmisstedt ~ welcha in globale Katastrophen geführdt hadt ~~~

    Ich habe ein Einsehen in das logische Wesen ~~~ Das aktionierdt deutliche Wortformelkrafdt ~~~
    Sprachen sind magnetisch ~~~ Magnetische Formulierungen verzehren das Wissen ~ das Wort sendet ~

    Wisse was das Wort machdt ~ was sendedt isdt ---
    So das Wissen stimmdt ~ stimmdt Machdtes ~~~
    Verstimmdtes Wissen ist verstandenes Wissen ~ ist Wissen das im Fluss festgehalten isdt ~~~
    Sehen isdt Machdt
    __________________
    Kraftdtwortd ~~ Das Wordt weildt Krafdt ~~~ Organisierdte Krafdt machdt was ~~~ So Wordt gut organisierdt weildt ~ weildt Machdtes gudt ~~~ Logik ~~~ Wordtorganisation ~~~ Das Organ ~ welches das Wordtwesen im Heißtem namenlichdt ~~~ http://www.Menschtotal.info
    Mit Zitat antworten

  • Deutschlogik im panischem NarrenliebenDatum19.01.2009 17:59
    Thema von Tilo im Forum F r e i s t i l
    Dazu schreiben isdt Überflüssig ~~~ darin baden ~ dann ebenso darin Wordt neu entdekcken ~ dann neu Einsilben ~~~ so narrdts dann schön im Daadt ~*~ göttliche Weisheidten passieren so leichdt ~§~

    Ich NARRS organisch ~ das isdt das Organiesieren ~ welches Das Organ ~ dass das Bludt schön rhythmisch organisierdt ~*~
    in Sprache heißdt es HERZ ~~~
    Gudt organisierdt weilen alle Organe gudt ~ sindt alle Organe gudt liebdt im Weilen ~~~
    Hier sind Sprachartikel über Sprache
    http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc...
    http://www.faz.net/s/Rub5C2BFD49230B472BA96E0B2CF9FAB88C/Doc...

    Tab isdt fehlerhafdt ~ narrenliebische googeln nach FAZ Feuleton Die Pest der geflügelten Worte Edo Reents
    so Edo Reents als Alleinwordt


    Närrische Weisheidt ~*~ Ich habe nun eine kabalistische Information ~ was Magie isdt ~ was Narrheidt isdt ~~~ Magie isdt kanalisierdte Krafdt welche in Strenge verspanndt isdt ~ welche im Flussbogen verbogen isdt ~~~ Kanalisierdte Flüsse sindt in Spannkrafdt verbogen ~*~ Gerade isdt kanalisierdte Verflussung ~*~ Alles was im sphärischem All scheifdt ~ weidt Kurbelralisch ~ was Spiralform machdt ~*~ Spiralenverstehung machdt Gerade ~~~ Gekrümmdte Gerade isdt das geRad im gekrümmdten Raum ~ das Widerholung möglich machdt ~~~ Kabalistisch isdt närrischa Weg ~ Weg vom Ketha in göttliche Weisheidt ~~~ Weg vom Ketha in kosmische Intelligenz isdt magischer Weg ~~~ Das gekrümmdte Räumen isdt eine Verhebung im All ~ welche Müll machdt ~ welche abfälldt vom Stammfluss ~³~ Das passierdt da ~ so anmaßende Standpunkdte im Spiralenfluss ~ Hebelwirung möglich machen ~~~ Isdt die gekrümmdte Räumung im All enthoben ~ dann hadt das Denken alles Leidt einseeldt ~*~ Das Ich isdt so im allen Tun im totalem bogtem Spannkrafdtliebesfühlschweifen ~*~ Dann hadt das Denken ein weises Ende ~*~ So isdt das *es isdt einmal Märchen* im total göttlich Glücklichem organisierdt ~§~ Lustbarkeidt hadt dann ebenso ein weises Ende ~§~

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual...
  • DeutschmagieDatum17.01.2009 01:20
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Ich habe nun eine kabalistische Information ~ was Magie isdt ~ was Narrheidt isdt ~~~
    Magie isdt kanalisierdte Krafdt welche in Strenge verspanndt isdt ~ welche im Flussbogen verbogen isdt ~~~
    Kanalisierdte Flüsse sindt in Spannkrafdt verbogen
    Gerade isdt kanalisierdte Verflussung
    Die Verstehung der Spirale machdt die Gerade ~~~ gekrümmdte Gerade isdt das Rad im gekrümmdten Raum ~~~

    Kabalistisch isdt närrischa Weg ~ Weg vom Ketha in göttliche Weisheidt ~~~
    Weg vom Ketha in kosmische Intelligenz isdt magischa Weg

  • DeutschmagieDatum19.09.2008 12:43
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Zitat: Der Grund, warum man nicht Lügen soll, ist also gar nicht so abstoßend etisch, sondern einfach, um Krankheit und Elend zu vermeiden; weil Lüge und Sterben eben identisch sind. In Lügen überlegen, heißt falsch orientieren: Krummes, Unfruchtbares in unseren Körper hineinleben, das dem Aufbau seiner ewigen Elemente entgegensteht. Aus je mehr Unechtem wir bestehen, desto schwerer vermögen wir überhaupt noch eine Wahrheit zu erkennen, wenn sie uns begegnet ...grotesk ...kindisch ...lächerlich (die es lächerlich nennen sind parodaxerweise verlachte Lacher ~ Maskenlacher) - oder am liebsten unwissenschftlich werden wir sie nennen....letzteres schüchtert ja auch am besten die verstörte der anderen Hereingefallenen ein; denn gar nichts zu glauben, verdeckt jede Unwissenheit und ist noch teuerer im Stehlen, als alles zu glauben. Der Mut zur Wahl ist es, der den guten Menschen charakeriesiert: "Nicht Mangel an Verstand ... nicht Mangel an Vernunft ...Mangel an Urteilskraft ist, was man gemeiniglich Dummheit nennt" (Kant) ...
    Ok ~ ich weiss ~ vernünftiger Verstand ist das Instrument von Wesen ~ welche Lügen schaffen im wissenschafftlichem Erscheinungsprozess ~~~
    Erscheinung ist da ~ so Schein erlogen ist im Wortschein ~ im Analogos ~~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=43062536

  • DeutschmagieDatum17.09.2008 00:28
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema

    Deutschlieblogistik
    So jemand im Deutschem echt lieb ist ~ ist Mann im je total Deutlich im Glückseinsehen ~~~ Mache das das so ist Mann ~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42961074

    Schallalichte Affenspielweisheiten ...
    Schallalichte Affenspielweisheiten elektrisieren magnetisch Positionierte ~ so das magisches Wellen im Lachenbad leicht möglich ist ~~~
    So Meinung regiert verödet Weisheit ~ verweildt Weisheit im Einheitlichem ~~~ So Einheitliches Weilen da ist ~ stimmts Hirn im Summen ~~~ Da präschdt das Glücksgleichnis das Moment total im Weg ~~~ Glücksweisheiten ~~ Weisheiten welche bluten ~~~
    Gutes Glück strömdt dabei im Blut total toll im Glück ~~~ Das saalldt so schön schick ~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42942461

    One word one space
    Besitzeigentümler sind in Krummbananenvergleichreglerlogik gefangen ~~~ Schönes neues Kraftwissen ~ das lachen macht ~~~ Schallahlachwissen brunstet Weisheiten wellisch ein ~ so das Wassa im schönem rythmischem
    Tune märchlicht ~ dann weiste jeden Moment das Schöpfen Spass macht ~~~ Schöpfaspassmachtwissen ~~~ Schöpfkraftwissen
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42943841

    Weibmannsheilkraft
    Mannische Weisheit weibdt Weib im Weibe schön ~~~
    So Armmannskraft schön stimmt ~ mehrdt Armkraft ~ welche Weib schön streichelt ~~~
    Mann ~ mensche schön ~ so das Weib schön glückt ist ~ so Mann im Weibe weildt ~~~
    Menschheite schön Mann ~~~ Menschheite schön Weib ~~~ Mensch ist das ~ so Weibmannskraft im Lieben eindt ist ~~~ Ein schönes Stimmen ist das ~ das mal echt schön stimmtdt so ~~~
    Weisheit welche Glück im Menschen wachsen macht ~~
    Yeah ~ seelisches Glücksbad ist das ~~~
    Deutschlied ~ So jemand Deutschlieb ist ~ issa sehr deutlich im Lieben ~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42945958

    Schönheitslust
    Das ist so schön was da passiert ~~~ Wow ~ totala Spass ist das ~ so Liebe locka tolldt ~ Ja
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42946814

    Spassheitsglück
    Spassheitsglück im Moment ~~~ Das ist ein Spass ~ das ist ein Glück ~~ Das ist eine Spassheit ~ welche da passiert ~~~
    Anett hat Tilos Haare getuned ~ frisiert ~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42947489

    Grüss das Ich im ICH
    Mach es so schön ~ das dabei alle Wunden heilen ~~~ Das Wundaschöne ist eine Verherrung im Schmerz ~ so das das Lichte im Hellen verdunkelte Verlichtung bleibt ~~~ Krieg mal den Schmerz klar ~ lichte arg im Hellen ~ so das Mensch darin schöndt ~~~
    Mentation ~ Mentalisation ~ das Mentos klären ~~~ Das Mentos talen ~ so das es bergisch schön ist ~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42950564

    So machen ~ das alle Götta gut quellen
    Klares machen im Moment macht Schönheit im Wachsen ~~~ Mitläufer sind laue Mittler welche dem Schönen hinterherlaufen ~~~
    Weile schön ~ da eildt es schön im schwindheiteten Moment
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42951203

    Spiralkurbelleibeskraftwellen
    Leibestanß ist eine göttliche Art ~ welche schönes Gift einflutet ~ eintutet ~ einschweifen tut ~~~ Das tunliche Machen ~~~ Das Einmaleinsen ~~~ Einsinn ~
    Das Ersteinmal ~ macht das Letzemal möglich ~ welches im Geschehen ~ geletztete Verletzte macht ~~~
    Einnamentlichen im gut heißtem Namen löst verletzendes Vereinamende ~~~ Das Vereinnamendenende ist da ~ so das Namenlichte total lost ist im Einsehen ~~~
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42952205

    O weihe ~ Das Faule im Ton heilen
    Feulitonisches Wissen ist faul im Ton ~~~ Sehe das Leuchten im Tone im Deutschem ~ dann weistes ~~~
    Klare Deutlichmachtheit ist im Deutschem so total möglich
    Tue Märchlichst
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac...ideoID=42953649

  • DeutschmagieDatum12.09.2008 17:19
    Foren-Beitrag von Tilo im Thema
    Heißheitsstrom ~ heißte Weisen welche verheißte Verweiste im Entweislichem schön Weisen ~~~

    Einnamenstrom ~ einnamte Namen welche Vereinnamte in Entnamentlichtem schön Einnamen ~~~

    Heiße Worte ~ welche Einwortweissheißlich in Sprachen Versprechte entsprechend ~ schön Wortelt
Inhalte des Mitglieds Tilo
Beiträge: 213
Ort: Berlin
Seite 5 von 11 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Seite »

Aktion Deutsche Sprache, Hannover | Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache des 20. Jh. | Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt | Deutsch-Netz.de, Lippstadt | Deutsche Sprachwelt, Erlangen | Die Seiten für Rechtschreibung | Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V., Aschaffenburg | Institut für Deutsche Sprache, Mannheim | Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen/Anhalt e.V. | Sprachkreis Deutsch, Bern | Sprachpflege.info, Erlangen | Stiftung Deutsche Sprache e.V., Berlin | Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund | Verein für deutsche Rechtschreibung und Sprachpflege e.V., Schwaig bei Nürnberg | Woxikon | www.wortpatenschaft.de
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M#gannick[Ebqhihofynuzygeq,2,5]
Forum Statistiken
Das Forum hat 16704 Themen und 21159 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz